Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Verpflichtungserklärung (Einladung) (Gelesen: 2.422 mal)
Riddler
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!


Beiträge: 84

Berlin, Berlin, Germany
Berlin
Berlin
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Verpflichtungserklärung (Einladung)
07.08.2004 um 15:09:03
 
Hallo,

kann mir jemand sagen, wo es eine Verpflichtungserklärung oder eine Einladung (ist beides vielleicht dasselbe ?) als Vordruck vielleicht pdf oder so gibt ? Oder vielleicht was drinstehen muß, wenn man diese selber schreiben muß.
Ich brauche so eine Erklärung um meine Freundin aus der Türkei einzuladen und ich will da nichts falsches hinschicken.

Vielen Dank.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bine
Expertin
****
Offline




Beiträge: 112
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Ausländerbeh.
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Verpflichtungserklärung (Einladung)
Antwort #1 - 07.08.2004 um 15:52:25
 
Hi Riddler,

der Unterschied zwischen Einladung und Verpflichtungserklärung ist folgender:
Eine Einladung wird formlos verfasst eine Verpflichtungserklärung ist eine Urkunde.

Erfahrungsgemäß wird für ein Touristenvisum von der Türkei eine Verpflichtungserklärung benötigt. Diese ist bei der Deutschen Botschaft zusammen mit einer Reisekrankenversicherung zur Visabeantragung vorzulegen.
Die Verpflichtungserklärung (VE) erhälst  du bei deiner zuständigen Ausländerbehörde (ABH). In der Regel sind zur Beantragung dieser VE die letzten 3 aktuellen Lohnabrechnungen und dein Reisepass oder Personalausweis erforderlich. Nach Prüfung der Unterlagen und wenn du auch finanziell dazu in der Lage bist die VE zu unterschreiben, wird diese von der ABH ausgefüllt und nach deiner Unterschrift bekommst du eine Ausfertigung davon ausgehändigt.
Welche Unterlagen deine ABH für die VE benötigt soltest du direkt dort erfragen, da es hier Unterschiede geben kann.

Viele Grüße
Bine
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
peku
Ex-Mitglied
*


i4a rocks!


Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: DE
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Verpflichtungserklärung (Einladung)
Antwort #2 - 07.08.2004 um 16:01:49
 
hallo Riddler,

also erst mal hier der Download des antragasformulares das du benötigst.Kannst du zuhause in Ruhe ausfüllen und ausdrucken.
http://www.berlin.de/LEA/formular/f_ausl/verpflicht.pdf

Dann rufe die Tel: 90269 2000 an und mache Termin aus.wenn du hinkommst gehe einfach ins  Zimmer und du bist in 10 Minuten fertig.Auf der Page www.berlin.de findest du unter dem Stichwort verpflichtungserklärung was du alles mitbringen solltest.
Gruss peku
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema