Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Familie besuchen? (Gelesen: 661 mal)
Lindiorindi
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 2

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Familie besuchen?
17.04.2019 um 15:01:26
 
Hallo zusammen,

Wir brauchen euer Schwarmwissen.

Hier der Fall.

2015 reist ein irakischer Staatsbürger offiziell in die Türkei aus (Ausreisestempel ist im Reisepass und Einreisestempel der Türkei).
Von der Türkei ist er dann nach Deutschland geflohen.
Hier er dann einen Asylantrag gestellt und subsidiären Schutz bekommen. Er hat eine deutsche Frau kennengelernt und 2018 in Dänemark geheiratet. Die Ehe wurde in Deutachland anerkannt und die Aufenthaltsgenehmigung neu ausgestellt mit neuem Grund. Er besitzt nun eine Aufenthaltsgenehmigung nach Paragraph 28, familiäre Gründe.
Nun würde er gerne seine Familie im Irak besuchen hat aber Angst, dass er nicht wieder rein gelassen wird.
Könnte es da Probleme geben von deutscher oder irakischer Seite?

Sind um jeden Tipp dankbar.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
lottchen
Silver Member
****
Online


i4a rocks!


Beiträge: 1.542
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familie besuchen?
Antwort #1 - 17.04.2019 um 15:56:55
 
Mit einer AE nach §28 AufenthG kann er ausreisen. Und auch wieder in D einreisen.
Inwieweit er im Irak Probleme bei der Ein- oder Ausreise bekommen könnte - keine Ahnung. Eher nicht.
Natürlich würde er durch eine freiwillige Reise in den Irak dokumentieren, dass seine damaligen Asylgründe nur vorgeschoben waren und er hier widerrechtlich Asyl bekommen hatte. Durch seine Heirat mit einer Deutschen dürfte das aber eh nicht mehr von Bedeutung sein. Falls die Asylgründe doch nicht vorgeschoben waren, sondern tatsächlich Verfolgung in der Heimat bestand frage ich mich allerdings schon, wie man auf die Idee kommen kann in das Land reisen zu wollen, welches einen verfolgt und in dem einem Folter, Mord, verfolgung o.ä. drohen. Aber muss jeder selber wissen.   
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Lindiorindi
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 2

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familie besuchen?
Antwort #2 - 17.04.2019 um 17:36:51
 
Warum er in das Land reisen möchte von dem er geflohen ist, ist wieder ein anderer Diskussionspunkt bei dem ich geteilter Meinung bin. Dies spielt hier ja aber keine Rolle.
Die Frage ist, ob er wieder einreisen dürfte. Was derjenige dann am Ende mit der erhaltenen Informationen tut ist ihm überlassen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
reinhard
Global Moderator
****
Offline




Beiträge: 14.363

Kiel, Schleswig-Holstein, Germany
Kiel
Schleswig-Holstein
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Flüchtlingshilfe
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familie besuchen?
Antwort #3 - 17.04.2019 um 18:02:23
 
... und es gibt auch Asylgründe, die 2015 bestanden und jetzt nicht mehr, und der Irak ist groß.

Aus Deutschland darf er problemlos ausreisen, nach seinem Kurzbesuch problemlos wieder einreisen.
Zum Seitenanfang
  
Homepage https://www.facebook.com/reinhard.pohl.16  
IP gespeichert
 
erne
Gold Member
****
Offline


I love i4a


Beiträge: 6.479

., Bayern, Germany
.
Bayern
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Familie besuchen?
Antwort #4 - 23.04.2019 um 18:42:11
 
reinhard schrieb am 17.04.2019 um 18:02:23:
nach seinem Kurzbesuch problemlos wieder einreisen. 


für den Fall, dass der TS das nicht richtig interpretiert:
"Kurzbesuch" heisst hier, der Aufenthalt ausserhalb Deutschlands war kürzer als 6 Monate
Zum Seitenanfang
  

"wer Schreibfehler/Tippfehler findet, kann sie behalten" (Zitat von unbekannt)
ich hasse Facebook  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema