Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU (Gelesen: 646 mal)
Can18
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: syrisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU
26.10.2021 um 22:16:59
 
Hallo zusammen,

Ich habe die Blaue Karte EU seit über einem Jahr und bin seitdem bei dergleichen Firma angestellt.
Aus privaten Gründen möchte ich zwei Monate zusätzlichen "unbezahlten" Urlaub nehmen. Hierzu bietet mir meine Firma die folgenden Möglichkeiten:

1. Unbezahlter Urlaub im Sinne von unbezahlter Freistellung
2. Sabbatical wo ich dann 2 Monate vor dem Urlaub und für die weiteren 2 Monate also insgesamt 4 Monate zur Hälfte bezahlt werde.

in den beiden werden die Voraussetzungen für die Blaue Karte EU vorübergehen nicht mehr erfüllt. Durch die 2 Monate verringert sich außerdem mein jährliches Gehalt so, dass es unter der Gehaltsgrenze für Mangelberufe ist.
Auf Nachfrage beim Ausländeramt wurde bisher nicht reagiert.

Welche Option kann man nehmen wenn das Abwarten auf die Antwort vom Ausländeramt nicht in Frage kommt?
Wäre z.B. Option 2 problematisch da ich dann mit einem Vertrag zu veränderten Bedingungen arbeiten würde und hierfür die Genehmigung vom Amt brauche?

Kann ich einfach Option 1 in Anspruch nehmen und das Amt per Mail darüber informieren ohne es zu riskieren meinen Aufenthaltstitel zu verlieren?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Petersburger
Experte
****
Offline




Beiträge: 5.844

RUS, Russia
RUS
Russia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Botsch., Kons.
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU
Antwort #1 - 27.10.2021 um 07:48:11
 
Ich kenne keine denkbaren Vorgaben für die Inlandsbehörden zu Deiner Frage.
Jedoch ist es nicht das "Kalenderjahresgehalt", was für das Erreichen der Gehaltsgrenze entscheidend ist. Sonst könnte z.B. keine Blaue Karte für eine Arbeitsaufnahme am 01. Juli erteilt werden, wenn nicht das Monatsgehalt das Doppelte wäre im Vergleich zum Arbeitsbeginn am 01. Januar.

Sondern: Wenn das Monatsgehalt größer ist als 1/12 der Jahresgehalts(unter)grenze, ist die Bedingung auch erfüllt.

Von diesem Gesichtspunkt ist nicht auszuschließen, dass Option 2 Probleme mit der Gehaltsgrenze bringt.

Bei Option 1 solltest Du auf Deinen Krankenversicherungsschutz achten. Unbezahlter Urlaub kann diesen in Frage stellen.
Zum Seitenanfang
  

„All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.“ (Edmund Burke)
„Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.“

Auf PN antworte ich nur dann per PN, wenn die Frage wirklich nicht ins Forum paßt.
 
IP gespeichert
 
Can18
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: syrisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag AW: Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU
Antwort #2 - 27.10.2021 um 17:02:54
 
Vielen Dank fürs Antworten.

es ist mir klar dass bei Option 1, ich von meinem Arbeitgeber nach 1 Monat glaube ich abgemeldet werde. Sodass ich die Krankenversicherung in der Zeit selber zahlen muss.
Heißt das es ist unwahrscheinlich dass ich plötzlich den Titel verliere wenn ich ohne vorige Genehmigung vom Amt damit fortfahre?
Ich muss die Entscheidung diesbezüglich kurzfristig treffen und das Amt würde vielleicht erst in einem Monat antworten. telefonische Erreichbarkeit ist so gut wie unmöglich. Hingehen geht nicht wegen Corona und einziger Kontaktweg ist Post und E-Mail. Auf E-Mail wurde seit 2 Wochen noch nicht reagiert und auf Post geht das vermutlich nicht schneller.
Vielleicht sollte ich es mit Fax ausprobieren?!!

Petersburger schrieb am 27.10.2021 um 07:48:11:
Ich kenne keine denkbaren Vorgaben für die Inlandsbehörden zu Deiner Frage.

heißt es ich muss es entweder riskieren oder einen teuren Anwalt einschalten?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 27.10.2021 um 17:15:35 von Can18 »  
 
IP gespeichert
 
Bayraqiano
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 6.583

           , Germany

Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: deutsch / irakisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU
Antwort #3 - 27.10.2021 um 18:29:52
 
Wenn schon Arbeitslosigkeit von bis zu drei Monaten die Gültigkeit der Blauen Karte nicht berührt, muss das erst Recht für dein Anliegen gelten. Insofern sehe ich in keiner der beiden Alternativen ein Problem, sofern die Beschäftigung spätestens nach drei Monaten wieder aufgenommen wird.
Zum Seitenanfang
  

§ 1 Gesetz über die Begründung von Entscheidungen in Verwaltungsangelegenheiten
(1) Das haben wir schon immer so gemacht.
(2) Das haben wir noch nie so gemacht.
(3) Würden wir das jetzt so machen, könnte ja jeder kommen.

Per PN beantworte ich nur Fragen, die nicht ins Forum passen.
 
IP gespeichert
 
Can18
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: syrisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU
Antwort #4 - 27.10.2021 um 22:20:51
 
Bayraqiano schrieb am 27.10.2021 um 18:29:52:
Wenn schon Arbeitslosigkeit von bis zu drei Monaten die Gültigkeit der Blauen Karte nicht berührt, muss das erst Recht für dein Anliegen gelten. Insofern sehe ich in keiner der beiden Alternativen ein Problem, sofern die Beschäftigung spätestens nach drei Monaten wieder aufgenommen wird.


Vielen Dank für die Antwort.
Also der Unterschied ist dass bei bezahltem Urlaub der Arbeitsvertrag bestehen bleibt. Bei Option 2 würde man insgesamt 4 Monate lang zu veränderten vertraglichen Bedingungen "arbeiten" und denke nicht dass es einfach so geht. Deswegen würde ich vermuten dass 1 weniger kritisch wäre.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Can18
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: syrisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU
Antwort #5 - 29.10.2021 um 00:21:47
 
Update: ich habe heute das Ausländeramt meiner damaligen Stadt angerufen und da gefragt und die meinten dass ein unbezahlter Urlaub kein Problem wäre und dass ich das mit denen nicht mitteilen muss. Das einzige was dadurch beeinflusst wird, sind die Anzahl der Rentenversicherungszahlungen falls man ein Niederlassungserlaubnis beantragen will, was mir schon klar war.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.576
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU
Antwort #6 - 29.10.2021 um 10:10:55
 
Wenn möglich könnte man ja noch einige Stunden vorarbeiten, die man dann einfach später bezahlt bekommt. Eine durchlaufende Zahlung (auch wenn einige Monate mit etwas weniger Geld) wäre schon allein hinsichtlich der Krankenversicherung sicher vorzuziehen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Petersburger
Experte
****
Offline




Beiträge: 5.844

RUS, Russia
RUS
Russia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Botsch., Kons.
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU
Antwort #7 - 29.10.2021 um 12:40:59
 
lottchen schrieb am 29.10.2021 um 10:10:55:
Eine durchlaufende Zahlung (auch wenn einige Monate mit etwas weniger Geld) wäre schon allein hinsichtlich der Krankenversicherung sicher vorzuziehen. 

Aber zweifelsfrei nur dann, wenn die Jahresgehaltsgrenze dadurch nicht unterschritten wird.
Zum Seitenanfang
  

„All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.“ (Edmund Burke)
„Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.“

Auf PN antworte ich nur dann per PN, wenn die Frage wirklich nicht ins Forum paßt.
 
IP gespeichert
 
Can18
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 12

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: syrisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU
Antwort #8 - 29.10.2021 um 22:35:08
 
Also bei einem Sabbatical von 2 Monaten arbeitet man ja davor 2 Monate lang zu veränderten vertraglichen Bedingungen, was nicht ohne ist.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
jeremiah
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 18

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU
Antwort #9 - 03.11.2021 um 00:16:07
 
Petersburger schrieb am 27.10.2021 um 07:48:11:
Sondern: Wenn das Monatsgehalt größer ist als 1/12 der Jahresgehalts(unter)grenze, ist die Bedingung auch erfüllt.


Entschuldigung für die Zwischenfrage, aber was ist momentan die Jahresgehalts-unter-grenze für die Mangelberufe?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Petersburger
Experte
****
Offline




Beiträge: 5.844

RUS, Russia
RUS
Russia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Botsch., Kons.
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unbezahlter Urlaub bei Blaue Karte EU
Antwort #10 - 03.11.2021 um 06:44:10
 
jeremiah schrieb am 03.11.2021 um 00:16:07:
was ist momentan die Jahresgehalts-unter-grenze für die Mangelberufe?

44.304 €
Zum Seitenanfang
  

„All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.“ (Edmund Burke)
„Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.“

Auf PN antworte ich nur dann per PN, wenn die Frage wirklich nicht ins Forum paßt.
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema