Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen (Gelesen: 2.737 mal)
BlaueQualle
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 28
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #15 - 19.09.2023 um 17:59:31
 
So, nochmal fuer alle. Wir haben niemanden etwas getan. Wir wollen nur in Frieden leben. Deutschland hat mir alles genommen. Schon damals und jetzt wieder.

Es ist doch verstaendlich, dass ich nicht will, dass das Kind wieder zurueck auf die Philippinen geht.

Und fuer die Steuerzahler habe mittlerweile null mitleid. Wenn ihr euch aufregt, dann regt euch ueber die tausenden von Fluechtlingen aus Syrien auf die hier hin kommen ohne irgendein Bezug zu Deutschland und sich dann auf Kosten der "Steuerzahler" durchfuettern lassen und oft auch noch deren Chaos mit nach Deutschland bringen. Solche Menschen werden nichtmal abgeschoben. Aber meine Frau mit Deutschem Kind soll nicht hier bleiben duerfen?

Ich wurde nicht umsonst Erwerbsunfaehig geschrieben. Wieso heisst es dann ich beantrage "frech" Sozialleistungen.

Keine Sorge, wir haben sowieso nicht vor fuer immer hier zu bleiben. Wenn wir koennten wuerden wir jetzt sofort die Sachen packen und nach Neuseeland oder sonst wo hinziehen. Dann koennt ihr eure negative Stimmung hier in Deutschland weiter untereinander verbreiten.

Deutschland ist kein tolles Land, sondern ein Drecksland in denen menschlichkeit nicht mehr existiert.

So, und wenn ihr mich nun bannen wollt, viel Spass. Ich schaff das alles nicht mehr.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
deathstriker6666
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 5

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #16 - 19.09.2023 um 18:04:00
 
BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 17:59:31:
Deutschland ist kein tolles Land, sondern ein Drecksland in denen menschlichkeit nicht mehr existiert.

Warum tust du dir den ganzen Rechtsstreit und Behördenkram dann an?

Ab in den Flieger mit dir wenn es so ein "Drecksland" ist und viel Glück dort wo es besser ist!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Puncherfaust
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 99

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #17 - 19.09.2023 um 18:15:34
 
Denke die ABH hat ihr Ermessen richtig ausgelegt. Mit dem Kontext der jetzt nachträglich reingebracht wurde klingt das schon stark missbräuchlich. Genau dann ist es auch richtig auf die Nachholung des Visums zu bestehen.

Vielleicht könnt ihr in Neuseeland ja Asyl beantragen, da der deutsche Staat euch menschenunwürdig behandelt lmao
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
deerhunter
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 2.159

Brisbane, Australia
Brisbane
Australia
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #18 - 19.09.2023 um 18:21:23
 
BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 17:59:31:
So, nochmal fuer alle. Wir haben niemanden etwas getan.

Doch, ihr habt gegen Gesetze verstoßen und deine Frau ist illegal hier

BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 17:59:31:
Es ist doch verstaendlich, dass ich nicht will, dass das Kind wieder zurueck auf die Philippinen geht.

Das Kind wäre nie hier gewesen, wenn man sich an die Gesetze gehalten hätte. Verständlich ist, dass man sich an Gesetze hällt

BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 17:59:31:
Und fuer die Steuerzahler habe mittlerweile null mitleid. 

Deshalb haben Leute wie ich, die jeden Tag arbeiten gehen um Steuern zu bezahlen, auch überhaupt kein Mitleid jetzt mit Dir.

BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 17:59:31:
Wenn ihr euch aufregt, dann regt euch ueber die tausenden von Fluechtlingen aus Syrien auf die hier hin kommen ohne irgendein Bezug zu Deutschland und sich dann auf Kosten der "Steuerzahler" durchfuettern lassen und oft auch noch deren Chaos mit nach Deutschland bringen. Solche Menschen werden nichtmal abgeschoben. Aber meine Frau mit Deutschem Kind soll nicht hier bleiben duerfen?

Wo ist der Unterschied zwischen einem Syrer und einer Filipina? Merkst du selbst, oder?

BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 17:59:31:
Ich wurde nicht umsonst Erwerbsunfaehig geschrieben. Wieso heisst es dann ich beantrage "frech" Sozialleistungen.

Wer monatelang ohne Wissen des Amtes im Ausland verbringen kann und für eine illegale Frau Sozialleistungen beantragt ist nicht frech, das stimmt Er ist ein Sozialbetrüger...also strafbar

BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 17:59:31:
Keine Sorge, wir haben sowieso nicht vor fuer immer hier zu bleiben. Wenn wir koennten wuerden wir jetzt sofort die Sachen packen und nach Neuseeland oder sonst wo hinziehen. Dann koennt ihr eure negative Stimmung hier in Deutschland weiter untereinander verbreiten.

In Neuseeland warten sie auf euch...da gibt es übrigens keinerlei Sozialleistungen für Ausländer  Cool

BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 17:59:31:
Deutschland ist kein tolles Land, sondern ein Drecksland in denen menschlichkeit nicht mehr existiert


Ja, warum bist du dann noch hier und willst sogar Frau & Kinder hier haben...nur wegen dem Bürgergeld! Ich würde empfehlen das Drecksland sofort zu verlassen...ihr müsst ja eh auf die Philippinen, also am besten da bleiben. Sozialhilfe gibt es da allerdings auch keine  Augenrollen


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
BlaueQualle
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 28
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #19 - 19.09.2023 um 18:24:02
 
Auf richtigem Weg hätte das niemals funktioniert, da für so gut wie alles der Lebensunterhalt gesichert hätte sein müssen. Da wäre nur Geburt auf den Philippinen gegangen, aber wieso solle ich zulassen, dass meine Frau ihr Leben auf's Spiel setzt? Ihr kennt die Horrorgeschichte ihrer ersten Geburt nicht. Sowas wollte ich nicht. Es geht um meine Frau und mein Kind. Da sind mir die deutschen Gesetze sowas von egal.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
deerhunter
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 2.159

Brisbane, Australia
Brisbane
Australia
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #20 - 19.09.2023 um 18:26:19
 
BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 18:24:02:
Auf richtigem Weg hätte das niemals funktioniert, da für so gut wie alles der Lebensunterhalt gesichert hätte sein müssen. Da wäre nur Geburt auf den Philippinen gegangen, aber wieso solle ich zulassen, dass meine Frau ihr Leben auf's Spiel setzt? Ihr kennt die Horrorgeschichte ihrer ersten Geburt nicht. Sowas wollte ich nicht. Es geht um meine Frau und mein Kind. Da sind mir die deutschen Gesetze sowas von egal.


Dann können wir dir hier nicht helfen...die Suppe musst du selbst auslöffeln!


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
BlaueQualle
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 28
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #21 - 19.09.2023 um 18:28:54
 
Wieso muss das Amt wissen, dass ich 6 Monate auf den Philippinen war? Zu dem Zeitpunkt habe ich keine Sozialleistungen bezogen.

Erst nach Geburt des Babys habe ich das erste mal Hartz 4 beantragt. Ich habe mich jahrelang immer geweigert Leistungen zu beantragen weil ich wusste, dass ich dann von allen als Sozialschmarotzer und all sowas bezeichnet werden würde. Ich habe trotz unzähligen Kündigungen und rauswürfen aus Jobs nie irgenwelche Leistungen beantragt.

Nur Pflegegeld, aber das haben meine Eltern gemacht als ich noch Kind war.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
BlaueQualle
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 28
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #22 - 19.09.2023 um 18:35:49
 
Meine Frau wurde damals als sie schwanger wurde von ihrem Ex verlassen und hat nie wieder was von ihm gehört.
Bei der Geburt wäre sie aufgrund Ärztemangel fast gestorben, denn es gab Komplikationen, aber es war kein Arzt verfügbar. Sie musste 8 Stunden mit Wehen im Wartezimmer sitzen ohne Hilfe. Wurde dann noch mit Krankenwagen 4 Stunden in ein anderes Krankenhaus gefahren. Auch das Baby musste nach Geburt eine Woche lang auf Intensivstation.

Ihre Familie schlägt Kinder und verwenden üble Bestrafungen wie zb 2 Stunden lang auf Salz Knien oder Schläge.

Dass ich bei solchen umständen nicht wollte, dass meine Frau und mein Baby in so einem Umfeld wohnen und sie dort entbindet müsste verständlich sein.
Hätte ich etwa ohne sie ausreisen sollen und sie wieder alleine lassen?

Manche Dinge stehen über dem Gesetz. Aber dass hier niemand sowas versteht hab ich mir schon gedacht.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Puncherfaust
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 99

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #23 - 19.09.2023 um 18:37:40
 
BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 18:28:54:
Wieso muss das Amt wissen, dass ich 6 Monate auf den Philippinen war? Zu dem Zeitpunkt habe ich keine Sozialleistungen bezogen.

Erst nach Geburt des Babys habe ich das erste mal Hartz 4 beantragt. Ich habe mich jahrelang immer geweigert Leistungen zu beantragen weil ich wusste, dass ich dann von allen als Sozialschmarotzer und all sowas bezeichnet werden würde. Ich habe trotz unzähligen Kündigungen und rauswürfen aus Jobs nie irgenwelche Leistungen beantragt.

Nur Pflegegeld, aber das haben meine Eltern gemacht als ich noch Kind war.


Wieso schreibst du im Eröffnungspost dann was anderes?

Also wenn du Hilfe willst, musst du schon die Wahrheit erzählen. Aber wenn das nicht mal hier klappt, dann wundern mich deine Probleme mit der ABH ehrlich gesagt nicht.

e: Es schaffen täglich hunderte Menschen mit ähnlichen oder schlimmeren Lebenssituationen das Gesetz einzuhalten und so legal mit einem Visum einzureisen. Natürlich wäre das bei euch auch gegangen, egal wie oft du dich da rausreden willst.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
deerhunter
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 2.159

Brisbane, Australia
Brisbane
Australia
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #24 - 19.09.2023 um 18:42:44
 
BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 18:35:49:
Meine Frau wurde damals als sie schwanger wurde von ihrem Ex verlassen und hat nie wieder was von ihm gehört.
Bei der Geburt wäre sie aufgrund Ärztemangel fast gestorben, denn es gab Komplikationen, aber es war kein Arzt verfügbar. Sie musste 8 Stunden mit Wehen im Wartezimmer sitzen ohne Hilfe. Wurde dann noch mit Krankenwagen 4 Stunden in ein anderes Krankenhaus gefahren. Auch das Baby musste nach Geburt eine Woche lang auf Intensivstation.

Da du deine Frau zu diesem Zeitpunkt nicht kanntest, sind das alles nur Geschichten..wie alles von dir bisher!
Philippinen sind 3. Welt, aber ich war eine Zeit lang dort und auch da gibt es gute Krankenhäuser und sogar eine KV, man muss nur wie uns dafür bezahlen!

BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 18:35:49:
Ihre Familie schlägt Kinder und verwenden üble Bestrafungen wie zb 2 Stunden lang auf Salz Knien oder Schläge.


Das hörte ich in einem anderen Forum ganz anders an, als du selbst monatelang bei der Familie lebtest und es gut fandest...außer keine Tür am Plumsklo  Laut lachend
Und bei solch Familie hat deine Frau ihr Kind einfach so zurück gelassen, nur um dich zu besuchen???
Das sind doch alles Horrorgeschichten und ausgedacht. Du schreibst dir selbst etwas zurecht! Mach einfach mal, was die Gesetze vorgeben und halte dich an die ABH

BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 18:35:49:
Dass ich bei solchen umständen nicht wollte, dass meine Frau und mein Baby in so einem Umfeld wohnen und sie dort entbindet müsste verständlich sein.

Sie hat ihr ganzes Leben dort verbracht und du auch etliche MOnate und davon geschwärmt!

Aber mach was du denkst...du weißt eh alles besser und suchst nur Ausreden
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
deathstriker6666
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 5

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #25 - 19.09.2023 um 18:48:29
 
BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 18:28:54:
Ich habe mich jahrelang immer geweigert Leistungen zu beantragen weil ich wusste, dass ich dann von allen als Sozialschmarotzer und all sowas bezeichnet werden würde.

Dafür ist die aktuelle Herangehensweise aber ziemlich "dreist" sage ich mal.

Auf Deutschland schimpfen wenn man nicht bekommt was man möchte (nämlich das gemachte Nest) und dann auch noch mit Füßen und Händen treten und rumpöbeln, so funktioniert das einfach nicht.

Musst auch du irgendwann einsehen.

BlaueQualle schrieb am 19.09.2023 um 18:35:49:
Bei der Geburt wäre sie aufgrund Ärztemangel fast gestorben, denn es gab Komplikationen, aber es war kein Arzt verfügbar. Sie musste 8 Stunden mit Wehen im Wartezimmer sitzen ohne Hilfe. Wurde dann noch mit Krankenwagen 4 Stunden in ein anderes Krankenhaus gefahren. Auch das Baby musste nach Geburt eine Woche lang auf Intensivstation.

Das würde ich mir dann für den Richter aufsparen, vielleicht hat der da ja noch Ideen.... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
roseforest
Junior Top-Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 214

Bochum, Nordrhein-Westfalen, Germany
Bochum
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #26 - 19.09.2023 um 18:49:35
 
Ich denke in Beitrag #5 steht ja alles geschrieben was es für Möglichkeiten gibt.. und diese funktionieren ja auch - kann natürlich ja auch passieren dass die Anwältin die ABH doch noch überzeugt - aber das kann ja hier jemand Vorhersagen .

Bzgl Sozialleistungen : nunja wenn es sie gibt - sind ja auch Gesetze aber hat ja eigentlich nichts mit dem Thema zu tun .

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
deerhunter
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 2.159

Brisbane, Australia
Brisbane
Australia
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #27 - 19.09.2023 um 18:55:39
 
roseforest schrieb am 19.09.2023 um 18:49:35:
Bzgl Sozialleistungen : nunja wenn es sie gibt - sind ja auch Gesetze aber hat ja eigentlich nichts mit dem Thema zu tun .

Die hat der TE hier eingebracht...das sie gestrichen wurden und die Oma zurück zahlen muss! Also sind sie Bestandteil der Antworten...

Aber ich verstehe das du ihn verteidigst, du hast ihn ja auch in anderen Foren immer in seinen Tricksereien bestärkt und verteidigt!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
BlaueQualle
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 28
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #28 - 19.09.2023 um 18:56:10
 
Ich werde mir jetzt nicht die Mühe machen hier weiter zu diskutieren.

Wenn ich Gründe nenne glaubt mir sowieso keiner.
Und wenn ich hier einzelheiten über unser Privatleben nicht erzähle oder andere als in anderen Foren, dann hat es was damit zutun, dass ich unnötige Diskussionen wie diese hier vermeiden möchte.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
BlaueQualle
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 28
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Auslaenderbehoerde will AT nicht erteilen
Antwort #29 - 20.09.2023 um 15:18:41
 
Wenn wir wenigstens bei der Rückreise ihren anderen Sohn mitnehmen könnten wäre es ja schon besser.

Sodass wir innerhalb von 3-4 Wochen alles regeln können und ihr anderer Sohn dann direkt mit nach Deutschland reisen kann.
Zwei mal hinreisen ist finanziell nicht möglich.

Und was meint ihr wie es für den Sohn ist, wenn die Mama dann plötzlich wieder ohne ihn weg muss?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema