Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
syrische Großmutter (Gelesen: 375 mal)
Themen Beschreibung: Familiennachzug aus humanitären Gründen oder über VE möglich?
Sybille
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 4

Steinfurt, Nordrhein-Westfalen, Germany
Steinfurt
Nordrhein-Westfalen
Germany

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Zeige den Link zu diesem Beitrag syrische Großmutter
21.01.2020 um 10:32:44
 
Hallo!
Eine 63jährige syrische Frau (keine Berufsausbildung bekannt, keine Deutschkenntnisse) hält sich ohne Aufenthaltstitel in der Türkei auf, derzeit bei entfernten Verwandten. Der Ehemann ist letztes Jahr verstorben.
Ihre 7 Kinder sind seit einigen Jahren als Flüchtlinge in Deutschland, die meisten in NRW, haben Familien und sind erwerbstätig. (z.B. 3 Jahre Festanstellung als Handwerker)

Die Kinder möchten ihre Mutter dauerhaft zu sich holen, würden sich die Kosten aufteilen und auch VEs unterzeichnen. Ist es denkbar bzw erfolgversprechend, VEs zu "bündeln"? Welches Visum wäre erforderlich bzw in welche Richtung müssen sich die Kinder informieren?

Aktuell werden auch über humanitäre Aufnahmeprogramme Syrer aus der Türkei nach Deutschland geholt. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass ausschließlich das UNHCR die Personen in Flüchtlingslagern auswählt. Hat jemand hier andere Erfahrungen oder Tipps?

Vielen Dank!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 13.971

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: syrische Großmutter
Antwort #1 - 21.01.2020 um 10:49:11
 
Die Bundesregierung lässt Flüchtlinge einreisen, die UNHCR ausgewählt hat. Das läuft über das BAMF.

Aufnahmeprogramme für Verwandte (Mutter) gibt es von einigen Bundesländern. Ich kenne die Programme von SH und HH, falls dort jemand wohnt. In NW gibt es sowas meines Wissens nicht.
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema