Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Nachbeurkundung Kind (Gelesen: 104 mal)
walkon
Themenstarter Themenstarter
Senior Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 120

Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Germany
Hamburg
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Nachbeurkundung Kind
25.01.2023 um 16:52:30
 
Hallo,

Ich hätte doch einmal folgende Nachfrage.

Hallo,

Wollte hierzu mal einen Kommentar geben.

Ich habe für meine Tochter in Kolumbien den Prozess der Namensführung angestossen, sowie die Erstellung eines Reisepasses.

Dies soll als Grundlage dienen, damit meine Frau dann auch ein Visa zum Nachzug beantragen kann. Ich hab bei der Namenserklärung sowie Beantragung des Reisepasses umgerechnet fast 200 Euro beim Honorarkonsul bezahlt und bin ein wenig überrascht, als ich heute die Rechnung des Hamburger Standesamt in Bezug auf die Kosten der Nachbeurkundung in Deutschland habe.

Zusätzlich zu den Kosten im Ausland sind also nochmal 198 Euro für die Nachbeurkundung in Deutschland zu bezahlen. Das wären fast 400 Euro insgesamt. Ist dies normal?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Petersburger
Experte
****
Offline




Beiträge: 6.117

RUS, Russia
RUS
Russia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Botsch., Kons.
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Nachbeurkundung Kind
Antwort #1 - 26.01.2023 um 06:52:45
 
Wenn Du in den ganzen Unterlagen auch einen Antrag auf Nachbeurkundung beim Standesamt unterschrieben hast - ja.

Schau doch bitte mal in Deine Unterlagen. In den meisten Fällen, wo mir ähnliche Fragen gestellt wurden, fand sich tatsächlich eine solche Unterschrift, die die hinterfragte Amtshandlung begründete ...
Zum Seitenanfang
  

„All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.“ (Edmund Burke)
„Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.“

Auf PN antworte ich nur dann per PN, wenn die Frage wirklich nicht ins Forum paßt.
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema