Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Prozesskostenhilfe für Asylbewerber? (Gelesen: 4.870 mal)
renata
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline




Beiträge: 6

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Prozesskostenhilfe für Asylbewerber?
06.09.2004 um 12:09:07
 
hallo,
eine vielleicht dumme Frage:
Haben Asylbewerber Anspruch auf Prozesskostenhilfe?
renata
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Anne
Ex-Mitglied
*


I love YaBB 1G - SP1!



Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Prozesskostenhilfe für Asylbewerber?
Antwort #1 - 06.09.2004 um 12:47:14
 
Theoretisch - ja. Praktisch habe ich seit Anfang der 90er Jahre keine Bewilligung mehr gesehen, Ablehnung meist mit der Begründung, dass die Erfolgsaussichten zu gering seien.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Feffi
Full Top-Member
***
Offline


Wer hat gesagt, dass das
Leben einfach sei?


Beiträge: 374

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Benin - Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Prozesskostenhilfe für Asylbewerber?
Antwort #2 - 11.09.2004 um 12:24:44
 
aber versuchen sollte man es auf jeden fall.

ein bekannter von mir bekam diese prozesskostenhilfe um widerspruch gegen seine ablehnung einzulegen und niemand hatte dagegen etwas gesagt.

er erhielt einen schein vom sozialamt, mit dem ist er zum anwalt "seiner wahl" und der konnte dann alles weitere in die wege leiten.

das ende von dieser geschichte ist, dass mein bekannter mitlerweile glücklich verheiratet ist und ein baby unterwegs ist Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

No matter what life is telling you. Always keep Smiling!
218325033 chipandchap200  
IP gespeichert
 
ronny
Platin Member
*****
Offline


Je ne regrette rien!


Beiträge: 8.332

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarb. Standesamtsaufsicht
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Prozesskostenhilfe für Asylbewerber?
Antwort #3 - 11.09.2004 um 12:53:15
 
Zitat:
Theoretisch - ja. Praktisch habe ich seit Anfang der 90er Jahre keine Bewilligung mehr gesehen, Ablehnung meist mit der Begründung, dass die Erfolgsaussichten zu gering seien.



Zitat:
aber versuchen sollte man es auf jeden fall.


ihr habt beide recht, der Anspruch besteht auf alle Fälle, kann aber wegen mangelnder Erfolgsaussichten abgelehnt werden.
Zum Seitenanfang
  

...      Sich täglich selber noch im Spiegel erkennen zu können, ist wichtiger als jeder Titel und jede Beförderung. -eigen-   Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt.                                                    Ödön von Horváth
ronbonchauvi58  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema