Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
erlöschen des Aufenthaltstitels wegen eines Auslandsaufenthaltes (Gelesen: 410 mal)
Herzlein
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 36

Bad Oldesloe, Schleswig-Holstein, Germany
Bad Oldesloe
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ehemalige/r Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Ägypter
Zeige den Link zu diesem Beitrag erlöschen des Aufenthaltstitels wegen eines Auslandsaufenthaltes
03.12.2019 um 14:53:03
 
Hallo!
ich hab ein Freund von mir, der ein Aufenthaltstitel nach § 28 Abs 1 hat , er ist ein Vater von einem deutschen kind, er ist seit über 1,5 im  Heimatsland aufgehalten, aufgrund Familiären Problem.  er möchte nun zrück nach Deutschalnd.
vor dem ausereise er ist 2 jahr in Deutschland geblieben und gearbeitet hat. sogar hat er einen Ausbildng absoliviert.
wieich gelesen habe, erlicht die Ae normaleweise nach 6 monat aufenthalt im Ausland, klar er ist über die 6 monate.
gibt iwie eine Ausnahme weil er deutsches kind hat( kind ist 3 Jahre alt)

vielen dank im voraus      
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
T.P.2013
Silver Member
****
Offline


blubb


Beiträge: 2.523

Im Norden, Germany
Im Norden
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: erlöschen des Aufenthaltstitels wegen eines Auslandsaufenthaltes
Antwort #1 - 03.12.2019 um 16:09:16
 
Hallo,

wenn er sich länger als 6 Monate außerhalb Deutschlands aufgehalten hat, ohne vorher die Erlaubnis dafür einzuholen, ist seine AE erloschen.

Er kann allerdings, als Vater eines deutschen Kindes, bei der deutschen AV in seinem Heimatland wieder ein Visum zur Familienzusammenführung beantragen.

Dieses Visum kann er erhalten, wenn er (Mit-) Inhaber des Sorgerechts ist und die Personensorge für das Kind tasächlich ausübt / ausüben will, sich also um sein Kind kümmert.
Wird möglicherweise schwer zu begründen sein, wenn man sich 2 Jahre nicht gekümmert hat und im Ausland war.

Gruß
Zum Seitenanfang
  

Theorie und Praxis sind eins wie Leib und Seele, und wie Seele und Leib liegen sie großenteils miteinander in Streit.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema