Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
EU-Ausländer (Gelesen: 230 mal)
Themen Beschreibung: Niederlassung und Arbeit in Deutschland
Herzlein
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 18

Bad Oldesloe, Schleswig-Holstein, Germany
Bad Oldesloe
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ehemalige/r Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Ägypter
Zeige den Link zu diesem Beitrag EU-Ausländer
07.02.2020 um 14:26:38
 
Hallo,
darf einen Ausländer, der eine Niederlassungserlaubnis in Italien hat, in Deutschland  Arbeiten. wo soll er sich melden ? wenn er kinder hat dürfen die Kindern in der schule gehen?  es ist von Rechte her genauso wie EU-Bürger ? greift hier die EU gesetze oder deutsche Gesetze?
für jede Antwort bin ich sehr dankbar.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
T.P.2013
Silver Member
****
Offline


blubb


Beiträge: 2.249

Im Norden, Germany
Im Norden
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EU-Ausländer
Antwort #1 - 07.02.2020 um 16:19:28
 
Mit den spärlichen Infos, die Du hier mitteilst, gilt erst einmal:

Nein, er ist und bleibt ein Dritt-Ausländer, für den das nationale Aufenthaltsrecht gilt, nicht das EU-Aufenthaltsrecht.
Er ist nicht aufenthaltsrechtlich einem EU-Bürger gleichgestellt.
Er kann sich hier nicht ohne Weiteres niederlassen und damit seine Kinder hier zur Schule schicken.
Er kann hier nicht ohne Weiteres arbeiten.

Sein italienischer AT entfaltet im Prinzip für ihn dieselben Rechte und Pflichten, die jeder Dritt-Ausländer mit einem Schengenvisum hier hätte.
Soll heißen: Keine Niederlassung, keine Arbeitsaufnahme, kurzfristiger Aufenthalt bis max. 90 Tage.

Welcher Art ist / aus welchem Grund hat er denn die ITA-"Niederlassungserlaubnis"?

Gruß
Zum Seitenanfang
  

Ich versuche oft, Antworten einfach und prägnant zu formulieren, um den oft geringen aufenthaltsrechtlichen Kenntnissen des "klassischen" Fragestellers in der Sache gerecht zu werden - und nicht den ästhetischen Ansprüchen alter Hasen. Daher sind meine Antworten gelegentlich nicht en detail in "ordnungsgemäßem" Bürokraten- und Verwaltungsdeutsch verfasst. Das wird i.d.R. aber durch bestimmte Experten im Nachgang geheilt werden. Also keine Sorge - alles wird gut! Smiley
 
IP gespeichert
 
Herzlein
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 18

Bad Oldesloe, Schleswig-Holstein, Germany
Bad Oldesloe
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ehemalige/r Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Ägypter
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EU-Ausländer
Antwort #2 - 10.02.2020 um 07:52:34
 
vlt hab ich das flasch geschildert, er hat ein Unbefristet Aufenthaltserlaubnis in Italien, er hat in Italien mehr als 15 jhare gelebt.

leider kann ich nicht auf die Karte erkennen, nach welchem §  hat er sein AT . aber er meinte immer ist unbefristet.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 10.02.2020 um 10:08:55 von Tippi » 
Grund: Folgepost eingefügt 
 
IP gespeichert
 
deerhunter
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.569

Brisbane, Australia
Brisbane
Australia
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EU-Ausländer
Antwort #3 - 10.02.2020 um 08:39:18
 
Trotzdem bleibt er ein Dritt-Ausländer, für den das nationale Aufenthaltsrecht gilt, nicht das EU-Aufenthaltsrecht.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bayraqiano
Gold Member
****
Offline


Computer sagt nein..


Beiträge: 6.054

           , Germany

Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch / irakisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: EU-Ausländer
Antwort #4 - 10.02.2020 um 08:47:41
 
Wenn er über eine Erlaubnis zum Daueraufenthalt gemäß der Richtlinie 2003/109/EG verfügt, kann nach § 38a AufenthG eine Aufenthaltserlaubnis ausgestellt werden.  Er müsste in diesem Fall eine Beschäftigung finden, für die Agentur für Arbeit nach Vorrangprüfung die Zustimmung erteilt.

Oder er lässt sich in Italien einbürgern. Dann wäre er EU-Bürger und könnte problemlos von der Freizügigkeit Gebrauch machen.
Zum Seitenanfang
  

Politisch Verfolgten wird im Rahmen des gemeinsamen europäischen Asylsystems Schutz gewährt.
— Art. 16a GG nach Hailbronner, ZAR 2009, 369 (376)

Per PN beantworte ich nur Fragen, die nicht ins Forum gehören.
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema