Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Geld nach D transferieren!! (Gelesen: 1.121 mal)
Heinrich
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline




Beiträge: 21
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Geld nach D transferieren!!
11.05.2006 um 00:11:13
 
Meine Frage zielt in die Richtung von dort nach hier.

Hat jemand Erfahrung, wenn man von der Ukraine Geld nach Deutschland
transferiert? Per Banküberweisung!

Ich weiß, dass ab einem bestimmten Betrag der Transfer aus einem nicht-EU-Land
angezeigt werden muss. Wo auch immer?!?

Alles ist legal - meine Frau will nur ihr Kapital, welches noch in der UA ist, nach
Deutschland transferieren, da ihr Lebensmittelpunkt halt hier ist. Der zu transfe-
rierende Betrag ist nahezu xxxxxxstellig!!      

Da es sich um ganz leagles Geld handelt [!!!], muss eigentlich kein Geheimnis
daraus gemacht werden. Trotzdem ist natürlich auch jeder Kontakt über PM
[bitte nur eMail oder Tel-Nr.:] erwünscht. Anderenfalls ist die Info vielleicht auch
für andere interessant.


MfG.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
convar
Full Member
***
Offline


i love i4a


Beiträge: 41

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Geld nach D transferieren!!
Antwort #1 - 11.05.2006 um 08:20:31
 
(1) muss mit nahezu 100%iger Sicherheit die "Ausfuhr" vor der Überweisung angezeigt werden und
(2) muss genauso sicher in Deutschland der "Empfang" angezeigt werden.

Dass sich gewisse Behörden für die Quelle (nachweisbare) interessieren liegt wohl auf der Hand.

I.d.R. ist es so, dass die Nichtanmeldung in Deutchland eine Ordnungswidrigkeit darstellt (zieht eine Geldbuße nach sich, Verjährungszeit ca. 2 Jahre), aber im Ursprungsstatt kann es sich um ein Verbrechen mit bis zu 10 Jahren und mehr Verährungszeit handeln.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Heinrich
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline




Beiträge: 21
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Geld nach D transferieren!!
Antwort #2 - 11.05.2006 um 09:17:14
 
Da die Quelle nicht das Problem ist kann diese unsereseits auch bekannt
gegeben werden.

Viel interessanter ist, ich kenne nur die deutschen Gesetze, wird die Ukraine
beim Transfer eines solch großen Betrages Probleme machen und die "Ausfuhr"
untersagen??

Daher meine Frage, ob jemand bereits diesbezüglich Erfahrungen hat. Es geht ja
nicht um die Frage, ob man mehr als 1000,- Dollar mitführt.


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema