Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Standesbeamten wechseln? (Gelesen: 3.902 mal)
Sister_Mary
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Standesbeamten wechseln?
31.07.2005 um 08:05:07
 
Hallo zusammen,

wir befinden uns seit 9 Monaten im laufenden Verfahren zur Eheschliessung.

Ist es möglich, bzw. sinnvoll....den Standesbeamten zu wechseln?
Habe mich bewusst in einem kleinen Stadtteil-Standesamt angemeldet,
habe aber den Eindruck, dass betr. Person sehr überlastet und mit
unserer Angelegenheit teilweise überfordert ist....
Wenn ich nicht pers. immer anrufen oder erscheinen würde...
meine Nerven spüre ich allmählich, zumal betr. Person
rein formal arbeitet und ein pers. Gespräch  bzw. Erklärung der ges. Situation kaum möglich ist.
Meine Sorge ist natürlich....im Falle eines Falles....
dass bei einem Wechsel der "Schuss nach hinten losgeht"....
Ihr wisst bestimmt, wie ich das meine.
Gruss von der Sister
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bruno
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Standesbeamten wechseln?
Antwort #1 - 31.07.2005 um 09:27:25
 
Zitat:
wir befinden uns seit 9 Monaten im laufenden Verfahren zur Eheschliessung.
dass bei einem Wechsel der "Schuss nach hinten losgeht"....
Ihr wisst bestimmt, wie ich das meine.


Hi,

wieso dauert das Verfahren bereits schon 9 Monate ?
Warum sollte etwas nach hinten losgehen ?
Ich weiß nicht wie Du das meinst. Vielleicht könntest Du es erklären !?

Bruno
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sister_Mary
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Standesbeamten wechseln?
Antwort #2 - 31.07.2005 um 11:28:14
 
Hallo Bruno,
erstmal DANKE für die Antwort.
Mit dem Schuss nach hinten meine ich, dass, es NOCH LÄNGER dauern würde...
ein anderer Beamter müsste sich wieder neu einarbeiten und die Freude wäre sicher nicht sehr gross, wenn ich einen neuen Mitarbeiter wünsche.
Ich möchte hier nicht alle Pannen aufzählen, das kannst du verstehen, da ich meine
Anonymität wahren möchte.
Es hängt sicher auch mit der langen Wartezeit auf einen neuen Termin in der entspr. Botschaft zusammen, er musste einige Dokumente neu ausstellen und übersetzen
lassen, (es betraf die korrekte Schreibweise seines Namens), d.h. das ganze Procedere
beginnt  von vorne...
Aber ganz eindeutig verlieren wir auch viel Zeit, indem die Akten oder Dokumente
NICHT ZÜGIG weitergeleitet werden...
Bisher haben wir das mit sehr viel Gelassenheit und Gottvertrauen toleriert,
aber im Moment bin ich nicht mehr so belastbar, zumal wir uns seit knapp einem Jahr nicht mehr gesehen haben.....

Ich hoffe, dies ist nun etwas eindeutiger?
Gruss von der Sister
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bruno
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Standesbeamten wechseln?
Antwort #3 - 31.07.2005 um 12:40:17
 
Hallo,

ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass ein Wechsel stören würde, allerdings finde ich es sehr merkwürdig, dass es so lang dauert.
In den meisten Fällen liegt es allerdings nicht am hiesigen Standesamt sondern am Urkunds- und Behördenwesen im Heimatland.

Bruno
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lennart
Junior Top-Member
**
Offline


schnell ran - schnell
weg


Beiträge: 239
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Beratungsstelle Migration
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Standesbeamten wechseln?
Antwort #4 - 23.08.2005 um 09:06:17
 
hallo sister mary,  du erwartest sicherlich hilfe für dein weiteres vorgehen, aber mit dem "dünnen" sachverhalt kann man leider nicht viel anfangen. gruß -lennart-
Zum Seitenanfang
  

lennart
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema