Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
AE als Ehepartnerin EU-Bürger (nicht Deutsch) beim (vorläufigen) Umzug (Gelesen: 382 mal)
thrwwy
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag AE als Ehepartnerin EU-Bürger (nicht Deutsch) beim (vorläufigen) Umzug
04.09.2021 um 14:01:20
 
Hallo!

Kurz zu den Hintergründen:
Ich (f, nicht EU) bin mit meinem Mann (EU, nicht deutsch) verheiratet. Beide arbeiten in DEU. Mein AE ist mit der Freizügigkeit meines Mannes verbunden. Nun überlegt er für einige Monate, DEU zu verlassen und übergangsweise wo anders in der EU zu arbeiten. Plan ist es aber, er kehrt zurück.

Frage: Verliere ich mein AE, wenn er DEU verlässt? Bzw. wenn er sich in DEU abmeldet (um bspw. Versicherungskosten in DEU währenddessen zu meiden, denn er wäre ja nicht hier). Oder lieber bleibt er angemeldet?

Danke für Auskunft!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
deerhunter
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.809

Brisbane, Australia
Brisbane
Australia
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: AE als Ehepartnerin EU-Bürger (nicht Deutsch) beim (vorläufigen) Umzug
Antwort #1 - 04.09.2021 um 21:48:09
 
thrwwy schrieb am 04.09.2021 um 14:01:20:
Frage: Verliere ich mein AE, wenn er DEU verlässt? Bzw. wenn er sich in DEU abmeldet (um bspw. Versicherungskosten in DEU währenddessen zu meiden, denn er wäre ja nicht hier)


Die Freizügigkeit der Familienangehörigen ist daher auch auf die Herstellung der Familieneinheit ausgerichtet und in Bestand und Dauer mit dem Aufenthaltsrecht des freizügigkeitsberechtigten Unionsbürgers verknüpft. Den Familienangehörigen von Unionsbürgern steht das abgeleitete Aufenthaltsrecht nur dann zu, wenn sie den Unionsbürger begleiten oder ihm nachziehen. Der Begriff „begleiten oder ihm nachziehen“ ist dahin gehend auszulegen, dass er sowohl die Familienangehörigen eines Unionsbürgers umfasst, die mit diesem in den Aufnahmemitgliedstaat eingereist sind, als auch diejenigen, die sich mit ihm dort aufhalten

Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Freizügigkeitsgesetz/EU

Danach dürftest du, alleine ohne eigenes Aufenthaltsrecht, nicht in Deutschland verbleiben, sondern müsstest deinem Mann ins Ausland folgen. So jedenfalls meine Lesart...aber vermutlich wird sich noch ein EU - Spezialist melden
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
T.P.2013
Silver Member
****
Offline


blubb


Beiträge: 2.524

Im Norden, Germany
Im Norden
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: AE als Ehepartnerin EU-Bürger (nicht Deutsch) beim (vorläufigen) Umzug
Antwort #2 - 05.09.2021 um 17:08:21
 
Hallo,

Du besitzt aber keine AE, sondern das abgeleitete Freizügigkeitsrecht, dokumentiert mit einer Aufenthaltskarte, korrekt?

In der Sache: Ohne jetzt würdigen zu wollen, ob und inwieweit überhaupt ein "Fortzug" im Sinne des Freizügigkeitsrechts bei einem belegbar nur für einige Monate geplanten Auslandsaufenthalt vorläge - Du könntest ein eigenständiges Aufenthaltsrecht besitzen.
Nämlich dann, wenn Eure Ehe seit mindestens drei Jahre bestanden hat, davon mindestens ein Jahr im Bundesgebiet.

Dann wäre es sowieso unerheblich, was Dein Mann macht, ob er sich abmeldet oder auch nicht.

Gruß

Zum Seitenanfang
  

Theorie und Praxis sind eins wie Leib und Seele, und wie Seele und Leib liegen sie großenteils miteinander in Streit.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema