Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Deutsche Auslandsvertretungen (Gelesen: 645 mal)
Themen Beschreibung: Werden Infos über in der Vergangenheit gestellte Visumsanträge gespeichert
JaySim
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 25

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Deutsche Auslandsvertretungen
12.04.2023 um 11:01:43
 
Hallo Zusammen,

ich stelle mir grad die Frage, ob die dt. Auslandsvertretungen Infos über in der Vergangenheit gestellte, aber abgelehnte Visumsanträge speichern und wieder aufrufen können? Ich vermute mal ja, habe dazu aber keinerlei Infos gefunden. Die müssten dann ja Unmengen an Daten haben.
Weiß jemand darüber Bescheid?

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 15.234

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Deutsche Auslandsvertretungen
Antwort #1 - 12.04.2023 um 13:42:20
 
Es gibt ein Ausländerzentralregister. Dort können deutsche Behörden nachsehen, welche Aufenthaltstitel oder Anträge es in der Vergangenheit gab.

Das hat also nicht die einzelne Auslandsvertretung, sondern das Bundesverwaltungsamt in Köln. Und: Ja, die Datenbank ist nicht gerade klein. Allerdings gibt es kein Automatismus: Falls in der Vergangenheit irgendein Antrag mangels Begründung abgelehnt wurde, kann er aktuell mit einer tragfähigen Begründung psoitiv entschieden werden. Kommt immer auf die Umstände des Einzelfalls an.

Was gespeichert werden kann oder muss, kannst Du hier nachlesen:
https://www.gesetze-im-internet.de/azrg/index.html#BJNR226500994BJNE000414311
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
JaySim
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 25

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Deutsche Auslandsvertretungen
Antwort #2 - 12.04.2023 um 13:48:01
 
Danke dir.
Ich meine vor allem auch, ob alle Unterlagen, die bei vorherigen Visumsverfahren eingereicht wurden gespeichert werden.
meine Steiftochter möchte ein neues Visum beantragen. Ein Visumsantrag wurde vor ca. 1 1\2 Jahren bereits abgelehnt. Und es würde mich sehr interessieren, ob die sämtliche Unterlagen von damals noch haben.
Habe jetzt auch den §69 AufenthV gefunden. Dort steht was gespeichert werden darf. Allerdings steht da nichts zu eingereichten Unterlagen. Kann man dann im Umkehrschluss davon ausgehen, dass die alle gelöscht werden müssen?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 12.04.2023 um 14:03:12 von JaySim »  
 
IP gespeichert
 
Petersburger
Experte
****
Offline




Beiträge: 6.416

RUS, Russia
RUS
Russia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Deutsche/r im Ausland
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Deutsche Auslandsvertretungen
Antwort #3 - 12.04.2023 um 16:15:10
 
Du kannst davon ausgehen, dass die kompletten Vorgänge nach Ablauf der gesetzlichen Speicherungs-/Aufbewahrungsfrist vernichtet werden. Elektronisch und physisch.

Falls Deine Frage auf (eigene) Einsparungen beim Visumantrag abzielt:
Für jeden Visumvorgang sind die die kompletten antragsbegründenden Unterlagen vorzulegen. Es gibt kein "Holt Euch das aus Euerm Archiv".

Lektüre hierzu: § 82 AufenthG


Zum Seitenanfang
  

„All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.“ (Edmund Burke)
„Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.“

Auf PN antworte ich nur dann per PN, wenn die Frage wirklich nicht ins Forum paßt.
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema