Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona) (Gelesen: 3.053 mal)
Frudel
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
03.06.2020 um 15:11:25
 
Hallo,

kurz und knapp folgendes Problem, evtl hat ja noch jemand eine Idee:

- Ich, seit 2009 eigentlich in Shanghai lebend und Arbeitend
- Verheiratet mit Chinesin
- Haben China im Januar wegen Corona verlassen, erst über Thailand dann nach Deutschland
- Mit dem Ausländer-Ban ist meine Arbeitsgenehmigung zwischenzeitlich ausgelaufen für China, genauso wie meine Residency Permit
- Arbeitsstelle und Wohung wurden in Shanghai aufgelöst da ich nicht wieder einreisen kann.
- Frau ist mit mir hier mit einem momentan bis 31.6 verlängerten Schengenvisums

Wir würden jetzt gerne hier in Deutschland bleiben da wir bzw. ich nicht mehr zurück kann momentan und auch nicht will. Hab bereits auch einen Job und Unterkunft hier gefunden.
Wir haben sämtliche Dokumente wie Heiratsurkunde etc mit uns aber die Ausländerbehörde sagt dass Familienzusammenführung nur über die Botschaft in Shanghai möglich wäre. Also angeblich müsste meine Frau zurück, dann dort die Unterlagen abgeben und dann würden die zu unserer Ausländerbehörde zur Prüfung geschickt.

Ich verstehe ja generell den Sinn dieser Regel aber in Corona Zeiten ist das doch alles fern ab von jeglicher Realität, vor allem weil es noch nicht einmal für meine Frau irgendwelche Flüge gibt und selbst wenn es total unklar wäre, ob und wann sie dann ihr Visum kriegen würde. Die aktuellen Flugbeschränkungen sollen wohl bis mindestens Oktober aufrecht gehalten werden und das auch nur wenn nicht im Herbst sich Corona Lage verschlechtert wieder. Also aus meiner Sicht ist es etwas illusorisch wie man jetzt den "regulären" Weg beschreiten könnte...

Hat jemend evtl. noch eine Idee was man jetzt tun könnte? Ich hab aus Verzweiflung schon bereits versucht das BMI zu kontaktieren, weil die von der ALB meinten ohne Weisung vom BMI könnten sie da nichts machen Smiley

Viele Grüße,
Frudel
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.433
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #1 - 03.06.2020 um 15:25:48
 
Ist Deine Frau noch in Shanghai gemeldet? Oder hat sie einen Wohnsitz in China?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Frudel
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #2 - 03.06.2020 um 19:05:58
 
Hallo,
ja sie ist regulär in Shanghai gemeldet und ist hier in Deutschland nur mit einem (verlängerten) Schengenvisum. Ohne "richtiges" nationales Visum kann sie sich hier auch nicht melden wohl.
Ich war bisher auch in China gemeldet und in Deutschland abgemeldet, das musste jetzt allerdings geändert werden und ich bin seit März wieder in Deutschland gemeldet...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
BRADE3J
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 14

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: ER DE SIE brasilianisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #3 - 03.06.2020 um 21:22:51
 
Ich kann dir da leider nicht weiterhelfen. Aber kann dir nur sagen, dass das mit den Flügen über einen großen Teich nicht einfach ist.

Das habe ich selbst erlebt. Ging viel Zeit und Geld drauf, bis meine Frau nach Deutschland endlich fliegen konnte ( Flug verschoben, abgesagt, neue Fluggesellschaft gebucht und wieder Termin verschoben) Vom Flugort ganz zu schweigen.  Ich würde mich da auf keine Airline mehr verlassen. Auch war es nicht super. Beim Abflug wurde kontrolliert ob die Einreise nach D stattfinden darf.
Zuerst beim Einsteigen die Airline und deren Personal, dann die Behörden im Ausland. Das war Ok laut dt. Botschaft und die Reise sollte kein Problem sein.
In D am Flughafen angekommen, sollte sie zuerst wieder zurückgeschickt werden und es hat eine Stunde gedauert bis trotz aller vorhandenen Papiere die Einreise dann unter Auflage 2 Wochen Quarantäne  doch bewilligt wurde. Da wurden dann noch mal 1 Stunde im separaten Raum verbracht und alles überprüft was davor schon 3 Mal überprüft wurde.

Das ganze Reisen der Lebenspartnerin hat Zeit, Geld und Nerven gekostet....

Nur weil ein Ticket erfolgreich gebucht und bezahlt wird, heißt das noch lange nicht, dass der Flug auch so stattfinden wird.

Zurückfliegen sollte die letze Option sein. Die kann doch auch Zeit und Nerven und vor allem einiges an Geld kosten. Wenn die Airline pleite macht, bekommst auch nicht dem den Flugpreis zurück, Recht hin, Recht her... Selbst erlebt... Da gibt es viele andere, deren Forderungen  erstranging abgesichert sind.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
erne
Gold Member
****
Offline


I love i4a


Beiträge: 6.403

., Bayern, Germany
.
Bayern
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #4 - 04.06.2020 um 00:07:30
 
*Normalerweise* kann sie in D nur dann eine AE bekommen, wenn sie mit entsprechendem Visum einreist. In Eurem Fall ist das ein FZF Visum nach §28. Ein Visum bekommt man aber nur im Ausland.
Einreisen mit einem Schengenvisum sind nur vorübergehend und erfordern eine Ausreise.
Normalerweise und nach den Buchstaben des Gesetzes.
Ob Eure ABH anderslautende Möglichkeiten in der Krise hat, weiss ich nicht.

Eine Idee:
Oben gesagtes gilt für Deutschland (dem Land deiner Staatsangehörigkeit) aber nicht in anderen EU-Ländern. Da gilt dann die EU-Richtlinie.
Wenn du dich damit anfreunden kannst, in einem anderen Land der EU (Üsterreich, Italien, F ... egal) mit ihr zu leben, dann übst du in diesem Land deine Freizügigkeit aus und deine Frau mit Dir, sie bekommt dort auf Antrag eine Freizügigkeitskarte, Ihr Aufenthalt dort ist und bleibt legal.
Aber eben nur, wenn du dich anfreunden kannst, nach China in einem anderen EU Land zu leben,

Es sei denn, du hast neben der detuschen noch eine andere EU-Staatsangehörigkeit, dann *könnte* es sein, dass du auch in D Freizügigkeit geniesst und Deine Frau mit dir.

lottchen schrieb am 03.06.2020 um 15:25:48:
Ist Deine Frau noch in Shanghai gemeldet? Oder hat sie einen Wohnsitz in China?

welche Relevanz hätte das?
Zum Seitenanfang
  

"wer Schreibfehler/Tippfehler findet, kann sie behalten" (Zitat von unbekannt)
ich hasse Facebook  
IP gespeichert
 
nixwissen
Silver Member
****
Offline


Tiananmen - Am 4.6.1989
geschah hier nichts.


Beiträge: 1.202

Hamburg, Hamburg, Germany
Hamburg
Hamburg
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #5 - 04.06.2020 um 03:06:31
 
Moin,

Ich glaube den Beitrag von BRADE3J kann man wohl ignorieren.
Keine Ahnung welchen Umweg er über irgendeinen großen Teich nach Shanghai nehmen würde...

Meine Infos müssen nicht mehr topaktuell sein, teils wenige Wochen alt:
Air China fliegt aber die haben alle Agenturen in D wohl ausgeschlossen. Vielleicht kann Deine Frau in China buchen.
Mit Turkish Airlines soll es auch direkt (nach Mainland) gehen.
Auf jeden Fall geht es über HK aber da müsste sie auch bei Transit 2 Wochen in Quarantäne.

Und alle Flüge wenn halbwegs zeitnah sind schweineteuer. Man liest von 3k€ für Economy direkt nach Mainland. Einfach.

Mein Chef ist in BJ in unserer (seiner) Fabrik, der hat RP und alles und solange er da bleibt, verfällt das nicht. Verlässt er Mainland auch nur in Richtung HK (wo er eigentlich wohnt), ist das alles aber weg wie bei Dir. Er würde erstmal (vermutlich dieses Jahr nicht mehr) nicht mehr nach BJ kommen. Die Familie könnte nach BJ kommen aber die Kinder gehen in HK zur Schule und mit den ganzen Quarantänen (auch in BJ 2 Wochen) ist das alles keine Option.

Versuche nochmal mit der ABH zu reden. Mit ganz viel Glück gibt es eine AE oder zumindest einen Aufschub, vielleicht eine Fiktionsbescheinigung. Da werden momentan einige Ausnahmen gemacht aber das ist überall anders. Und es ist nunmal nicht unmöglich, jetzt nach Shanghai zu kommen. Extrem teuer und Quarantäne in HK beim Transit bedeutet leider noch lange nicht, daß das automatisch unzumutbar wäre. Wartezeit in SH bis die Botschaft wieder handlungsfähig ist auch nicht.

Gruß,
Norbert

Zum Seitenanfang
  

Ich bin nur Laie und meine Aussagen sind nur meine Meinung bzw. Interpretation nach bestem Wissen. Sollte ich mal Dummfug schreiben, werde ich hoffentlich korrigiert!
"Alexa, wie gut ist der Datenschutz bei der Corona-Warn-App?"
 
IP gespeichert
 
greenock
Senior Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 142

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #6 - 04.06.2020 um 08:56:46
 
nixwissen schrieb am 04.06.2020 um 03:06:31:
Moin,




Air China fliegt aber die haben alle Agenturen in D wohl ausgeschlossen. Vielleicht kann Deine Frau in China buchen.
Mit Turkish Airlines soll es auch direkt (nach Mainland) gehen.
Auf jeden Fall geht es über HK aber da müsste sie auch bei Transit 2 Wochen in Quarantäne.




CA fliegt 1mal die Woche nach Shanghai (Samstags).
HK erlaubt keinen Transit, auch nicht für Festlandchinesen.
Dies soll zwar demnächst gelockert werden, aber im Moment geht es nicht.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Frudel
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #7 - 04.06.2020 um 13:52:34
 
Hallo danke für die Hilfe,

ja ich werde noch mal mit der ALB versuchen zu reden, aber bisher hatte ich immer die Antwort erhalten dass eine Familienzusammenführung nur über die Auslandsvertretung möglich ist.

Flüge sind aber nicht zu kriegen zur Zeit und wohl bis Oktober. Zumindest nach meinem Erkenntnisstand. Das Leben in einem anderen EU-Staat kommt leider nicht in Frage in unserem Fall, es müsste schon hier sein weil ich nur hier Zugriff auf Wohnung und Arbeit hätte momentan...

Bleibt anscheinend nichts anderes übrig als auf ein Wunder zu hoffen... weinend
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
T.P.2013
Silver Member
****
Offline


blubb


Beiträge: 2.377

Im Norden, Germany
Im Norden
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #8 - 04.06.2020 um 17:57:27
 
Frudel schrieb am 04.06.2020 um 13:52:34:
aber bisher hatte ich immer die Antwort erhalten dass eine Familienzusammenführung nur über die Auslandsvertretung möglich ist.


Das ist ja grundsätzlich auch völlig zutreffend.
Aber eben wegen der bekannten Situation gibt es zur Zeit eben die Freifahrt bis zum 30.06. und es besteht eine reelle Chance, bei Schilderung der Schwierigkeiten bei direkter Kommunikation mit der ABH, für den jeweiligen Einzelfall ggf. eine zumindest zeitlich befristete Ausnahmeregelung zu treffen, wie in #5 beschrieben, bis das reguläre Verfahren tatsächlich wieder möglich sein wird.
Zum Seitenanfang
  

Es ist interessant, AfD-Anhänger, Reichs- und sonstige Wutbürger und Covidioten auf Demonstrationen und in Foren darüber lamentieren zu hören, wie unfrei, autoritär, diktatorisch Deutschland doch sei - während sie derartige Behauptungen dort jeweils doch offenbar äußern dürfen, ohne Verfolgung befürchten zu müssen. Kognitive Dissonanz - oder schon Schwachsinnigkeit?
 
IP gespeichert
 
Frudel
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #9 - 14.06.2020 um 22:03:32
 
Hallo,

vielen Dank noch einmal für eure zahlreiche Antworten und ich wollte mal ein Update posten: Mittlerweile scheint ein wenig Bewegung in die Sache gekommen zu sein. Die ALB akzeptiert, dass momentan die Rückreisemöglichkeiten beschränkt sind. Falls deshalb bis zum 30.6 keine Ausreise möglich sein sollte würde meine Frau wohl zur Not eine Duldung erhalten, da sollte ich mir keine Sorgen machen.
Ausserdem prüfen sie jetzt unsere Unterlagen (Heiratsurkunde, A1 Test, Gehaltsabrechnungen und Mietvertrag) und wollen sich dann überlegen wenn ein klarer Anspruch auf Familienzusammenführung besteht würden sie evtl. das auch von hier aus akzeptieren. Mal sehen Smiley

Ich mach mir ein wenig Sorgen, weil ich auf Grund der aktuellen Situation und wir nicht wussten wie es weitergeht erst einmal nur einen Minijob vorweisen kann, weil ich ja garnicht wusste ob wir überhaupt bleiben können. Aber ich hab irgendwie gelesen dass es bei Nachzug zu Deutschen Staatsbürgern wohl auch nicht so wichtig wäre, solange man keine öffentlichen Gelder bezieht? Ist halt die Frage ob wenn sie von hier aus den Antrag akzeptieren, das ebenfalls so ist, weil das ja quasi auf Kulanz ginge...

Viele Grüße,
Frudel
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
nixwissen
Silver Member
****
Offline


Tiananmen - Am 4.6.1989
geschah hier nichts.


Beiträge: 1.202

Hamburg, Hamburg, Germany
Hamburg
Hamburg
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #10 - 14.06.2020 um 22:06:15
 
Moin,

Dein oder Euer Einkommen ist vollkommen egal bei der FZF zum Deutschen.

Gruß,
Norbert
Zum Seitenanfang
  

Ich bin nur Laie und meine Aussagen sind nur meine Meinung bzw. Interpretation nach bestem Wissen. Sollte ich mal Dummfug schreiben, werde ich hoffentlich korrigiert!
"Alexa, wie gut ist der Datenschutz bei der Corona-Warn-App?"
 
IP gespeichert
 
Frudel
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #11 - 14.06.2020 um 22:11:05
 
Hallo,

ok danke für deine Antwort, nur komisch dass die ALB das dann angefordert hat, wenn das egal ist Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Alacrity
Senior Top-Member
****
Offline


I love i4a


Beiträge: 867
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch durch Geburt
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #12 - 15.06.2020 um 01:34:05
 
Wenn ihr arm genug seid, müsst ihr die Gebühren nicht zahlen, sonst kostet die AE um die 100 Euro.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Frudel
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #13 - 15.06.2020 um 17:06:34
 
Das wäre ja krass wenn das wirklich nur deshalb wäre  Schockiert/Erstaunt
Jetzt wollten sie noch einmal Bescheinigung dass wir umsonst bei meiner Mutter wohnen können und KV Nachweis für mich uns meine Frau. Aber noch keine Ansage ob sie das genehmigen oder nicht, aber sie scheinen an irgendetwas zu arbeiten Smiley
Wäre echt top wenn das alles klappt...

Greets,
Frudel
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
nixwissen
Silver Member
****
Offline


Tiananmen - Am 4.6.1989
geschah hier nichts.


Beiträge: 1.202

Hamburg, Hamburg, Germany
Hamburg
Hamburg
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familienzusammenführung aus Deuschland heraus (wegen Corona)
Antwort #14 - 15.06.2020 um 17:16:09
 
Moin,

Ich war nicht sicher, ob das wegen der Gebühren bei der AE auch gilt und nicht nur bei der Befreiung vom EFZ beim OLG. Daher hatte ich das nicht erwähnt.
Für die Entscheidung spielt es aber keine Rolle.
Was die Wohnung angeht: Ich kenne es so, daß man nicht obdachlos sein darf. Irgendeine Wohnstatt reicht. Bei der Frage nach der KV scheiden sich regelmässig die Geister. Wenn Du das hinbekommst, würde ich das in diesem Fall nicht weiter diskutieren. Braucht sie ja sowieso.
Die Fragen danach würde ich bei aller Vorsicht aber auch eher positiv bewerten.

Gruß,
Norbert
Zum Seitenanfang
  

Ich bin nur Laie und meine Aussagen sind nur meine Meinung bzw. Interpretation nach bestem Wissen. Sollte ich mal Dummfug schreiben, werde ich hoffentlich korrigiert!
"Alexa, wie gut ist der Datenschutz bei der Corona-Warn-App?"
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema