Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Wie lange Aufenthalt im EU-Gebiet? (Gelesen: 2.490 mal)
derdaniel
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline




Beiträge: 13
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Wie lange Aufenthalt im EU-Gebiet?
05.04.2004 um 12:25:17
 
Hallo Fachleute,

mir ist aus all den Beiträgen leider noch nicht klar geworden, wie lange ein EU-Bürger (Polen) in Zukunft in Deutschland bleiben darf. Gelten immer noch die 3 Monate oder versteht sich die Freizügigkeit als dauerhaftes "Bleiberecht"? Wenn ja, kann ein polnischer Bürger dann auch in Deutschland seinen Wohnsitz anmelden?

Vielen Dank im voraus!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mick
i4a-team
*****
Offline


immer lächeln ;)


Beiträge: 12.878

46282 Dorsten, Nordrhein-Westfalen, Germany
46282 Dorsten
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in ABH/EBH
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Wie lange Aufenthalt im EU-Gebiet?
Antwort #1 - 05.04.2004 um 12:50:27
 
Zitat:
Hallo Fachleute,

mir ist aus all den Beiträgen leider noch nicht klar geworden, wie lange ein EU-Bürger (Polen) in Zukunft in Deutschland bleiben darf. Gelten immer noch die 3 Monate oder versteht sich die Freizügigkeit als dauerhaftes "Bleiberecht"? Wenn ja, kann ein polnischer Bürger dann auch in Deutschland seinen Wohnsitz anmelden?


Hi,
wenn er zu Besuch kommen will, dann darf er für max. 90 Tage kommen. Wenn er Freizügigkeit geltend machen will, muss er Voraussetzungen nach dem
Aufenthaltsgesetz/EWG
oder nach der
Freizügigkeitsvorordnung
erfüllen. Vorsicht: Bezüglich des Aufenthaltes zur Arbeitsaufnahme gelten die alten Bestimmungen fort (Arbeitsgenehmigung erforderlich). Es empfiehlt sich also, die Frage, ob man zum Arbeiten kommen darf, im Vorfeld zu klären.
Zum Seitenanfang
  

...   Viele Grüße von Mick    ...
Zitat:
Ich bin mir da aber nicht sicher aber es ist sicher 100% so.
(ich sach nicht von wem das ist. Aber es ist hier zu finden, wenn man richtig sucht)
Homepage https://www.facebook.com/miganator1  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema