Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Unterschied/ bitte um Antwort (Gelesen: 1.588 mal)
MIRA151515
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 7

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: palastina
Zeige den Link zu diesem Beitrag Unterschied/ bitte um Antwort
08.02.2023 um 16:21:33
 
Guten Tag,
Ich möchte gerne wissen was ist den Unterschied zwischen  § 33 Satz 2 AufenthG  und  § 33 Satz 1 AufenthG
Mein kind hat  § 33 Satz 1 AufenthG für 1 Jahr(geneu wie ich) bekommen kann das sein Vater hilfen dass er bleibrecht oder Aufenthaltsrecht bekommen?
Vater wurde sein asyl abgelehnt und noch beim Verfahren.
Mit freundlichen Grüßen
Danke im Voraus
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
MIRA151515
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 7

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: palastina
Zeige den Link zu diesem Beitrag Kann mir das jemanden erklären?
Antwort #1 - 08.02.2023 um 12:47:36
 
Guten Tag,
Ich möchte gerne wissen was ist den Unterschied zwischen  § 33 Satz 2 AufenthG  und  § 33 Satz 1 AufenthG
Mein kind hat  § 33 Satz 1 AufenthG für 1 Jahr(geneu wie ich) bekommen kann das sein Vater hilfen dass er bleibrecht oder Aufenthaltsrecht bekommen?
Vater wurde sein asyl abgelehnt und noch beim Verfahren.
Mit freundlichen Grüßen
Danke im Voraus
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
erne
Gold Member
****
Offline


I love i4a


Beiträge: 6.684

., Bayern, Germany
.
Bayern
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Kann mir das jemanden erklären?
Antwort #2 - 08.02.2023 um 19:40:47
 
MIRA151515 schrieb am 08.02.2023 um 12:47:36:
kann das sein Vater hilfen dass er bleibrecht oder Aufenthaltsrecht bekommen?

das hilft nicht.

bist du mit dem Vater verheiratet?
Zum Seitenanfang
  

"wer Schreibfehler/Tippfehler findet, kann sie behalten" (Zitat von unbekannt)
ich hasse Facebook  
IP gespeichert
 
MIRA151515
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 7

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: palastina
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Kann mir das jemanden erklären?
Antwort #3 - 08.02.2023 um 20:12:04
 
Nein nicht verheiratet
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
MIRA151515
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 7

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: palastina
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Kann mir das jemanden erklären?
Antwort #4 - 08.02.2023 um 20:16:56
 
Nein nicht verheiratet
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Aras
Gold Member
****
Online


Berufsrevolutionär


Beiträge: 3.958

Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Germany
Krefeld
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unterschied/ bitte um Antwort
Antwort #5 - 08.02.2023 um 22:42:46
 
Ganz ehrlich, du solltest das mit einem fähigen Anwalt klären. Du bist Marokkanerin und hast ein uneheliches Kind mit einem Palästinenser mit jordanischem Pass. Kann man überhaupt nach jordanischem Recht ein uneheliches Kind anerkennen? Kann man es nach marokkanischem? Ich glaube nicht.

Insofern ware zu prüfen ob aufgrund der Unmöglichkeit mit dem Kind in Marokko oder Jordanien zu leben nicht ein Aufenthaltsrecht aus der Achtung des Familien und Privatlebens hergeleitet werden kann.

Aber das wäre etwas für seinen Anwalt.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
MIRA151515
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 7

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: palastina
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unterschied/ bitte um Antwort
Antwort #6 - 09.02.2023 um 07:29:18
 
Ich und meinem kind haben Marokkanische Reispässe und Deutsch Aufenthaltserlaubnisse und Daueraufnthalt EU aus Spanien der Vater hat nur Jordanische Reispass.
Trotzdem kann ich aufgefordert nach Marokko zu zurückzukehren?
Obwol ich in Spanien aufgewachsen bin?
Meine Familie seit 40 Jahre in Spanien.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Aras
Gold Member
****
Online


Berufsrevolutionär


Beiträge: 3.958

Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Germany
Krefeld
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unterschied/ bitte um Antwort
Antwort #7 - 09.02.2023 um 08:27:38
 
Du und dein Kind können offensichtlich nicht aufgefordert werden in Marokko zu leben, da ihr ja Aufenthaltstitel habt. Es geht darum was man mit dem Kindsvater macht, also kann ein Familienleben in Jordanien stattfinden? Eher nein. Also da mit einem Anwalt reden.

Genauso gut könnt man fragen warum du nicht die spanische Staatsangehörigkeit vor deinem Umzug nach Deutschland beantragt hast.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema