Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seiten: 1 ... 4 5 6 7 
Thema versenden Drucken
Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf (Gelesen: 10.445 mal)
Martin_Fellmann_1982
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 57

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #75 - 16.11.2021 um 12:13:33
 
Liebes Team,

kann eine Niederlassungserlaubnis aufgrund eines Jobverlustes widerrufen werden?

MFG und danke
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bayraqiano
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 6.583

           , Germany

Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: deutsch / irakisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #76 - 16.11.2021 um 12:19:45
 
Martin_Fellmann_1982 schrieb am 16.11.2021 um 12:13:33:
kann eine Niederlassungserlaubnis aufgrund eines Jobverlustes widerrufen werden?


Kommt darauf an, ob der Jobverlust vor oder nach Erteilung der Niederlassungserlaubnis erfolgt ist.
Zum Seitenanfang
  

§ 1 Gesetz über die Begründung von Entscheidungen in Verwaltungsangelegenheiten
(1) Das haben wir schon immer so gemacht.
(2) Das haben wir noch nie so gemacht.
(3) Würden wir das jetzt so machen, könnte ja jeder kommen.

Per PN beantworte ich nur Fragen, die nicht ins Forum passen.
 
IP gespeichert
 
Martin_Fellmann_1982
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 57

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #77 - 16.11.2021 um 12:34:31
 
Auf jeden Fall deutlich nach Erteilung der Niederlassungserlaubnis. Circa 6-7 Monate.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Bayraqiano
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 6.583

           , Germany

Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: deutsch / irakisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #78 - 16.11.2021 um 12:39:16
 
Dann nein.
Zum Seitenanfang
  

§ 1 Gesetz über die Begründung von Entscheidungen in Verwaltungsangelegenheiten
(1) Das haben wir schon immer so gemacht.
(2) Das haben wir noch nie so gemacht.
(3) Würden wir das jetzt so machen, könnte ja jeder kommen.

Per PN beantworte ich nur Fragen, die nicht ins Forum passen.
 
IP gespeichert
 
Martin_Fellmann_1982
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 57

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #79 - 16.11.2021 um 12:46:43
 
Okay. Vielen Dank! Besteht dann ein Anspruch auf Arbeitslosengeld? Der Job wurde circa 4 Jahre ausgeübt.

Oder hat man da nur mit "Deutscher Staatsbürgerschaft" [Einbürgerung] Anspruch drauf?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.576
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #80 - 16.11.2021 um 13:14:38
 
Wenn man sozialversicherungspflichtig arbeitet und in die Kasse einzahlt dann hat man auch Anrecht auf ALGI wenn die Voraussetzungen erfüllt sind. Da spielt die Staatsbürgerschaft keine Rolle.

https://www.arbeitsagentur.de/finanzielle-hilfen/arbeitslosengeld-anspruch-hoehe...
Wenn die hier aufgeführten Punkte erfüllt sind kann er/sie ALG1 beantragen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
SimonB
Senior Member
****
Offline




Beiträge: 115

deutschland, Germany
deutschland
Germany
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #81 - 16.11.2021 um 17:09:52
 
Martin_Fellmann_1982 schrieb am 16.11.2021 um 12:46:43:
Oder hat man da nur mit "Deutscher Staatsbürgerschaft" [Einbürgerung] Anspruch drauf?

Nein. Absolut nicht.

Am 1. Tag der Arbeitslosigkeit sollte sie sich bei der Arbeitsagentur melden. Persönlich wird es wegen der Pandemie noch nicht möglich sein. Also telefonieren und Termin zur persönlichen Vorsprache ausmachen.

Martin_Fellmann_1982 schrieb am 16.11.2021 um 12:34:31:
Circa 6-7 Monate.
Am 15.10. hast du geschrieben, die NE ist nun da.



Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.576
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #82 - 16.11.2021 um 17:27:59
 
SimonB schrieb am 16.11.2021 um 17:09:52:
Am 1. Tag der Arbeitslosigkeit sollte sie sich bei der Arbeitsagentur melden.


Nein, man muss sich 3 Monate bevor der Vertrag ausläuft melden (wenn es ein Zeitvertrag ist) oder spätestens 3 Tage nachdem man die Kündigung bekommen hat. Am 1.Tag der Arbeitslosigkeit ist viel zu spät.

SimonB schrieb am 16.11.2021 um 17:09:52:
Am 15.10. hast du geschrieben, die NE ist nun da.

Der TE denkt möglicherweise an die Zukunft  lachen. Was wäre wenn man arbeitslos würde.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
SimonB
Senior Member
****
Offline




Beiträge: 115

deutschland, Germany
deutschland
Germany
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #83 - 16.11.2021 um 17:58:22
 
Martin_Fellmann_1982 schrieb am 16.11.2021 um 12:46:43:
Der Job wurde circa 4 Jahre ausgeübt.

Vielleicht erklärt uns der User noch, was es für ein Job war? Zwinkernd
-ist die Beschäftigung schon zu Ende?
- hat sie den Job gekündigt zum Datum in der Zukunft??
- hat der AG zum xx. gekündigt?

Man kann sich nicht vorher bei der Arbeitsagentur arbeitslos melden. Höchstens arbeitsuchend.
Wenn sie schon arbeitslos ist, dann unverzüglich bei der Arbeitsagentur melden.

Wichtig ist hier, ob die Beschäftigung sozialversicherungspflichtig war.
Falls es ein "Minijob" war, könnte es nur ALG2 (vom Jobcenter) geben.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Martin_Fellmann_1982
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 57

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #84 - 16.11.2021 um 18:45:22
 
Liebes Team,

ich bitte um Entschuldigung für die Verwirrung.

Es besteht momentan keine Gefahr bzgl. Jobverlust - es war nur eine allgemeine Frage.

Die NE ist da; allerdings ist sie nur solange gültig, wie der abgelaufene Pass verlängert wurde. (1,5 Jahre).

Ist das normal? Ich denke eigntl schon.

Aber was passiert nach den 1.5 Jahren?

Ich habe in mehreren § gelesen, dass die NE auch nicht erlischt, wenn der Pass abläuft.

Bitte klärt mich auf Smiley

Und nochmals: Entschuldigung wegen der Verwirrung Smiley
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 14.421

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #85 - 16.11.2021 um 18:51:13
 
Die Niederlassungserlaubnis ist unbefristet.

Die Karte ist so lange ausgestellt wie der Pass. Der muss erneuert oder verlängert werden und bei der Ausländerbehörde vorgelegt werden, dann wird die neue Karte bestellt.
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
Martin_Fellmann_1982
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 57

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #86 - 16.11.2021 um 18:54:12
 
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Das Land Turkmenistan lässt momentan keinen rein - deswegen ja auch die Verlängerung vor einigen Monaten.

Was passiert denn, rein theoretisch, wenn Turkmenistan keinen mehr reinlässt und die Botschaft nicht verlängert? Ich denke, dass wird sie machen, aber rein theoretisch? = Vorhandene NE mit abgelaufenem Pass. Kann man dann abgeschoben werden?


Ziel ist sowieo die Einbürgerung innerhalb dieses Jahres - die Einbürgerungszusicherung liegt bereits von deutscher Seite vor.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
SimonB
Senior Member
****
Offline




Beiträge: 115

deutschland, Germany
deutschland
Germany
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #87 - 16.11.2021 um 18:57:37
 
Martin_Fellmann_1982 schrieb am 16.11.2021 um 18:45:22:
Es besteht momentan keine Gefahr bzgl. Jobverlust

Ok, Verwirrung beseitigt. Durchgedreht
Martin_Fellmann_1982 schrieb am 16.11.2021 um 18:45:22:
Aber was passiert nach den 1.5 Jahren?


Dann wird sie doch hoffentlich schon Deutsche sein. Zwinkernd
Deutsche brauchen keine NE mehr.

Martin_Fellmann_1982 schrieb am 16.11.2021 um 18:54:12:
Kann man dann abgeschoben werden?
Nein.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Martin_Fellmann_1982
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 57

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #88 - 16.11.2021 um 20:02:31
 
Okay vielen Dank Smiley Kostet so eine Verlängerung (falls sie stattfindet) dann Geld? Es muss ja eine neue Karte erstellt werden.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
T.P.2013
Silver Member
****
Offline


blubb


Beiträge: 2.556

Im Norden, Germany
Im Norden
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Einbürgerung - Fragen zum weiteren Ablauf
Antwort #89 - 18.11.2021 um 02:41:10
 
Hallo,

ja, 67 EUR.

§45c AufenthV

Gruß
Zum Seitenanfang
  

Theorie und Praxis sind eins wie Leib und Seele, und wie Seele und Leib liegen sie großenteils miteinander in Streit.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 4 5 6 7 
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema