Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Krankenversicherung/Kindergeld (Gelesen: 2.502 mal)
Bayraqiano
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Krankenversicherung/Kindergeld
Antwort #15 - 29.07.2022 um 14:19:41
 
bundy schrieb am 29.07.2022 um 14:01:26:
Ich bin nur erstaunt über die Inkompetenz der Rechtsanwältin.
(...)
Die scheint in ihrem Metier das kleine Einmaleins nicht zu kennen.


Das ist doch etwas hart. Dein Anliegen beinhaltet ein spezielles Problem mit einer Schnittstelle zum Ausländerrecht. Die hierfür erforderlichen Kenntnisse dürften der Kollegin schlichtweg fehlen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
bundy
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 40
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verliebt in Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Krankenversicherung/Kindergeld
Antwort #16 - 04.08.2022 um 12:01:00
 
Feedback:
1. Kindergeld für die Tochter meiner Freundin geht klar.
Wir warten nur noch auf Schulbeginn für die Schulbescheinigung.
Außerdem muß meine Freundin noch unterschreiben (sie ist gerade auf den Philippinen).

2.lottchen schrieb am 29.07.2022 um 13:25:17:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/konsularinfo/internationales-scheidun....
Hier mal runterscrollen, da steht etwa auf der Mitte etwas zur "Anerkennung einer ausländischen Scheidung in Deutschland / Besondere Regelungen in der EU". 


Ist für mich nicht ganz Eindeutig. Muss ich jetzt garnichts machen?

3.Habe Montag meine GKV angerufen. Die Dame am Telefon meinte gleich, dass kein Anspruch auf die GKV besteht da meine Freundin ja nie in Deutschland gearbeitet hat. Daraufhin habe ich das SGB zitiert, dan wurde ich ohne Vorankündigung weitergeletet. Der Herr hat sich zeit genommen und die Paragraphen gelesen und mir zugestimmt. Dann sollte ich das ganze noch einmal schriftlich machen. Gestern war dann schon der Brief im Kasten, mit den zu unterschreibenden Anträgen und der Bitte um ein Passfoto  Smiley i4a is great
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Online


i4a rocks!


Beiträge: 1.777
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Krankenversicherung/Kindergeld
Antwort #17 - 04.08.2022 um 12:45:47
 
bundy schrieb am 04.08.2022 um 12:01:00:
Der Herr hat sich zeit genommen und die Paragraphen gelesen und mir zugestimmt. Dann sollte ich das ganze noch einmal schriftlich machen. Gestern war dann schon der Brief im Kasten, mit den zu unterschreibenden Anträgen und der Bitte um ein Passfoto 

Wenn Du zur Weiterbildung Deiner Anwältin beitragen willst könntest Du ihr die Information mal weiterleiten.

bundy schrieb am 04.08.2022 um 12:01:00:
Ist für mich nicht ganz Eindeutig. Muss ich jetzt garnichts machen?

Also für mich ist das mehr als eindeutig. Zitat:
"Besondere Regelungen in der EU
Entscheidungen in Ehesachen, die in einem der EU-Staaten (außer Dänemark) ergangen sind, werden in den anderen Mitgliedstaaten regelmäßig anerkannt, ohne dass es hierfür eines besonderen gerichtlichen Verfahrens bedarf. Auf die Staatsangehörigkeit der Beteiligten kommt es nicht an."
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
bundy
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 40
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verliebt in Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Krankenversicherung/Kindergeld
Antwort #18 - 04.08.2022 um 12:53:13
 
Die Rede ist von einem
gerichtlichen
Anerkennungsverfahren.
Wie werden denn die deutschen Behörden in Kenntnis gesetzt?
Wäre natürlich schön , wenn das automatisch geht und ich garnichts machen muss.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Online


i4a rocks!


Beiträge: 1.777
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Krankenversicherung/Kindergeld
Antwort #19 - 04.08.2022 um 13:53:48
 
bundy schrieb am 04.08.2022 um 12:53:13:
Wie werden denn die deutschen Behörden in Kenntnis gesetzt?

Indem Du bei Deiner Wohnsitznahme in Deutschland als Familienstand "geschieden" angegeben hast? Dir wurde doch vermutlich auch vom Finanzamt automatisch Steuerklasse I zugeteilt, oder?
Indem Du wenn Du wieder heiraten willst, Deine damalige Eheurkunde und Dein Scheidungsurteil beim Standesamt mit den anderen geforderten Unterlagen zusammen einreichst?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
bundy
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 40
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verliebt in Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Krankenversicherung/Kindergeld
Antwort #20 - 04.08.2022 um 14:31:40
 
Ja, danke lottchen.
Fiel mir nur schwer zu glauben, das das so einfach und unkompliziert geht.
Im Gegensatz was man sonst so erlebt.
wieder ein Thema abgehakt. dankeschön!

Eben war die Nachricht über die fertigstellung des elektronischen Aufenthalstitels im Briefkasten.
es geht voran. disco
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema