Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
BuT (Bildung-und Teilhabe) abgelehnt, Nachhilfe ist nicht auf Anbieterlistes der Behörde (Gelesen: 546 mal)
simio
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 22

Darmstadt, Germany
Darmstadt
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag BuT (Bildung-und Teilhabe) abgelehnt, Nachhilfe ist nicht auf Anbieterlistes der Behörde
17.03.2020 um 12:53:22
 
Liebe Forumsmitglieder,

es geht um das Bildungspaket, speziell um die Lernförderung/Nachhilfe. Ich beziehe Wohngeld und hatte einen Antrag auf Lernförderung für mein Kind beim Jugend-und Sozialamt gestellt. Mir wurde eine sogenannte Anbieterliste geschickt, in der alle Nachhilfeanbieter dieser Stadt aufgelistet sind. Ich habe aber ein sehr gutes Institut gefunden, das nicht auf der Anbieterliste ist. Die Sachbearbeiterin hat mir mitgeteilt, das ich gezwungen bin, mir einen NachhilfeAnbieter von der Anbieterliste auszusuchen, sonst wird der Antrag abgelehnt.

Mein Kind hat eine 2 Mal eine 5 im Zeugnis und ist versetzungsgefährdet. Die Sache ist die: Ich habe Sachbearbeiterin daraufhin nach einer Gesetzesgrundlage gefragt, sie konnte mir keine nennen und verwies auf irgendwelche Arbeitsanweisungen. Ich bin im Bundesland Hessen. Aber Arbeitsanweisungen können doch nicht über einen bundesweiten Gesetz stehen, oder doch?

Der von mir ausgesuchte Nachhilfeanbieter (ist in einer benachbarten Stadt, nicht weit von mir, im selben Bundesland) und er arbeitet auch mit Jobcenter etc. (wg. Lernförderung) für seine andere Schüler, die auch die Lernförderung über BuT nutzen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
erne
Gold Member
****
Offline


I love i4a


Beiträge: 6.332

., Bayern, Germany
.
Bayern
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: BuT (Bildung-und Teilhabe) abgelehnt, Nachhilfe ist nicht auf Anbieterlistes der Behörde
Antwort #1 - 18.03.2020 um 21:22:44
 
simio schrieb am 17.03.2020 um 12:53:22:
Aber Arbeitsanweisungen können doch nicht über einen bundesweiten Gesetz stehen, oder doch?


inwiefern tun sie das?
das wäre bestenfalls dann der FAll,  wen die Anbieter aus der Liste sind nicht geeignet sind.

simio schrieb am 17.03.2020 um 12:53:22:
nach einer Gesetzesgrundlage gefragt, sie konnte mir keine nennen 


tja, umgekeht wüsste ich keine Gesetzesgrundlage, nach der man sich den Nachhilfelehrer, dessen Kosten nach SGB II erstattet werden, selber aussuchen kann
Zum Seitenanfang
  

"wer Schreibfehler/Tippfehler findet, kann sie behalten" (Zitat von unbekannt)
ich hasse Facebook  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema