Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
"freiwillige" ausreise (Gelesen: 2.120 mal)
Feffi
Themenstarter Themenstarter
Full Top-Member
***
Offline


Wer hat gesagt, dass das
Leben einfach sei?


Beiträge: 374

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Benin - Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag "freiwillige" ausreise
28.07.2004 um 14:01:46
 
hallo Smiley

ich habe eine frage an die experten im forum.

ich hab nunmehr einige fälle aus dem forum mitgelesen und in meinem bekanntenkreis gab es auch ähnliche fälle, in denen ein abgewiesener asylbewerber vor der entscheidung stand: freiwillig ausreisen oder abschiebung.

eine gute freundin von mir möchte jetzt ihren freund heiraten, er war in dtl "geduldet" und ist ausgereist in sein heimatland, er hat dies allerdings nicht bei der für ihn zuständigen abh angemeldet.

dies ist mitlerweile 8 monate her. wie verfahren die gesetze mit einem derartigen fall? gilt er als gefahndet? oder wenn sich zeigt, dass er demnächst aus seinem heimatland zu seiner dann-frau ziehen möchte, wie wird dann verfahren?

also die frage nochmal kurz: wenn eine person, die eine duldung besitzt ohne ankündigung bzw abmeldung bei der abh ausreist, als was gilt diese person?

danke. feffi.
Zum Seitenanfang
  

No matter what life is telling you. Always keep Smiling!
218325033 chipandchap200  
IP gespeichert
 
Mick
i4a-team
*****
Offline


immer lächeln ;)


Beiträge: 12.849

46282 Dorsten, Nordrhein-Westfalen, Germany
46282 Dorsten
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in ABH/EBH
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: "freiwillige" ausreise
Antwort #1 - 28.07.2004 um 14:07:19
 
Hallo Feffi,
es wird in diesen Fällen regelmäßig davon ausgegangen, dass die Person untergetaucht ist. Dann erfolgt auch eine nationale Auschreibung.
Die könnte aber gelöscht werden, wenn z.B. durch Vorsprache bei der Botschaft die Ausreise nachträglich nachgewiesen wird.
Zum Seitenanfang
  

...   Viele Grüße von Mick    ...
Zitat:
Ich bin mir da aber nicht sicher aber es ist sicher 100% so.
(ich sach nicht von wem das ist)
Homepage https://www.facebook.com/miganator1  
IP gespeichert
 
Feffi
Themenstarter Themenstarter
Full Top-Member
***
Offline


Wer hat gesagt, dass das
Leben einfach sei?


Beiträge: 374

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Benin - Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: "freiwillige" ausreise
Antwort #2 - 28.07.2004 um 14:08:11
 
thx mickey Smiley
Zum Seitenanfang
  

No matter what life is telling you. Always keep Smiling!
218325033 chipandchap200  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema