Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Einbürgerung trotz Arbeitslosengeld 1 (Gelesen: 146 mal)
mohagir
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 14

Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Germany
Deutschland
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: marokko
Zeige den Link zu diesem Beitrag Einbürgerung trotz Arbeitslosengeld 1
09.02.2020 um 14:57:10
 
Hallo.
seit 2016 habe ich die Einbürgerungsantrag gestellt und es wird am 29.02.2020 die Entscheidung von AB getroffen .
ich bin verheiratet mit deutsche ,alle 3 Kinder besitzen deutsche Staatsbürgerschaft.
Leider habe ich meine Arbeit in Dezember 2019 verloren,gekündigt in der Probezeit ,danach habe ich eine Monat Krankengeld bezieht, und ich werde ab 1 Februar das Arbeitslosengeld 1 beziehen.
meine Frau bezieht Momentan Mutterschaftsgeld und ab 1 März kassiert Elterngeld .
ich weiß der Bezug von  Arbeitslosengeld 1 ist unschädlich für die Einbürgerung ,aber ich habe gehört ,könnte ein Gründ für die Ablehnung des Antrag.

ich seit 2009 unterbrochen in Deutschland.
seit 2014 mit deutsche verheiratet.

Miete 650

Arbeitslosengeld 1   1060
Elterngeld 550

meine Frage : darf die Ausländerbehörden unter meine Voraussetzung den Antrag ablehnen.


Vielen Danke im Voraus
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema