Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Abschiebung (Gelesen: 1.399 mal)
Themen Beschreibung: Abschiebung
Jajaski35
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verlobt mit Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Abschiebung
12.03.2022 um 23:38:13
 
Hallo,habe Mal eine wichtige Frage zum Thema Abschiebung.Mein Verlobter ist im Besitz einer gültigen Duldung hier in Deutschland .Er  musste aus sehr wichtigen familiären Gründen nach Frankreich reisen und wurde dort von der Polizei verhaftet und sitzt seit dem in Abschiebehaft und soll jetzt auch noch in sein Heimatland abgeschoben werden.Meine Frage ist nun ob Frankreich überhaupt das Recht hat ihn einfach abzuschieben?Oder müsste das nicht Deutschland entscheiden?Wir erwarten in 2 Monaten unser Baby und eine Abschiebung wäre jetzt eine Katastrophe.
Danke im voraus
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Petersburger
Experte
****
Offline




Beiträge: 5.984

RUS, Russia
RUS
Russia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Botsch., Kons.
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Abschiebung
Antwort #1 - 12.03.2022 um 23:59:16
 
Offenbar hat er keinerlei Aufenthaltsrecht in den Schengen-Staaten.


Nur Deutschland hat ihm bescheinigt, dass die Abschiebung ausgesetzt ist. Das vermittelt ihm überhaupt kein Recht.

Durch die Ausreise aus Deutschland hat sich auch die Duldung erledigt. Wenn ein Duldungsinhaber ausreist, darf er nicht wieder einreisen.

Warum sollte also ein anderer Schengen-Staat auf die Abschiebung verzichten?
Zum Seitenanfang
  

„All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.“ (Edmund Burke)
„Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.“

Auf PN antworte ich nur dann per PN, wenn die Frage wirklich nicht ins Forum paßt.
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 14.590

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Abschiebung
Antwort #2 - 13.03.2022 um 13:18:45
 
Eine Duldung ist immer verbunden mit der Aufforderung, Deutschland zu verlassen. Das hat er gemacht, damit hat sich die Duldung und die Zuständigkeit Deutschlands erledigt.

Frankreich verlangt für die Einreise einen gültigen Pass und ein gültiges Visum. Ich nehme an, er hat gegen diese geltenden Gesetze verstoßen. Jetzt muss er die Konsequenzen tragen.

Tipp: Sobald er abgeschoben ist, solltet Ihr rausfinden, ob und welche Sperre er in Bezug auf eine spätere Wiedereinreise bekommen hat. Er könnte, wenn die Vaterschaft anerkannt ist, über die deutsche Botschaft eine Befristung beantragen und das auch begründen, von dort aus würde das "Konsultationsverfahren" mit Frankreich in Gang gesetzt. Die Botschaft darf ihm nur ein Visum geben, wenn Eure Ausländerbehörde und die für die Abschiebung zuständige französische Behörde zustimmt.

------------
Für alle anderen, die dies später lesen: Wer eine Duldung hat, sollte immer einen guten Kontakt mit einer Migrationsberatung halten und sich vor jedem Schritt über die rechtlichen Grundlagen und die Konsequenzen informieren. Zum Beispiel, dass eine Duldung nie "gültig" ist im Sinne eines Aufenthaltstitels, sondern nur gültig im Sinne einer täglichen (!) Abschiebeandrohung.
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema