Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Neues Schengenvisa nach Überziehung des Aufenthalts? (Gelesen: 2.213 mal)
Andy1704
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 4

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Neues Schengenvisa nach Überziehung des Aufenthalts?
03.10.2009 um 16:00:45
 
Hallo in die Runde,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Mein Freund kommt aus Russland und hatte letztes Jahr im Mai ein Touristenvisa für Schweden. Er wurde von seinem damaligen Partner eingeladen. Dieses Visa was für 5 Tage gültig. Er wurde dort allerdings ausgenutzt und sexuell ausgebeutet und flüchtete sich dann zu einem Bekannten in Schweden. Logischerweise blieb er länger als die erlaubten 5 Tage und reiste dann im Oktober 2008 per Bahn über Finnland nach Russland zurück. Er wurde an der Grenze von der Finnischen Polizei aus dem Zug geholt und ihm wurde mitgeteilt, dass er in den nächsten 2 Jahren kein neues Visa für einen Schengen-Staat beantragen kann. Haben wir eine Chance nach Ablauf der 2 Jahre für ihn ein Visa nach Deutschland zu bekommen, oder ist er nun sein Leben lang gebrandmarkt?

Mit freundlichem Gruß

Andreas aus Berlin
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
steini007
Gold Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 3.172

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Schengenvisa nach Überziehung des Aufenthalts?
Antwort #1 - 03.10.2009 um 16:37:53
 
Andy1704 schrieb am 03.10.2009 um 16:00:45:
Er wurde an der Grenze von der Finnischen Polizei aus dem Zug geholt und ihm wurde mitgeteilt, dass er in den nächsten 2 Jahren kein neues Visa für einen Schengen-Staat beantragen kann.

Gab es damals eine Strafe oder ein Strafverfahren?

Wurde gegen ihn eine Einreisesperre verhängt?

Hat dein Freund irgendetwas Schriftliches in  der Hand?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Andy1704
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 4

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Schengenvisa nach Überziehung des Aufenthalts?
Antwort #2 - 03.10.2009 um 16:57:23
 
Strafverfahren wohl nicht soweit ich weiss, ich hatte letzte Woche etwas von der finnischen Polizei in der Hand und im Visum ist ein Paragraph soundso eingetragen. Man sagte ihm er wäre jetzt ein Krimineller. Ich habe aber leider keine Kopie davon gemacht.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Andy1704
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 4

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Schengenvisa nach Überziehung des Aufenthalts?
Antwort #3 - 03.10.2009 um 17:22:19
 
Ich habe eben bei ihm nochmal nachgefragt. Ihm wurde nur mitgeteilt das er 2 Jahre jetzt warten muss.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 15.165

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Schengenvisa nach Überziehung des Aufenthalts?
Antwort #4 - 03.10.2009 um 19:33:04
 
Andy1704 schrieb am 03.10.2009 um 16:00:45:
Hallo in die Runde,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Mein Freund kommt aus Russland und hatte letztes Jahr im Mai ein Touristenvisa für Schweden. Er wurde von seinem damaligen Partner eingeladen. Dieses Visa was für 5 Tage gültig. Er wurde dort allerdings ausgenutzt und sexuell ausgebeutet und flüchtete sich dann zu einem Bekannten in Schweden. Logischerweise blieb er länger als die erlaubten 5 Tage und reiste dann im Oktober 2008 per Bahn über Finnland nach Russland zurück. Er wurde an der Grenze von der Finnischen Polizei aus dem Zug geholt und ihm wurde mitgeteilt, dass er in den nächsten 2 Jahren kein neues Visa für einen Schengen-Staat beantragen kann. Haben wir eine Chance nach Ablauf der 2 Jahre für ihn ein Visa nach Deutschland zu bekommen, oder ist er nun sein Leben lang gebrandmarkt?

Mit freundlichem Gruß

Andreas aus Berlin



Es sind zwei Fragen:

Die Sperre tragen die Finnen ein. Wenn sie von vornherein eine Frist hat (zwei Jahre), wird sie danach gelöscht.

Die zweite Frage ist, ob er nach der Sperre, wenn er wieder einen Antrag stellt, eine positive Entscheidung bekommt. Ich glaube, auf gelöschte Einträge hat das deutsche Konsulat keinen Zugriff. Er wird das aber ausprobieren müssen, eine Fernprognose in einem Forum ist weder sinnvoll noch möglich.
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
Andy1704
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 4

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Schengenvisa nach Überziehung des Aufenthalts?
Antwort #5 - 03.10.2009 um 19:39:28
 
danke für die antwort. hilft uns aber schon mal.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Ulf
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Neues Schengenvisa nach Überziehung des Aufenthalts?
Antwort #6 - 05.10.2009 um 14:33:28
 
Moin,

Andy1704 schrieb am 03.10.2009 um 16:00:45:
Mein Freund kommt aus Russland und hatte letztes Jahr im Mai ein Touristenvisa für Schweden. Er wurde von seinem damaligen Partner eingeladen. Dieses Visa was für 5 Tage gültig. Er wurde dort allerdings ausgenutzt und sexuell ausgebeutet und flüchtete sich dann zu einem Bekannten in Schweden. Logischerweise blieb er länger als die erlaubten 5 Tage und reiste dann im Oktober 2008 per Bahn über Finnland


Wenn aktenkundig ist, daß er zu lange in Schweden war, käme auch eine ergänzende schwedische Schengenwirksame Einreisesperre in Betracht.

Dein Bekannter hat versäumt, sich zum Zwecke einer geordneten Rückreise den schwedischen Behörden anzuvertrauen. So wäre er vermutlich um die illegale Einreise nach Finnland herumgekommen, weil man ihn auf den Luft- oder Seeweg verwiesen hätte.

Gruß, ULF
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema