Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Untätigkeitsklage - muss durch Anwalt/Anwältin eingereicht werden? (Gelesen: 1.041 mal)
a919191a
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline




Beiträge: 59

deutschland, Berlin, Germany
deutschland
Berlin
Germany

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Untätigkeitsklage - muss durch Anwalt/Anwältin eingereicht werden?
27.10.2023 um 20:37:25
 
hallo zusammen,

nach über zwei Jahre Wartezeit (ich weiß, zu lang) auf meinen Einbürgerungsantrag möchte ich eine Untätigkeitsklage einreichen (Berlin/Pankow).

Kann mir jemand sagen, wie ich das selbstständig machen kann, ohne Anwalt/Anwältin? Oder muss es durch einen Anwalt/Anwältin eingereicht werden? Welche Form gilt es, was sind die Formalien, etc?

Danke vorab.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Aras
Gold Member
****
Offline


Berufsrevolutionär


Beiträge: 3.928

Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Germany
Krefeld
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Untätigkeitsklage - muss durch Anwalt/Anwältin eingereicht werden?
Antwort #1 - 28.10.2023 um 02:59:02
 
Im ersten Verfahrenszug, also beim Verwaltungungsgericht, gibt es keine Anwaltspflicht (also der normale Bürger hat die Postulationsfähigkeit).

Du kannst also einfach zur Rechtsantragsstelle gehen und die Klage zur Niederschrift einreichen.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
a919191a
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline




Beiträge: 59

deutschland, Berlin, Germany
deutschland
Berlin
Germany

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Untätigkeitsklage - muss durch Anwalt/Anwältin eingereicht werden?
Antwort #2 - 28.10.2023 um 10:00:42
 
Aras schrieb am 28.10.2023 um 02:59:02:
Im ersten Verfahrenszug, also beim Verwaltungungsgericht, gibt es keine Anwaltspflicht (also der normale Bürger hat die Postulationsfähigkeit).

Du kannst also einfach zur Rechtsantragsstelle gehen und die Klage zur Niederschrift einreichen.


Danke für die Antwort.

Wissen Sie zufällig, wo ich ein Muster für das Schreiben an das Verwaltungsgericht finden kann? Ich finde im Internet verschiedene und weiß nicht, welche zutreffend ist. Die genauen Details meines Falles ergänze ich selbst, ich möchte aber die Formalien richtig haben, um Verzögerungen oÄ zu vermeiden.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Aras
Gold Member
****
Offline


Berufsrevolutionär


Beiträge: 3.928

Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Germany
Krefeld
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Untätigkeitsklage - muss durch Anwalt/Anwältin eingereicht werden?
Antwort #3 - 28.10.2023 um 12:33:39
 
Zeig mir bitte paar Muster, ich schreibe dir dann welches das passendste ist.

Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
dim4ik
Senior Top-Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 895

Mitten in nirgendwo, Baden-Württemberg, Germany
Mitten in nirgendwo
Baden-Württemberg
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Untätigkeitsklage - muss durch Anwalt/Anwältin eingereicht werden?
Antwort #4 - 05.11.2023 um 23:07:29
 
a919191a schrieb am 28.10.2023 um 10:00:42:
Wissen Sie zufällig, wo ich ein Muster für das Schreiben an das Verwaltungsgericht finden kann? Ich finde im Internet verschiedene und weiß nicht, welche zutreffend ist. Die genauen Details meines Falles ergänze ich selbst, ich möchte aber die Formalien richtig haben, um Verzögerungen oÄ zu vermeiden.

Schreib doch deine Story einfach runter und lauf damit zur Rechtsantragstelle des Verwaltungsgerichts, die werden dein Schriftstück mit Formalien versehen und die fertige Klageschrift direkt entgegennehmen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema