Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Meldung der Trennung an AHB (Gelesen: 2.087 mal)
Nelson
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Meldung der Trennung an AHB
27.04.2004 um 21:58:29
 
Habe mich vor 3 Wochen leider nach 2 1/2 Jahren Ehe von meiner Frau getrennt. Sie ist aus Ostafrika und lebt seit ca. 6 Jahren hier. Sie kam 1999 als Studentin mit einem Studentenvisa nach Deutschland.
Die Charakterunterschiede und Lebenseinstellungen, -vorstellungen waren leider nicht mehr länger überbrückbar. Die ständigen Streitereien und Diskussionen taten Ihr Übriges. Wir lieben uns noch immer, können jedoch nicht mehr zusammenleben. Sie ist zu einer Freundin ca. 30 Km entfernt gezogen, sucht jedoch hier in unserer Stadt eine Wohnung da Sie auch hier arbeitet.
Was muß ich innerhalb welcher Zeitfristen der Ausländerbehörde melden. Möchte meiner Frau keine Probleme machen. Vielen Dank für die Antworten!  ???
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mick
i4a-team
*****
Offline


immer lächeln ;)


Beiträge: 12.931

46282 Dorsten, Nordrhein-Westfalen, Germany
46282 Dorsten
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ex-Mitarbeiter ABH, Hobbyist
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Meldung der Trennung an AHB
Antwort #1 - 27.04.2004 um 22:59:31
 
Zitat:
Habe mich vor 3 Wochen leider nach 2 1/2 Jahren Ehe von meiner Frau getrennt. Sie ist aus Ostafrika und lebt seit ca. 6 Jahren hier. Sie kam 1999 als Studentin mit einem Studentenvisa nach Deutschland.
Die Charakterunterschiede und Lebenseinstellungen, -vorstellungen waren leider nicht mehr länger überbrückbar. Die ständigen Streitereien und Diskussionen taten Ihr Übriges. Wir lieben uns noch immer, können jedoch nicht mehr zusammenleben. Sie ist zu einer Freundin ca. 30 Km entfernt gezogen, sucht jedoch hier in unserer Stadt eine Wohnung da Sie auch hier arbeitet.
Was muß ich innerhalb welcher Zeitfristen der Ausländerbehörde melden. Möchte meiner Frau keine Probleme machen. Vielen Dank für die Antworten!  ???



Wenn Deine Frau in den 2,5 Jahren Ehe auch eine Aufenthaltserlaubnis hatte, dann hat sie ein eigenständiges Aufenthaltsrecht. Ihr könnt die Trennung also getrost angeben, ohne das dadurch besondere Nachteile entstehen. Auch bei späteren Angaben über die Trennung, müsst Ihr den Trennungzeitpunkt  wahrheitsgemäß angeben, also, was solls?
Zum Seitenanfang
  

...   Viele Grüße von Mick    ...
Zitat:
Ich bin mir da aber nicht sicher aber es ist sicher 100% so.
(ich sach nicht von wem das ist. Aber es ist hier zu finden, wenn man richtig sucht)
Homepage https://www.facebook.com/miganator1  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema