Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Hochzeit in Litauen und Scheidung in Deutschland? (Gelesen: 307 mal)
prazer da vida
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Portugal
Zeige den Link zu diesem Beitrag Hochzeit in Litauen und Scheidung in Deutschland?
14.09.2022 um 20:20:19
 
Hallo. Ich habe das folgende Problem: Mein Mann und ich wollen die Scheidung. Aber wir wissen nicht wie. Ich selbst komme aus Portugal. Aktuell lebe und arbeite ich in Deutschland, aber ich habe keine deutsche Staatsbürgerschaft. Mein Mann kommt aus Litauen. Dort haben wir auch vor 5 Jahren geheiratet. Er lebt aktuell in Belgien. Er hat dort aber auch keine Staatsbürgerschaft. Eine Scheidung in Deutschland oder Belgien wäre also für uns besser als in unseren Litauen. Der Weg ist zu weit und teuer und ich spreche die Sprache nicht gut. Aber geht das, Hochzeit in Litauen und Scheidung in Deutschland? Wie muss ich vorgehen?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Petersburger
Experte
****
Offline




Beiträge: 6.012

RUS, Russia
RUS
Russia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Botsch., Kons.
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hochzeit in Litauen und Scheidung in Deutschland?
Antwort #1 - 15.09.2022 um 09:11:51
 
Deine Frage ist hier nicht gut untergekommen.

Dieses Forum beschäftigt sich mit deutschem Ausländerrecht.

Wenn Du die Scheidung in Deutschland vornehmen lassen möchtest, benötigst Du ohnehin einen Scheidungsanwalt.
Der sollte Dich auch über die Besonderheiten dieses Falls aufklären können.

Denkbar ist, dass in Eurer konkreten Konstellation nicht nur ein, sondern gleich mehrere Fallstricke lauern, weil das Recht nicht nur eines Staates (wie in den meisten Fällen), sondern womöglich von vier Staaten (Herkunftsstaaten + Wohnsitzstaaten) zu berücksichtigen ist.
Zum Seitenanfang
  

„All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.“ (Edmund Burke)
„Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.“

Auf PN antworte ich nur dann per PN, wenn die Frage wirklich nicht ins Forum paßt.
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.739
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hochzeit in Litauen und Scheidung in Deutschland?
Antwort #2 - 15.09.2022 um 10:17:18
 
Habt Ihr zuletzt zusammen in Deutschland gelebt oder wo sonst? Wie lange lebt Dein Mann schon in Belgien?

Hier muss man das internationale Privatrecht wälzen. Gib mal "internationales privatrecht scheidung" bei einer Suchmaschine ein, da erfährst Du auf verschiedenen Seiten die Eckpunkte. Da gibt es einige Seiten, die das ganz vernünftig erklären.
Alles Weitere kann Dir nur ein Anwalt sagen. Du benötigst ja ohnehin einen für die Scheidung. Zur Not musst Du erst mal einen Erstberatungstermin beim Anwalt machen und bezahlen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Aras
Silver Member
****
Offline


Berufsrevolutionär


Beiträge: 2.950

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: deutsch/iranisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hochzeit in Litauen und Scheidung in Deutschland?
Antwort #3 - 15.09.2022 um 11:48:15
 
Für solche Fragen haben wir die Brüssel IIa Verordnung betreff Ehefragen.

Hier ne ausführliche Broschüre:
https://e-justice.europa.eu/fileDownload.do?id=b8d7e730-c760-4fa0-a73c-b54413485...

Hier der relevante Artikel 3 der Brüssel IIa Verordnung:

https://gesetze.io/gesetze/eu/eg-vo-2201-2003-bruessel-iia/3

Die Liste ist in absteigender Relevanz. Also in eurem Fall:
"die Ehegatten zuletzt beide ihren gewöhnlichen Aufenthalt hatten, sofern einer von ihnen dort noch seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, oder"

Du kannst also bei einem deutschen Gericht die Scheidung einreichen. Für die Kollisionsfragen wird entsprechend recherchiert.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
Astronaut33
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Hochzeit in Litauen und Scheidung in Deutschland?
Antwort #4 - 15.09.2022 um 11:55:05
 
Hallo prazer da vida,

das hört sich ja gar nicht so unkompliziert an!

Wie lottchen ganz richtig schreibt: Du solltest dir vielleicht erstmal einen Beratungstermin bei einem Anwalt besorgen. Ich weiß nicht, ob hier überhaupt Ausländerrecht oder internationales Privatrecht einschlägig ist, weil sich bei euch ja alles innerhalb der EU abspielt. Vielleicht geht es dann doch so, dass ihr euch hier in DE scheiden lasst?
Unabhängig davon, wo ihr euch gerade aufhaltet, könntet ihr vielleicht auch so eine
[kommerzieller Link wurde entfernt]
machen. Da muss man wenigstens nicht dauernd vor Ort zu Terminen erscheinen und kann alles online organisieren..

Aber egal ob online, in Deutschland vor Ort oder sonst wo - du solltest darüber mal mit einem Anwalt sprechen.

Viel Erfolg und alles Gute


prazer da vida schrieb am 14.09.2022 um 20:20:19:
Hallo. Ich habe das folgende Problem: Mein Mann und ich wollen die Scheidung. Aber wir wissen nicht wie. Ich selbst komme aus Portugal. Aktuell lebe und arbeite ich in Deutschland, aber ich habe keine deutsche Staatsbürgerschaft. Mein Mann kommt aus Litauen. Dort haben wir auch vor 5 Jahren geheiratet. Er lebt aktuell in Belgien. Er hat dort aber auch keine Staatsbürgerschaft. Eine Scheidung in Deutschland oder Belgien wäre also für uns besser als in unseren Litauen. Der Weg ist zu weit und teuer und ich spreche die Sprache nicht gut. Aber geht das, Hochzeit in Litauen und Scheidung in Deutschland? Wie muss ich vorgehen?

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema