Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Seit 2003 irrtümlich als Deutscher behandelt... (Gelesen: 307 mal)
Themen Beschreibung: ... ist der Sohn (geb. 1982) auch deutsch? (Frage und Antwort)
reinhard
Themenstarter Themenstarter
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 14.315

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Seit 2003 irrtümlich als Deutscher behandelt...
01.04.2021 um 12:52:54
 
Ein Deutscher im Ausland (Brasilien) ist Nachkomme eines 1853 ausgewanderten Sachsen. Die sächsische Staatsangehörigkeit wurde 1871 zur deutschen Staatsangehörigkeit.

Der Nachkomme beantragte 2003 einen Staatsangehörigkeitsausweis und bekam ihn (gültig für 10 Jahre). Da da so gut geklappt hatte, beantragte er beim Generalkonsulat in São Paulo einen deutschen Pass – und bekam ihn im August 2015, gültig für 10 Jahre.

Zu unrecht.

Frage ist aber: Ist der 1982 geborene Sohn damit nicht auch deutsch? Und dessen Tochter, geboren 2011?

Einfache Antwort: Ja.

So das Bundesverwaltungsgericht, Entscheidung vom Dienstag (30. März, 1 C 28.20).

https://www.bverwg.de/de/pm/2021/20
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 01.04.2021 um 19:29:01 von reinhard »  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema