Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Droht Abschiebung? (Gelesen: 4.182 mal)
1
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


I love i4a


Beiträge: 6
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verlobt mit Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Droht Abschiebung?
16.09.2007 um 16:14:52
 
Mein Freund besitzt ein deutsches Reisedokument mit unbegrenztem Aufenthaltsrecht aber nicht die deutsche Staatsbürgerschaft.Er ist Assyrer,geboren im Libanon mit türkischen Eltern.
Weder die Türkei noch der Libanon erkennen ihn als Staatsbürger an.Somit hat er keinen Paß.Seit 21 Jahren lebt er nun in Deutschland.Inzwischen sitzt er leider in U-Haft und soll von Deutschland an die Schweiz ausgeliefert werden.Wird er nach einer eventuellen Haftstrafe nach Deutschland zurück kommen können? Oder droht ihm eine Abschiebung?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
proll
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Droht Abschiebung?
Antwort #1 - 16.09.2007 um 18:49:49
 
1 schrieb am 16.09.2007 um 16:14:52:
geboren im Libanon mit türkischen Eltern.

Wer türkische Eltern hat ist Türke, egal, wo er geboren wurde. Er muss sich um eine Registrierung in den türkischen Registern bemühen.

1 schrieb am 16.09.2007 um 16:14:52:
Inzwischen sitzt er leider in U-Haft und soll von Deutschland an die Schweiz ausgeliefert werden

Wenn er ausgeliefert werden soll, wird er sicherlich ein schwerwiegendes Delikt begangen haben. Dann kann ihm auch die Ausweisung aus Deutschland drohen.

Ob es zu einer Abschiebung kommt, kann wohl derzeit niemand prognostizieren.

p.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
DonCamillo
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Droht Abschiebung?
Antwort #2 - 16.09.2007 um 18:59:03
 
1 schrieb am 16.09.2007 um 16:14:52:
Wird er nach einer eventuellen Haftstrafe nach Deutschland zurück kommen können? 


Das glaube ich weniger.
Als wird als Türke wohl oder übel zukünftig in der Türkei leben müssen.
Weshalb wird er ausgeliefert ?

DC
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mick
i4a-team
*****
Offline


immer lächeln ;)


Beiträge: 12.880

46282 Dorsten, Nordrhein-Westfalen, Germany
46282 Dorsten
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in ABH/EBH
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Droht Abschiebung?
Antwort #3 - 16.09.2007 um 19:08:05
 
Hi,
angenommen, die Angelegenheit in der Schweiz wirkt
sich nicht auf den Status in D. aus: Dann sollte er nicht
vergessen, eine verlängerte Wiedereinreisefrist zu be-
antragen (§ 51 Abs. 4 AufenthG).
Zum Seitenanfang
  

...   Viele Grüße von Mick    ...
Zitat:
Ich bin mir da aber nicht sicher aber es ist sicher 100% so.
(ich sach nicht von wem das ist. Aber es ist hier zu finden, wenn man richtig sucht)
Homepage https://www.facebook.com/miganator1  
IP gespeichert
 
1
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


I love i4a


Beiträge: 6
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verlobt mit Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Droht Abschiebung?
Antwort #4 - 16.09.2007 um 21:47:46
 
Zitat:


Das glaube ich weniger.
Als wird als Türke wohl oder übel zukünftig in der Türkei leben müssen.
Weshalb wird er ausgeliefert ?

DC

Er hat aber noch nie in der Türkei gelebt,wurde im Libanon geboren!In der Schweiz soll er zusammen mit seiner Ex Freundin etwas gemacht haben was dort geklärt werden muß.Der Anwalt wartet noch auf die Akten.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
1
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


I love i4a


Beiträge: 6
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verlobt mit Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Droht Abschiebung?
Antwort #5 - 16.09.2007 um 21:49:05
 
Mick schrieb am 16.09.2007 um 19:08:05:
Hi,
angenommen, die Angelegenheit in der Schweiz wirkt
sich nicht auf den Status in D. aus: Dann sollte er nicht
vergessen, eine verlängerte Wiedereinreisefrist zu be-
antragen (§ 51 Abs. 4 AufenthG).

Wie und wo beantragt man so etwas?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
sunnysunshine
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Droht Abschiebung?
Antwort #6 - 16.09.2007 um 21:52:14
 
1 schrieb am 16.09.2007 um 21:49:05:
Wie und wo beantragt man so etwas?

den Antrag kann man bei der zuständigen ABH stellen, formloses Schreiben mit Begründung sollte reichen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
DonCamillo
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Droht Abschiebung?
Antwort #7 - 17.09.2007 um 07:26:50
 
1 schrieb am 16.09.2007 um 21:47:46:
Er hat aber noch nie in der Türkei gelebt,wurde im Libanon geboren!


Das spielt im Falle einer Ausweisung keinerlei Rolle und schützt ihn nicht
vor einer Abschiebung. Vielleicht könnte er dann auch in den Libanon zurück !

DC
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
1
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


I love i4a


Beiträge: 6
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verlobt mit Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Droht Abschiebung?
Antwort #8 - 17.09.2007 um 07:41:13
 
Zitat:

den Antrag kann man bei der zuständigen ABH stellen, formloses Schreiben mit Begründung sollte reichen

Mit seinem Reisedokument konnte er aber doch bisher reisen wie er wollte ohne einen Antrag auf Einreise stellen zu müssen...........
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
DonCamillo
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Droht Abschiebung?
Antwort #9 - 17.09.2007 um 07:52:01
 
1 schrieb am 17.09.2007 um 07:41:13:
Mit seinem Reisedokument konnte er aber doch bisher reisen wie er wollte ohne einen Antrag auf Einreise stellen zu müssen........... 


Darum geht es gar nicht. Die AE erlischt Kraft Gesetz, wenn er länger als 6 Monate im Ausland bleibt. Schau doch mal in den Gesetzestext hinein. Den entsprechenden § hat man Dir doch genannt !


DC
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
schweitzer
Global Moderator
i4a-Ehrenmitglied
****
Offline


Das Herz hat Gründe, die
der Verstand nicht kennt.


Beiträge: 9.269

***, Mecklenburg-Vorpommern, Germany
***
Mecklenburg-Vorpommern
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von ehem. Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Bundesrepublik Deutschland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Droht Abschiebung?
Antwort #10 - 17.09.2007 um 07:56:44
 
1 schrieb am 17.09.2007 um 07:41:13:
Mit seinem Reisedokument konnte er aber doch bisher reisen wie er wollte ohne einen Antrag auf Einreise stellen zu müssen...........  


Es geht nicht um das Dokument, das er hat, sondern darum, dass sein Aufenthaltstitel für Deutschland automatisch erlöschen würde, wenn er sich länger als sechs Monate außerhalb Deutschlands aufhält.

Im Falle, dass ein Aufenthalt von mehr als sechs Monaten im Ausländ wahrscheinlich bzw. nicht auszuschließen ist, muss bzw. kann vor Ausreise bei der ABH eine verlängerte Wiedereinreisefrist beantragt werden. - Das ist hier gemeint. (Wird die Antragstellung unterlassen oder dem Antrag nicht stattgegeben, muss man innerhalb der 6 -Monatsfrist wieder einreisen, sonst erlischt, wie gedagt der Aufenthaltstitel!)

=schweitzer=
Zum Seitenanfang
  

"Das Reich der Freiheit beginnt dort, wo man für das Zurückstellen seines Egoismus nicht mehr bestraft wird."  -Daniela Dahn- "Ich bin mit meinem Menschsein derart ausgelastet, dass ich nur ganz selten dazu komme, Deutscher zu sein." -Volker Pispers-  +++  Mehr über mich erfährt man hier:
über schweitzer
Homepage  
IP gespeichert
 
Ulf
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Droht Abschiebung?
Antwort #11 - 18.09.2007 um 16:10:05
 
1 schrieb am 16.09.2007 um 21:47:46:
Er hat aber noch nie in der Türkei gelebt,wurde im Libanon geboren!In der Schweiz soll er zusammen mit seiner Ex Freundin etwas gemacht haben was dort geklärt werden muß.


Sollte er dort verurteilt werden, wird die Schweiz nach einer Haftstrafe eine Abschiebung versuchen, so sie denn ein Land findet, das ihn nimmt, zum Beispiel aufgrund völkerrechtlicher Verpflichtung als eigenen Staatsbürger.

Gruß, ULF
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema