Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
"hinkende Namensführung" bei Kind möglich? (Gelesen: 2.650 mal)
stefo
Themenstarter Themenstarter
Junior Top-Member
**
Offline


I love i4a


Beiträge: 251
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag "hinkende Namensführung" bei Kind möglich?
08.09.2016 um 22:47:39
 
In unserer Familie führen wir drei verschiedenen Nachnamen: Ich habe meinen beibehalten, als Familiennamen haben wir den 3. (letzten) Namen meines Mannes gewählt, welcher auch in seinem ausländischen, aber nach westlichem Muster ausgestellten, Pass als Nachname ausgewiesen ist. Unsere gemeinsamen in Deutschland geborenen Kinder tragen eben diesen Familiennamen, während ihr mit uns zusammenlebender älterer (Halb)Bruder nach dem Namensrecht des Heimatlandes den 2. Namen meines Mannes als 3. und damit als Nachnamen führt.

Kein großes Problem, aber manchmal nervt es, und der Bruder würde schon gerne so heißen wie seine Geschwister. Daher meine Frage: Sein Heimatland sieht keinen echten Familiennamen vor und auch keine viergliedrige Namenskette. Gibt es die Möglichkeit für ihn dennoch für den deutschen Gebrauch den Namen der Familie zu erhalten, der er nachweislich angehört, oder geht das nur bei Ehepartnern?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Aras
Gold Member
****
Online


Berufsrevolutionär


Beiträge: 3.928

Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Germany
Krefeld
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: "hinkende Namensführung" bei Kind möglich?
Antwort #1 - 08.09.2016 um 23:17:47
 
Die Frage ist: Welchem Namensstatut unterliegt er? Also welche Staatsangehörigkeit besitzt er?

Ist der deutscher Staatsangehöriger, dann könnte man schauen, ob es eine Möglichkeit nach deutschem Recht gibt. Im Zweifel  eine behördliche Namensänderung beantragen, welche meines Erachtens höchstwahrscheinlich erfolgreich sein würde. Denn durch die Anpassung des Nachnamens an die anderen Familenangehörigen würde der sozialen Zuordnungsfunktion des Nachnamens Geltung verschafft.

Ist er aber kein deutscher Staatsangehöriger, dann unterliegt sein Name nur dem ausländischen Namensstatut. D.h. er muss schauen welche Möglichkeiten das ausländische Recht bereithält. Gibt es keine Möglichkeit nach ausländischem Recht, dann gäbe es nur die Möglichkeit durch die Einbürgerung in den deutschen Staatsverband auch unter dem deutschen Personalstatut zu fallen und somit dem deutschen Namensstatut. Dann könnte er entweder eine Namensanpassung aufgrund der Einbürgerung oder eine behördliche Namensänderung beantragen.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
stefo
Themenstarter Themenstarter
Junior Top-Member
**
Offline


I love i4a


Beiträge: 251
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: "hinkende Namensführung" bei Kind möglich?
Antwort #2 - 13.09.2016 um 21:50:14
 
Danke für die Info. Das Kind hat nur die tansanische Staatsangehörigkeit. Wir werden uns also bei unserem nächsten Aufenthalt dort mal schlau machen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Aras
Gold Member
****
Online


Berufsrevolutionär


Beiträge: 3.928

Krefeld, Nordrhein-Westfalen, Germany
Krefeld
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: "hinkende Namensführung" bei Kind möglich?
Antwort #3 - 13.09.2016 um 22:12:08
 
Hallo.

Scheint so als wäre in Tansania die Namensänderung per Deed Poll möglich. Das ist die einfachste Art um Namen zu ändern.....

http://www.tanzania-gov.de/images/downloads/passport_name_endorsement_new.pdf

Bei der tansanischen Botschaft kostet die Namensänderung 20€.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
stefo
Themenstarter Themenstarter
Junior Top-Member
**
Offline


I love i4a


Beiträge: 251
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: "hinkende Namensführung" bei Kind möglich?
Antwort #4 - 14.09.2016 um 21:59:26
 
Na, das klingt ja ziemlich einfach. Wir werden uns mal ein bisschen damit beschäftigen, danke jedenfalls!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema