Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Heirat Ausländer mit Residenz in Italien (Gelesen: 699 mal)
Marions1122
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 4

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verliebt in Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Heirat Ausländer mit Residenz in Italien
21.08.2023 um 09:46:38
 
Guten Morgen, ich habe einen Freund der in Italien lebt mit Aufenthaltsgenehmigung von 3 Jahren. Kann ich ihn in Deutschland heiraten, bzw kann er bei mir in Deutschland leben, zu besuch kommen, arbeiten etc?
VG und danke vorab
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
deerhunter
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 2.220

Brisbane, Australia
Brisbane
Australia
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heirat Ausländer mit Residenz in Italien
Antwort #1 - 21.08.2023 um 11:46:25
 
Das kommt auf den Ausländer an. Welche Nationalität hat er, welchen Aufenthaltstitel in Italien?
Vermutlich könnt ihr heiraten, vermutlich muss der "Ausländer" dann ein Visum für Deutschland beantragen. Möglicherweise gibt es eine UP, möglicherweise geht auch überhaupt nichts!


Wir brauchen mehr Fakten
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 2.142
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heirat Ausländer mit Residenz in Italien
Antwort #2 - 21.08.2023 um 12:19:45
 
Sobald ihr verheiratet seid wird es keine Probleme mit leben und arbeiten in D geben (Du bist ja Deutsche). Je nachdem was für ein Staatsbürger er ist benötigt er aber möglicherweise ein Visum zur FZF um hier einzureisen und eine AE beantragen zu können. Mit der italienischen AE kann er nach D zu Besuch kommen, aber vermutlich nicht hier leben und arbeiten. Wie schon geschrieben fehlen hier Informationen, die Du erst mal liefern musst.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Marions1122
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 4

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verliebt in Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heirat Ausländer mit Residenz in Italien
Antwort #3 - 21.08.2023 um 13:26:30
 
Danke schonmal für die Rückmeldungen, er kommt ursprünglich aus Marokko und ist legal mit Visum in Italien.Ich kenne mich leider nicht so gut aus. Daher habe gegoogelt und bin auf das Forum gestossen. Was ist den ein UP?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 2.142
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heirat Ausländer mit Residenz in Italien
Antwort #4 - 21.08.2023 um 13:33:35
 
UP Urkundenprüfung
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 15.207

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heirat Ausländer mit Residenz in Italien
Antwort #5 - 21.08.2023 um 13:35:33
 
Eine UP ist eine Urkundenprüfung. Es hängt immer vom Herkunftsland und von den vorhandenen Urkunden ab, ob eine Hochzeit problemlos angesetzt wird oder erst die deutsche Botschaft beauftragt wird, vorlegte Urkunden zu überprüfen.

Am einfachsten ist es: Er besucht Dich, und Ihr geht zusammen zu Deinem Standesamt. Dort fragt Ihr, welche Urkunden Du brauchst, welche Urkunden er braucht. Da die Standesämter dabei etwas unterschiedlich agieren, hilft Dir eine Auskunft in einem Forum ("In Darmstadt braucht man vor sieben Jahren...") nur begrenzt.
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
Marions1122
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 4

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verliebt in Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heirat Ausländer mit Residenz in Italien
Antwort #6 - 21.08.2023 um 13:38:25
 
okay, dann weiss ich auf alle Fälle schon mal ein bisschen mehr. Danke für Eure schnellen Antworten.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
edson
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 33

BS, Baden-Württemberg, Germany
BS
Baden-Württemberg
Germany

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ehemalige/r Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heirat Ausländer mit Residenz in Italien
Antwort #7 - 21.08.2023 um 16:35:20
 
Wenn er einen Aufenthaltstitel in Italien z.B nehmen wir an er wäre ein Student mit seinem studentischen Aufenthaltstitel  Sie können in Dänemark heiraten dann diese Heiratsurkunde wird sofort in Deutschland erkannt.
so können Sie die UP umgehen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Aras
Gold Member
****
Online


Berufsrevolutionär


Beiträge: 3.845

Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Germany
Krefeld
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heirat Ausländer mit Residenz in Italien
Antwort #8 - 22.08.2023 um 07:40:47
 
Marokkanische Urkunden können normal legalisiert werden. Eine Urkundenüberprüfung findet nicht statt.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema