Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 


  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken
Uni wechseln nach 6 Semestern Bachelor (Gelesen: 3.203 mal)
Themen Beschreibung: Probleme mit der ABH?
Aras
Silver Member
****
Offline


Berufsrevolutionär


Beiträge: 2.452

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch/iranisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Uni wechseln nach 6 Semestern Bachelor
Antwort #30 - 11.02.2018 um 21:20:13
 
Das Problem ist, dass es keine erlaubte Gesamtdauer von 10 Jahren mehr gibt. Es kommt nur noch darauf an, ob der Studierende tatsächlich das Studienziel erreichen kann oder nicht.

Zumal du bis heute keine Leistungen erbracht hast. Man kann ja nichtmal gutgläubig davon ausgehen, dass die angebliche Depression deine Leistungsfähigkeit eingeschränkt hat. Und dann willst du vorgeblich ein anderes/ das bisherige Studium ernsthaft (wieder)aufnehmen, wobei man nicht mal sicher sein kann, dass du in Zukunft studierfähig bist?

Außerdem hast du den möglichen Studienwechsel viel zu spät eingeleitet. Selbst Deutschen wird beim BaföG nur ein Wechsel bis zum 4 Semester gegönnt. Auch einem Deutschen werden die BaföG-Leistungen gestrichen, wenn er keine Leistungen erbringt.

Du solltest damit anfangen deine Sachen zu packen und dich in Russland behandeln zu lassen. Wenn du gesundet bist, dann solltest du einen neuen Visaantrag stellen und hoffen, dass dir die bisherige Zeit nicht als Rechtsmissbrauch ausgelegt wird.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
ArseFace
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 16

berlin, Berlin, Germany
berlin
Berlin
Germany

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Russland :(
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Uni wechseln nach 6 Semestern Bachelor
Antwort #31 - 11.02.2018 um 21:57:02
 
Aras schrieb am 11.02.2018 um 21:20:13:
Das Problem ist, dass es keine erlaubte Gesamtdauer von 10 Jahren mehr gibt. Es kommt nur noch darauf an, ob der Studierende tatsächlich das Studienziel erreichen kann oder nicht.

Zumal du bis heute keine Leistungen erbracht hast. Man kann ja nichtmal gutgläubig davon ausgehen, dass die angebliche Depression deine Leistungsfähigkeit eingeschränkt hat. Und dann willst du vorgeblich ein anderes/ das bisherige Studium ernsthaft (wieder)aufnehmen, wobei man nicht mal sicher sein kann, dass du in Zukunft studierfähig bist?

Außerdem hast du den möglichen Studienwechsel viel zu spät eingeleitet. Selbst Deutschen wird beim BaföG nur ein Wechsel bis zum 4 Semester gegönnt. Auch einem Deutschen werden die BaföG-Leistungen gestrichen, wenn er keine Leistungen erbringt.

Du solltest damit anfangen deine Sachen zu packen und dich in Russland behandeln zu lassen. Wenn du gesundet bist, dann solltest du einen neuen Visaantrag stellen und hoffen, dass dir die bisherige Zeit nicht als Rechtsmissbrauch ausgelegt wird.


Ich hab aber kein BaföG, ich zahle alles selbst...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
HeFi
Senior Top-Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 720

Würzburg, Bayern, Germany
Würzburg
Bayern
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Uni wechseln nach 6 Semestern Bachelor
Antwort #32 - 12.02.2018 um 01:29:29
 
ArseFace schrieb am 11.02.2018 um 21:57:02:
Ich hab aber kein BaföG, ich zahle alles selbst...

Darauf ^^^ kommt es doch für den AT gar nicht an. Du hast die Minijobs dem Studium vorgezogen und damit Deine AE zum Studium missbraucht.
Dein og Einwand bestätigt, dass Du immer noch nicht erkennst, worauf es ankommt und was wichtig ist und dass Du (noch) nicht studierfähig bist.

ArseFace schrieb am 18.12.2017 um 01:03:25:
Seit Oktober 2015 bin ich Student an einer Uni (Bachelor). Nach dem ersten Jahr habe ich verstanden, dass ich den Studiengang gar nicht mag. Danach habe ich gar nicht studiert (nur den Semesterbeitrag bezahlt). Hatte verschiedene Minijobs, bin gereist, aber keine Uni mehr.

Zum Seitenanfang
  
knuffel-de  
IP gespeichert
 
Aras
Silver Member
****
Offline


Berufsrevolutionär


Beiträge: 2.452

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch/iranisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Uni wechseln nach 6 Semestern Bachelor
Antwort #33 - 12.02.2018 um 01:55:29
 
ArseFace schrieb am 11.02.2018 um 21:57:02:
Ich hab aber kein BaföG, ich zahle alles selbst...

Das was HeFi geschrieben hat und auch dass ich damit ausdrücken wollte, dass der deutsche Staat die deutschen Staatsangehörigen nicht besser behandelt als Ausländer. Bei BaFöG wird der ein Studiengangwechsel ab dem 5. Semester negativ sanktioniert (Verlust des BaFöG-Anspruchs), genauso wie dem Ausländer ein Studiengangwechsel ab dem 5. Semester mit Nichtverlängerung sanktioniert wird.  Du bist im 6. Semester und damit weit über den 4 Semestern. Warum sollte man dir etwas gönnen, was man nicht mal Deutschen gönnt?
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
vanille
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 35
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: vietnamesisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Uni wechseln nach 6 Semestern Bachelor
Antwort #34 - 13.02.2018 um 11:19:33
 
Aras schrieb am 11.02.2018 um 21:20:13:
Das Problem ist, dass es keine erlaubte Gesamtdauer von 10 Jahren mehr gibt. Es kommt nur noch darauf an, ob der Studierende tatsächlich das Studienziel erreichen kann oder nicht.


Woher kriegst du die Info, dass es keine Gesamtdauer von 10 Jahre mehr gibt ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
i4a-Ehrenmitglied
*****
Offline




Beiträge: 13.399

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Uni wechseln nach 6 Semestern Bachelor
Antwort #35 - 13.02.2018 um 11:43:12
 
vanille schrieb am 13.02.2018 um 11:19:33:
Woher kriegst du die Info, dass es keine Gesamtdauer von 10 Jahre mehr gibt ?



Das hat es so, wie Du es formulierst, noch nie gegeben und wird es auch in Zukunft nicht geben.

Es gab und gibt das ordnungsgemäße Studium mit einem normalen Fortschritt von Semester zu Semester als "Zweck" des Aufenthaltstitels. Wird der Zweck nicht erfüllt, weil der AT-Inhaber etwas anderes macht, gab und gibt es keine Frist, innerhalb deren die Ausländerbehörde darüber hinweg blickt.

Es gab früher allerdings die Regelung, dass Sprachkurs + Studium + Abschluss insgesamt 10 Jahre nicht überschreiten sollten, das war ein Richtwert, der sich aber auf das Studieren bezog, nicht auf das Rumgammeln und "Eingeschrieben-Sein-ohne-Hingehen".
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
PerikleZ
Senior Member
****
Offline




Beiträge: 107

Podgorica, Yugoslavia
Podgorica
Yugoslavia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Uni wechseln nach 6 Semestern Bachelor
Antwort #36 - 13.02.2018 um 14:29:35
 
reinhard schrieb am 13.02.2018 um 11:43:12:
Es gab früher allerdings die Regelung, dass Sprachkurs + Studium + Abschluss insgesamt 10 Jahre nicht überschreiten sollten, das war ein Richtwert, der sich aber auf das Studieren bezog, nicht auf das Rumgammeln und "Eingeschrieben-Sein-ohne-Hingehen". 


Es gab diese Verwaltungsvorschrift und es gibt sie noch immer.

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema