Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen (Gelesen: 570 mal)
Dalida
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 5

Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Braunschweig
Niedersachsen
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ehemalige/r Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
18.10.2020 um 11:41:24
 
Hallo Ihr lieben!
kann mir jemand helfen und vielleicht die Fragen beantworten?

1. Wie kann ich meinen zukünftigen nach Deutschland holen?
2. Was muss ich hier in Deutschland erledigen?
3. Was muss er in Irak erledigen?
4. Muss ich einen bestimmten Lohn haben? da ich Momentan bis ende 2021 noch Studentin bin, wäre es ein Problem?
5. Wie lange würde es dauern bis er in Deutschland ist?
6. müsste ich dann nach Irak fliegen und ihn heiraten?oder kann er einen Visum beantragen und nach Deutschland kommen und dann heiraten?
7. ich habe die deutsche Staatsangehörigkeit, macht es das ganze unbedingt einfacher?.


vielen Dank im Voraus
Dalida
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 14.109

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #1 - 18.10.2020 um 11:45:40
 
Du kannst Folgendes machen:

1) Du gehst zum Standesamt und holst Dir zwei Listen: Alles Papiere, die Du brauchst (kurze Liste) und alle Papiere, die er braucht (lange Liste), zusätzlich eine Beitrittserklärung.

2) Er schickt alle Papiere und die unterschriebene Beitrittserklärung her, Du lässt sie übersetzen (www.justiz-uebersetzer.de) und reichst sie ein.

3) Das Standesamt teilt Dir mir, dass alles okay ist und ein Termin für die Hochzeit vereinbart werden kann.

4) Du schickst ihm eine unterschriebene Verpflichtungserklärung (Bürgschaft für seinen Lebensunterhalt zwischen Einreise und Hochzeit), er beantragt das Visum, kommt her und Ihr heiratet.

Wie lange das dauert, kann vermutlich niemand sagen, weil das von zu vielen Einzelheiten abhängt. Ich denke, zwei bis vier Jahre.
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
Petersburger
Experte
****
Offline




Beiträge: 5.653

RUS, Russia
RUS
Russia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Botsch., Kons.
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #2 - 18.10.2020 um 12:33:41
 
Ergänzung zur Beitrittserklärung:

Einfach unterschreiben reicht nicht. Lasst Euch das vom Standesbeamten genau erklären.
Zum Seitenanfang
  

„All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.“ (Edmund Burke)
„Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.“

Auf PN antworte ich nur dann per PN, wenn die Frage wirklich nicht ins Forum paßt.
 
IP gespeichert
 
Dalida
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 5

Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Braunschweig
Niedersachsen
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ehemalige/r Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #3 - 18.10.2020 um 12:38:35
 
reinhard schrieb am 18.10.2020 um 11:45:40:
Du kannst Folgendes machen:

1) Du gehst zum Standesamt und holst Dir zwei Listen: Alles Papiere, die Du brauchst (kurze Liste) und alle Papiere, die er braucht (lange Liste), zusätzlich eine Beitrittserklärung.

2) Er schickt alle Papiere und die unterschriebene Beitrittserklärung her, Du lässt sie übersetzen (www.justiz-uebersetzer.de) und reichst sie ein.

3) Das Standesamt teilt Dir mir, dass alles okay ist und ein Termin für die Hochzeit vereinbart werden kann.

4) Du schickst ihm eine unterschriebene Verpflichtungserklärung (Bürgschaft für seinen Lebensunterhalt zwischen Einreise und Hochzeit), er beantragt das Visum, kommt her und Ihr heiratet.

Wie lange das dauert, kann vermutlich niemand sagen, weil das von zu vielen Einzelheiten abhängt. Ich denke, zwei bis vier Jahre.



vielen lieben Dank für deine Zeit und Antwort ..
und falls ich dahin einreise und die Ehe mit Ihm da schließe, würde es das ganze kürzen und einfacher machen ? wäre es dann eine sozusagen Familienzusammenführung ? und wie läuft es denn in so einem Fall

wir sind nämlich seit sehr lange zusammen in einer Fernbeziehung und haben uns ab und zu im Ausland getroffen. Das nach einer sehr langen freundschaftlichen Beziehung, da ich ihn auch schon seit meiner Kindheit im Irak kenne. Wir  wollten aber erstmal sicher sein bevor wir so einen großen Schritt machen, nun ist es aber Zeit
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Dalida
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 5

Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Braunschweig
Niedersachsen
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ehemalige/r Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #4 - 18.10.2020 um 12:39:09
 
Petersburger schrieb am 18.10.2020 um 12:33:41:
Ergänzung zur Beitrittserklärung:

Einfach unterschreiben reicht nicht. Lasst Euch das vom Standesbeamten genau erklären.


vielen Dank für deine Antwort
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Saxonicus
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 5.292
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: sächsisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #5 - 18.10.2020 um 13:44:23
 
Dalida schrieb am 18.10.2020 um 12:34:02:
....falls ich dahin einreise und die Ehe mit Ihm da schließe, würde es das ganze kürzen und einfacher machen ? 

Dann sollte er sich beim dortigen Standesamt erkundigen, welche Dokumente
von Dir für eine Eheschließung erforderlich sind. Dann besorgst Du die Papiere,
reist zu ihm und ihr heiratet.

Nach der Eheschließung stellt er dann bei der deutschen Vertretung den Antrag
für ein Visum zur Familienzusammenführung.

Dazu ist es allerdings erforderlich, dass er den Sprachnachweis über die
geforderten deutschen Sprachkenntnisse vorlegen kann.

Da Du nicht erwähnt hast, um welches Land, welche Staatsangehörigkeit, es
sich bei Deinem Freund handelt, ist es allerdings auch möglich, dass seitens
der deutschen Vertretung eine Dokumentenprüfung der Urkunden verlangt wird.

Dadurch verlängert sich die Wartezeit auf das Visum und es entstehen u.U.
einige höhere Kosten bis alles erledigt ist.

Bei einer Eheschließung in Deutschland wäre die Wartezeit auf das Visum vor
der Eheschließung. Bei der Eheschließung im Ausland nach der Eheschließung.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18.10.2020 um 14:02:56 von Saxonicus »  

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 14.109

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #6 - 18.10.2020 um 13:50:43
 
Dalida schrieb am 18.10.2020 um 12:38:35:
und falls ich dahin einreise und die Ehe mit Ihm da schließe, würde es das ganze kürzen und einfacher machen ? wäre es dann eine sozusagen Familienzusammenführung ?


Das würde eher länger dauern. Das Visum ist das gleiche, das Visum zum Heiraten ist auch Familienzusammenführung.

Zitat:
und wie läuft es denn in so einem Fall


Wie es im Irak läuft, muss er dann erstmal rausfinden.

Es ist aber ein unruhiges Land, Du kannst nicht immer reisen, Ihr könnt nicht immer heiraten, also gut informieren.

Danach müsst Ihr dann hier nachweisen, dass Ihr verheiratet seid und dass die Heirat im Irak ordnugnsgemäß gelaufen ist, die Urkunde echt ist. Das sind ungefähr die gleichen Unterlagen wie wenn Ihr hier heiratet.

Dazu kommt dann noch die Prüfung der Hochzeit und die Heiratsurkunden.

Der Rest ist dann gleich: Visum, Einreise, Aufenthaltserlaubnis. Allerdings fällt die Verpflichtungserklärung weg, weil Ihr ja schon verheiratet seid.

Hinterher müsst Ihr überlegen, ob Ihr eine Nachbeurkundung der Heirat beantragt, um eine deutsche Heiratsurkunde zu bekommen. Das macht das Leben hier einfacher.

Ich schätze, dieser Weg dauert etwas länger, aber das ist genauso unsicher wie die Schätzung oben.

Beim ersten Weg ist die Prüfung aller Urkunden vor der Heirat, beim zweiten Weg die Prüfung aller Urkunden nach der Heirat.
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
Saxonicus
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 5.292
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: sächsisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #7 - 18.10.2020 um 14:14:05
 
Entschuldigung!
Hatte übersehen, dass es sich um den Irak und wohl auch um einen irakischen Staatsbürger handelt.

Da solltet Ihr Euch auf eine längere Wartezeit und höhere Kosten einstellen.

https://irak.diplo.de/blob/2139776/334a738d8bc6a267b8e375
e15e9d99db/merkblatt-urkundenueberpruefung-7-17-data.pdf
Zum Seitenanfang
  

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.403
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #8 - 18.10.2020 um 16:58:18
 
@Dalida: Wenn Du die deutsche Staatsbürgerschaft hast, dann solltest Du das in Deinem Profil korrigieren. Dort steht noch: "Ich bin selbst Ausländerin."
Es kann sonst passieren, dass Du falsche Hinweise/Informationen bekommst weil man von einer falschen Staatsangehörigkeit von Dir ausgeht.

Hat Dein Zukünftiger A1?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
deerhunter
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.704

Brisbane, Australia
Brisbane
Australia
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #9 - 18.10.2020 um 20:33:07
 
Eine Bekannte hat gerade einen Iraker geheiratet...es hat vom Anfang bis zur Hochzeit runde 3 Jahre gedauert...also viel Geduld mitbringen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
nixwissen
Silver Member
****
Offline


Tiananmen - Am 4.6.1989
geschah hier nichts.


Beiträge: 1.202

Hamburg, Hamburg, Germany
Hamburg
Hamburg
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #10 - 18.10.2020 um 22:48:16
 
Moin,

Also Du bist Deutsche, er Iraker. Setzen wir das mal voraus.
A1 braucht er in jedem Fall. Damit kann er schonmal loslegen. Nein, das kann er nicht hier nachholen.
Ob es mit einer Heirat im Irak schneller ginge ist zu bezweifeln denn bis zur Einreise müssen letztlich die gleichen Dokumente in D vorliegen und alles geprüft sein. Danach ist es mit einer Heirat in D hier aber sicher einfacher.
Ein Unterschied ist die Verpflichtungserklärung. Die braucht Dein Zukünftiger von einer solventen Person in D, wenn Ihr hier heiratet. Das kann irgendwer (Eltern...) machen, wenn er Euch vertraut. Das gilt nur von der Einreise bis zur Heirat. Von da an bist Du "verantwortlich" und da Du Deutsche bist, könntet Ihr dann auch von H4 leben. Da gilt sofort, wenn Ihr im Irak heiratet.
Geh zu Deinem Standesamt und lass Dich beraten. Deine Papiere in D sind für die Heirat in D kein Problem und die können Dir genau sagen, was er im Irak beibringen soll/muss. Das kann jedes Standesamt recht frei selbst beurteilen, deswegen musst Du bei Deinem Standesamt nachfragen.
Daß das nun unbedingt Jahre dauern muss würde ich nicht sagen. Das hängt extrem davon ab, wie gut er seine Papiere zusammen hat, registriert ist usw...

Also: Standesamt, dann soll er mal sagen, wie gut und schnell er die Papiere zusammenbekommt.

Gruß,
Norbert
Zum Seitenanfang
  

Ich bin nur Laie und meine Aussagen sind nur meine Meinung bzw. Interpretation nach bestem Wissen. Sollte ich mal Dummfug schreiben, werde ich hoffentlich korrigiert!
"Alexa, wie gut ist der Datenschutz bei der Corona-Warn-App?"
 
IP gespeichert
 
deerhunter
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.704

Brisbane, Australia
Brisbane
Australia
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #11 - 19.10.2020 um 08:35:35
 
nixwissen schrieb am 18.10.2020 um 22:48:16:
Daß das nun unbedingt Jahre dauern muss würde ich nicht sagen. Das hängt extrem davon ab, wie gut er seine Papiere zusammen hat, registriert ist usw...


Das Problem ist, dass meist die Papiere sehr aufwendig geprüft werden...inklusive kriminaltechnischer Untersuchung, die sehr lange dauert und sehr teuer ist...es wurde von meiner Bekannten ein hoher 4- stelliger Eurobetrag nur für die Dokumentenprüfung bezahlt! Also viel Geduld und Geld mitbringen
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Dalida
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 5

Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Braunschweig
Niedersachsen
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ehemalige/r Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #12 - 19.10.2020 um 14:10:07
 
danke ihr lieben für eure Zeit und Antworten ..das war sehr hilfreich
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Dalida
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 5

Braunschweig, Niedersachsen, Germany
Braunschweig
Niedersachsen
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ehemalige/r Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #13 - 19.10.2020 um 16:35:02
 
nixwissen schrieb am 18.10.2020 um 22:48:16:
Moin,

Also Du bist Deutsche, er Iraker. Setzen wir das mal voraus.
A1 braucht er in jedem Fall. Damit kann er schonmal loslegen. Nein, das kann er nicht hier nachholen.
Ob es mit einer Heirat im Irak schneller ginge ist zu bezweifeln denn bis zur Einreise müssen letztlich die gleichen Dokumente in D vorliegen und alles geprüft sein. Danach ist es mit einer Heirat in D hier aber sicher einfacher.
Ein Unterschied ist die Verpflichtungserklärung. Die braucht Dein Zukünftiger von einer solventen Person in D, wenn Ihr hier heiratet. Das kann irgendwer (Eltern...) machen, wenn er Euch vertraut. Das gilt nur von der Einreise bis zur Heirat. Von da an bist Du "verantwortlich" und da Du Deutsche bist, könntet Ihr dann auch von H4 leben. Da gilt sofort, wenn Ihr im Irak heiratet.
Geh zu Deinem Standesamt und lass Dich beraten. Deine Papiere in D sind für die Heirat in D kein Problem und die können Dir genau sagen, was er im Irak beibringen soll/muss. Das kann jedes Standesamt recht frei selbst beurteilen, deswegen musst Du bei Deinem Standesamt nachfragen.
Daß das nun unbedingt Jahre dauern muss würde ich nicht sagen. Das hängt extrem davon ab, wie gut er seine Papiere zusammen hat, registriert ist usw...

Also: Standesamt, dann soll er mal sagen, wie gut und schnell er die Papiere zusammenbekommt.

Gruß,
Norbert
 


wie sieht es denn aus, da ich ja Studentin bin und die Verpflichtungserklärung nicht machen kann ? ( Eltern können das bzw wollen das für mich nicht machen ).  mein Zukünftiger hat das Geld was für Ihn für ein Paar Jahre in Deutschland reicht bis er die Sprache beherrscht und arbeitet und sein geld verdient. macht das Standesamt in so einem Fall eine Ausnahme ?

danke im Voraus
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.403
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: zukünftiger Ehepartner nach deutschland holen
Antwort #14 - 19.10.2020 um 16:50:05
 
Das Standesamt hat mit der Verpflichtungserklärung nichts zu tun. Die Botschaft erteilt das Visum und die will sich absichern. Für den Fall z.B., dass er mit dem erteilten Visum einreist und Dich dann nicht heiratet und auch nicht wieder freiwillig ausreist. Untertaucht oder Asyl beantragt. Wenn er selber entsprechende finanzielle Mittel hat wie Du schreibst könnte er eventuell ein Sperrkonto einrichten.

Hat er keine Chance ein anderes Visum unabhängig von Dir zu bekommen? Also z.B. ein Geschäftsvisum oder eins fürs Studium (auch da bräuchte er ein Sperrkonto)...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema