Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Einbürgerung mit Daueraufenthalt EU aus dem Ausland (Gelesen: 500 mal)
KarimMannheim
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Hannover, Niedersachsen, Germany
Hannover
Niedersachsen
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Tunesisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Einbürgerung mit Daueraufenthalt EU aus dem Ausland
19.07.2021 um 19:02:49
 
Hallo,

Ich würde gerne die Deutsche Staatbürgerschaft beantragen.

Muss ich 8 Jahre am Stück in Deutschland gelebt haben?
Ich bin in Deutschland geboren und teilweise aufgewachsen.

Ich bin mit 21 abgeschoben worden und war 7 Jahre in Tunesien.
Ich bin seit 20 Jahren Straffrei.
Ich habe die letzten 9 Jahre in Österreich gelebt und verfüge über Daueraufenthalt EU.
Ich bin seit 4 Monaten in Deutschland und habe hier eine zusätzliche Aufenthaltsgenehmigung bekommen weil mich meine Firma von Österreich nach Deutschland versetzt hat.
Ich habe die Tunesische Staatsbürgerschaft.
Meine Familie lebt in Deutschland.
Meine Tochter in Österreich.

Wird die Zeit die ich in Österreich zu der Zeit die ich in Deutschland gelebt habe dazugerechnet und ich könnte die Staatsbürgerschaft hier beantragen?

Ich danke im Voraus.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 14.369

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung mit Daueraufenthalt EU aus dem Ausland
Antwort #1 - 19.07.2021 um 19:56:49
 
Ja, Du musst zuerst 8 Jahre in Deutschland leben, das kann unter Umständen auf 7 Jahre verkürzt werden.

Weitere Verkürzungen sind nur möglich, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden.

Ein früherer Aufenthalt wird nicht angerechnet, wenn er mit einer Abschiebung endete.

Eine Aufenthaltsgenehmigung (unbefristet) gibt es in Deutschland seit 2004 nicht mehr, die kannst Du nicht haben. Ich nehme an, Du hast eine Aufenthaltserlaubnis. Damit fangen jetzt die acht Jahre an zu laufen.
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
KarimMannheim
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Hannover, Niedersachsen, Germany
Hannover
Niedersachsen
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Tunesisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung mit Daueraufenthalt EU aus dem Ausland
Antwort #2 - 19.07.2021 um 21:13:10
 
Danke für die Antwort.
Sorry, ja es ist eine Aufenthaltserlaubnis (befristet)

Also es werden auch die Jahre in einem anderen EU Staat nicht angerechnet?
Ich bin mittlerweile ein leitender Angestellter in einem internationalen Unternehmen, gibt es eine Verkürzung für Fachkräfte?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
T.P.2013
Silver Member
****
Offline


blubb


Beiträge: 2.524

Im Norden, Germany
Im Norden
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung mit Daueraufenthalt EU aus dem Ausland
Antwort #3 - 19.07.2021 um 22:55:49
 
KarimMannheim schrieb am 19.07.2021 um 21:13:10:
Also es werden auch die Jahre in einem anderen EU Staat nicht angerechnet?


Hallo,

nein, wie reinhard schon schrieb, sie werden nicht angerechnet. Es zählt, von ganz speziellen Ausnahmen abgesehen, grundsätzlich der durchgängige Aufenthalt in Deutschland.

Zitat:
Ich bin mittlerweile ein leitender Angestellter in einem internationalen Unternehmen, gibt es eine Verkürzung für Fachkräfte?


Nein, die Möglichkeiten einer Verkürzung auf 7 bzw. 6 Jahre sind im §10 Abs.3 StAG aufgeführt. Eine Tätigkeit als Fachkraft allein zählt nicht dazu.

Gruß
Zum Seitenanfang
  

Theorie und Praxis sind eins wie Leib und Seele, und wie Seele und Leib liegen sie großenteils miteinander in Streit.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema