Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht (Gelesen: 5.445 mal)
Themen Beschreibung: Neuer Koalitionsvertrag
Shikikan
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 18

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
26.11.2021 um 12:51:01
 
Hallo zusammen,

der Koalitionsvertrag der Ampel wurde ja nun veröffentlicht. Unter anderem heißt es dort:


Zitat:
Wir schaffen ein modernes Staatsangehörigkeitsrecht. Dafür werden wir die Mehrfachstaatsangehörigkeit ermöglichen und den Weg zum Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit vereinfachen.


Sollten entsprechende Gesetzesänderungen beschlossen werden, wie würden dann die ABH / EBH darauf reagieren?
Könnten Vorgänge auch schon vor in kraft treten der Gesetze (im Rahmen der neuen Gesetze) durchgeführt werden, oder wie genau ist dort die Vorgehensweise?

Sicherlich auch interessant für Menschen, die eine NE erlangen möchten, denn auch dort sollen gravierende Erleichterungen kommen.

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 14.655

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #1 - 26.11.2021 um 13:07:39
 
Es wird irgendwann eine Vorlage für den Bundestag geben.

Das wird dann debattiert, vielleicht mit Anhörung, dann abgestimmt, BR-Abstimmung, Unterschrift. Ab dann dürfen die Behörden das anwenden.

Es steht ja außerdem der Prüfauftrag (von der FDP) drin, ob man den Kindern der Doppelstaatlicher die doppelte Staatsangehörigkeit irgendwie wegnehmen kann. Deshalb wird es eher im Januar noch nichts.
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
Tomi85
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 3

Düsseldorf, Italy
Düsseldorf
Italy
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Italien
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #2 - 26.11.2021 um 15:48:22
 
Ich persönlich finde die neue Staatsangehörigkeitsrecht unverschämt . Wie kann man nach 3 Jahren deutsch werden?  Lippen versiegelt
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Shikikan
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 18

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #3 - 26.11.2021 um 16:00:34
 
Tomi85 schrieb am 26.11.2021 um 15:48:22:
Ich persönlich finde die neue Staatsangehörigkeitsrecht unverschämt . Wie kann man nach 3 Jahren deutsch werden?  Lippen versiegelt


Die drei Jahre gelten ja nur bei "herausragender Integrationsleistung". Regulär sind es fünf Jahre.
Bei der NE sind es drei Jahre (runter von fünf).

Finde das alles schon richtig so. Die Welt ist viel verbundener als sie früher jemals war und da endlich auch eine doppelte Staatsbürgerschaft zu tolerieren mehr als Wilkommen. Leider wird in vielen teilen der Welt der Wunsch nach Nationalismus immer stärker, was ich mir nicht als die Zukunft vorstellen kann.

Die Vereinigten Staaten von Europa sind längst überfällig und ein gutes Mittel der EU eine Kernsanierung zu ermöglichen, aber das ist nur meine Meinung.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Tomi85
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 3

Düsseldorf, Italy
Düsseldorf
Italy
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Italien
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #4 - 26.11.2021 um 16:39:22
 
Ich  bin selbst ausländer , und finde dass deutsche pass muss man sich durch leistungen verdienen . Nicht einfach so nach 5 oder soger nach 3 Jahre  schon bekommen .ich hoffe , dass die damit nicht durch kommen . Und wenn dann habt ihr  4 Jahre ,dann ist vorbei .
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Shikikan
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 18

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #5 - 26.11.2021 um 17:32:29
 
Tomi85 schrieb am 26.11.2021 um 16:39:22:
deutsche pass muss man sich durch leistungen verdienen .


Aha und wenn ein Mensch jetzt fünf, oder acht Jahre arbeitet und Steuern bezahlt, wo ist da der Unterschied in der Leistung? Fünf Jahre humanitäre Arbeit, oder in einer hohen Key-Position ist was anderes als acht Jahre an der Kasse. Wenn du wirklich nach Leistung gehen willst dann muss man da schon konkreter werden.

Warten ist auf jedenfall keine Leistung und die Aufenthaltsdauer ist übrigens auch nicht die einzige Voraussetzung für eine Einbürgerung...


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 26.11.2021 um 17:46:21 von Shikikan »  
 
IP gespeichert
 
Tomi85
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 3

Düsseldorf, Italy
Düsseldorf
Italy
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Italien
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #6 - 26.11.2021 um 18:41:46
 
Es soll bei 8 Jahre bleiben und egal ob humanitäre oder normale arbeit 8 Jahre muss sein , dass mit den verkürzung auf 5Jahre wegen humanitäre arbeit fand ich schon immer ungerecht . Wie wills du dich in 3Jahre gut integrieren ? Die wollen doch nur neue wähler gewinnen. Ich bin schon seit 2011 in deutschland und finde persönlich , dass man nach 10 Jahren einbürgern kann , nicht vorher
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
SimonB
Full Top-Member
***
Offline




Beiträge: 340

deutschland, Germany
deutschland
Germany
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #7 - 26.11.2021 um 20:23:13
 
Tomi85 schrieb am 26.11.2021 um 18:41:46:
Es soll bei 8 Jahre bleiben

Du kannst davon ausgehen, dass du nicht danach gefragt wirst.

Tomi85 schrieb am 26.11.2021 um 18:41:46:
Ich bin schon seit 2011 in deutschland und finde persönlich 

Du hast doch weiterhin die freie Wahl, dich später oder gar nicht einbürgern zu lassen.

Tomi85 schrieb am 26.11.2021 um 18:41:46:
Die wollen doch nur neue wähler gewinnen.

Du hast aber hoffentlich gemerkt, dass es hier evtl. um die Änderung eines Gesetzes geht und niemand gezwungen würde, überhaupt deutscher Staatsbürger zu werden ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 14.655

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #8 - 26.11.2021 um 21:03:29
 
Moderation


Könnt Ihr Euch hier bitte auf rechtliche Fragen und Antworten beschränken? Es geht in diesem Forum nicht darum, politische Diskussionen zu führen, sondern Sachfragen zu klären.
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
eddie_1
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

NY, New York, USA
NY
New York
USA

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #9 - 11.12.2021 um 22:55:11
 
Kann man davon ausgehen, daß die Mehrstaatigkeit bis zum Frühjahr abgeschlossen wird? Ich stehe nämlich davor meine unbefristete Niederlassungserlaubnis zum 2. mal am Ende des Jahres erneuern zu müssen.
Zum Seitenanfang
  

Freedom is not free.
 
IP gespeichert
 
Petersburger
Experte
****
Offline




Beiträge: 6.065

RUS, Russia
RUS
Russia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Botsch., Kons.
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #10 - 12.12.2021 um 09:39:35
 
Wenn man eine Glaskugel besitzt und ihr glaubt: Ja.

Meiner bescheidenen Ansicht nach hat die Bundesregierung derzeit das eine oder andere dringlichere Problem ...
Zum Seitenanfang
  

„All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.“ (Edmund Burke)
„Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.“

Auf PN antworte ich nur dann per PN, wenn die Frage wirklich nicht ins Forum paßt.
 
IP gespeichert
 
eddie_1
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

NY, New York, USA
NY
New York
USA

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #11 - 12.12.2021 um 16:48:27
 
Petersburger schrieb am 12.12.2021 um 09:39:35:
Wenn man eine Glaskugel besitzt und ihr glaubt: Ja.

Meiner bescheidenen Ansicht nach hat die Bundesregierung derzeit das eine oder andere dringlichere Problem ...


Tja, das ist das Denken wozu geführt hat, daß Millionen von Leuten die völlig integriert oder sogar assimiliert sind, Jahre lang arbeiten, beitragen, steuer bezahlen nicht an der Gesellschaft teilnehmen könnten (Wahlrecht) ohne Ihre Identität/Herkünft beseitigen zu müssen. Dieses veraltete Abstammungsrecht ist nichts mehr oder weniger als Rassismus und widerspricht das Verfassungsrecht - die Würde des Menschens ist......? Die Änderungen sind längst überfällig. Es gibt nichts wichtigeres. Damit könnte sich auch das Denken im Land endlich ändern, eine neue Beduetung für Deustch sein erzielt werden. Eine inklusive Idenität wo Vielfalt zugelassen wird und anerkannt wird. Nicht mehr nur schmallspurig unterwegs sein, raus aus dem Schubladen denken, wahre Befreiung aus dem Teufelskreis Ausländer sind minderwertig, was das Abstammungsrecht unterstreicht. Ohne Änderung im Denken können 'die wichtigeren Reformen' auch nicht stattfinden. Das hängt alles zusammen.
Zum Seitenanfang
  

Freedom is not free.
 
IP gespeichert
 
Petersburger
Experte
****
Offline




Beiträge: 6.065

RUS, Russia
RUS
Russia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Botsch., Kons.
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #12 - 12.12.2021 um 17:51:36
 
Du hast komische Auffassungen von Rassismus und dem, was Menschenwürde bedeutet.

Ich bin hier 'raus.
Zum Seitenanfang
  

„All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.“ (Edmund Burke)
„Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.“

Auf PN antworte ich nur dann per PN, wenn die Frage wirklich nicht ins Forum paßt.
 
IP gespeichert
 
SimonB
Full Top-Member
***
Offline




Beiträge: 340

deutschland, Germany
deutschland
Germany
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #13 - 12.12.2021 um 18:03:20
 
eddie_1 schrieb am 11.12.2021 um 22:55:11:
Kann man davon ausgehen, daß die Mehrstaatigkeit bis zum Frühjahr abgeschlossen wird?

Definitiv nicht. Warum musst du deine NE erneuern?

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
eddie_1
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

NY, New York, USA
NY
New York
USA

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Änderungen im Staatsangehörigkeitsrecht
Antwort #14 - 12.12.2021 um 18:46:57
 
Petersburger schrieb am 12.12.2021 um 17:51:36:
Du hast komische Auffassungen von Rassismus und dem, was Menschenwürde bedeutet.

Ich bin hier 'raus.

Du mußt nicht rausgehen, wenn die Argumente fehlen. Klar, das Denken kann man nicht so schnell ändern. Viele wissen nicht was Rassismus ist, weil sie von einem entsprechenden System geprägt sind oder in einem entsprechenden System aufgewachsen sind. Man muß nur die EU-Nachbarländer mit Menschen unterschiedlicher Herkünft anschauen und vergleichen zu sehen was hier läuft. Sie haben schon längst die Probleme erkannt und die Mehrstaatigkeit eingeführt und nicht nur für die Abstammenden. Wie diese anderen EU-Länder, hat DE inzwischen extrem viele Menschen mit unterschiedlicher Herkünft. Aber mit CDU/CSU gab's keine Änderungen und dann bleibt alles beim alten bis die Probleme alle überwältigend sind. Deswegen laßt uns das ganze jetzt schnell machen. спасибо!  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

Freedom is not free.
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema