Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Rueckkehrer aus dem Ausland - Tochter (Gelesen: 437 mal)
gromit96
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 22

Abu Dhabi, United Arab Emirates
Abu Dhabi
United Arab Emirates
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Rueckkehrer aus dem Ausland - Tochter
06.02.2024 um 07:08:47
 
Hallo,

meine Tochter (18 Jahre alt), im Ausland geboren (deutsche Geburtsurkunde, deutscher Pass), moechte dieses Jahr nach Deutschland ziehen, um eine Ausbildungsstelle finden oder zu studieren.

Sie ist hier in den VAE ueber mich und meinen lokalen Arbeitgeber krankenversichtert. Diese Versicherung faellt jedoch weg, wenn Sie umzieht.

Welches ist der beste Weg, damit Sie in Deutschland krankenversichtert ist ? Das Ziel ist die gesetzliche Versicherung und nicht die Private.
Sollte Sie sich nach Ankunft "arbeitssuchend" melden ?

Vielen Dank

Christian



Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
gromit96
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 22

Abu Dhabi, United Arab Emirates
Abu Dhabi
United Arab Emirates
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Rueckkehrer aus dem Ausland - Tochter
Antwort #1 - 06.02.2024 um 08:12:37
 
P.S.
falls dass wichtig ist: ich zahle seit Jahren eine Anwartschaft zur Familenversicherung in der GKV (Barmer)
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Aras
Gold Member
****
Offline


Berufsrevolutionär


Beiträge: 3.670

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Rueckkehrer aus dem Ausland - Tochter
Antwort #2 - 06.02.2024 um 11:21:20
 
Das ist eine sehr spezifische sozialversicherungsrechtliche Frage.

Vielleicht kann sie sich durch die Anwartschaft sich eine eigene freiwilige Krankenversicherung sichern? Außer du zahlst den vollen Beitrag für dich und dadurch wird sie familienversichert?!

Frag lieber bei https://www.krankenkassenforum.de/ oder http://forum-krankenversicherung.de/

In beiden Foren sind die gleichen Experten. Also macht imho keinen Unterschied. Dort bist du bestimmt besser aufgehoben mit deiner Frage Zwinkernd.

Wäre schön, wenn du dann deren Antwort oder die Lösung hier "nachträgst", damit wir alle schlauer werden Zwinkernd.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Online


i4a rocks!


Beiträge: 2.100
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Rueckkehrer aus dem Ausland - Tochter
Antwort #3 - 06.02.2024 um 11:57:26
 
Möglicherweise ist auch eine studentische Krankenversicherung die günstigste Variante. Das wären ca. 120€ im Monat.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
SimonB
Senior Top-Member
****
Offline




Beiträge: 571

deutschland, Germany
deutschland
Germany
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Rueckkehrer aus dem Ausland - Tochter
Antwort #4 - 06.02.2024 um 13:39:28
 
gromit96 schrieb am 06.02.2024 um 07:08:47:
um eine Ausbildungsstelle finden oder zu studieren.

Bei einer beruflichen Ausbildung wäre sie über den Ausbildungsbetrieb sozialversichert.
Als Studierende käme die studentische KV in Frage.
Bis dahin würde sie sich freiwillig kranken-/pflegeversichern müssen.
Ohne Einkommen wäre das bei einer GKV der Mindestbeitrag, etwa 220,- mtl.

Wer zahlt ihr die anderen Kosten in D?


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Aras
Gold Member
****
Offline


Berufsrevolutionär


Beiträge: 3.670

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Rueckkehrer aus dem Ausland - Tochter
Antwort #5 - 06.02.2024 um 13:50:39
 
Ich glaube es ist weniger eine Frage der Kosten als eine Frage Versicherung in der GKV: gromit96 scheint ja bewusst über jaaaaahre eine Anwartschaft zu zahlen um ja wieder in die GKV zu kommen, sollte er nach Deutschland ziehen.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema