Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Legislation der Ledigkeitsbescheinigung im Iran (Gelesen: 392 mal)
Themen Beschreibung: Legalisation Iran Deutsche Botschaft Teheran
Amadeaa
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 2

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verlobt mit Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Legislation der Ledigkeitsbescheinigung im Iran
08.04.2019 um 23:44:53
 
Hallo,

Ich bin neu hier und weiß nicht, ob der Thread in der richtigen Kategorie ist.
Da ich zu diesem Thema nichts gefunden, bzw nichts aktuelles gefunden habe, dachte ich mir,  dass ich mal frage,  ob mir hier jemand weiterhelfen kann.

Und zwar habe ich folgendes Problem:

Mein Verlobter kommt aus dem Iran und ist seit 4 Jahren als Asylsuchender in Deutschland. Seit Sommer 2018 wollen wir heiraten und haben bereits sämtliche Unterlagen bei unserem Standesbeamten liegen.
Der Bruder meines Verlobten hat im Iran die Ledigkeitsbescheinigung besorgt, inklusive Übersetzung und Stempel vom Justiz- und Außenministerium.

Nun gibt es genau damit ein Problem.
Und zwar will das OLG einen Stempel, das Legalisationsersatzverfahren, von der deutschen Botschaft in Teheran haben.
So weit so einfach....  unentschlossen
Denn Termine werden ausschließlich über das Terminvergabesystem online gemacht. Und ohne Termin kommt man nicht mal durch das Tor.
Allerdings ist es unmöglich online einen Termin zu machen, da keine Termine vorhanden sind und auch nicht erwähnt wird, wann es welche gibt.
Lediglich auf dem Schwarzmarkt kann man Termine teuer kaufen und diese sind dann erst in vielen Monaten.
Da dies aber illegal ist, können wir das dem Bruder meines Verlobten nicht zumuten.

Unser Standesbeamte meint, es wäre gut, Beweise zu haben, dass ein Termin bei der Botschaft, und damit die Legalisation, unmöglich ist. Dann würde das OLG auf die Legalisation verzichten.
Im Internet findet man zwar vieles darüber, allerdings geht es bei den meisten Erfahrungsberichten und Zeitungsartikeln nur um Termine zur Visabeantragung.

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht oder kann uns einen Rat geben?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Saxonicus
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 5.232
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: sächsisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Legislation der Ledigkeitsbescheinigung im Iran
Antwort #1 - 09.04.2019 um 08:57:02
 
Guckst Du hier:
https://teheran.diplo.de/ir-de/service/-/1906214

Zudem gibt es Anwaltskanzleien, die sich um die Legalisation bei der deutschen Botschaft kümmern, bei denen geht es möglicherweise schneller, kostet aber Geld.

Im Internet ist da einiges zu finden:
https://www.google.de/search?source=hp&ei=10GsXNrxILKcmwW1tKfQCA&q=deutsche+bots...
Zum Seitenanfang
  

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.
 
IP gespeichert
 
Aras
Silver Member
****
Offline


Berufsrevolutionär


Beiträge: 2.849

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich vielleicht später
Staatsangehörigkeit: deutsch/iranisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Legislation der Ledigkeitsbescheinigung im Iran
Antwort #2 - 09.04.2019 um 09:38:18
 
@
Saxonicus

Das mit den Anwälten wäre mir neu. Dein Link führt da auch nicht weiter. Wo hast du dass denn bitteschön gelesen?

@
Amadeaa

Der Schwarzmarkt-Preis für einen Legalisationstermin beträgt angeblich 1 Mio. Toman also umgerechnet 80 €. Man würde den Termin in 1-2 Tagen auch erhalten. Termine für nationale Visa kosten dagegen angeblich 2500 Euro und man kriegt dann den Termin innerhalb von 6 Wochen. Das ist was gemunkelt wird.

Aber OLGs verzichten normalerweise auf die Legalisationen, wenn man die Ledigkeitsbescheinigungen/Ehefähigkeitsbescheinigung von der iranischen Botschaft/vom iranischen Konsulat in Deutschland beschafft. Schau doch aufs Merkblatt dass dir das Standesamt gegeben hat oder lass es dir erneut aushändigen.

Dazu müsste er sich aber in die Botschaft/Konsulat begeben und dieses Dokument einholen. Das würde ggf. sein Asylverfahren gefährden, da sollte er ggf. mit seinem Anwalt Rücksprache halten und es als nicht UnterSchutzstellung unter dem "Verfolgerstaat" erklären lassen.
Zum Seitenanfang
  

"Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder wichtige Rechtssatz hat erst denen, die sich ihm widersetzten, abgerungen werden müssen, und jedes Recht, sowohl das Recht eines Volkes wie das eines Einzelnen, setzt die stetige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus. Das Recht ist nicht blosser Gedanke, sondern lebendige Kraft." - Rudolph von Jhering in "Der Kampf ums Recht"
 
IP gespeichert
 
Amadeaa
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 2

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Verlobt mit Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Legislation der Ledigkeitsbescheinigung im Iran
Antwort #3 - 09.04.2019 um 11:52:03
 
Danke für eure Antworten, nur helfen die nicht weiter.
Die Webseite der deutschen Botschaft kenne ich auswendig. Da stehen zwar nette Dinge, nur gehen die an der Realität vorbei. Ohne Termin kommt man nicht in die Botschaft. Und online sind seit Monaten auch keine zu bekommen.

Schwarzmarkt kommt nicht infrage, da dies illegal ist und den Bruder in Gefahr bringen könnte. Es gab bereits Leute, die dafür im Gefängnis gelandet sind. Die iranische Polizei wird da immer aufmerksamer.
Auch die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt seit letztem Jahr gegen Mitarbeiter der Botschaft in genau dieser Sache mit illegalem Visa- und Terminverkäufen.

Und die Termine auf dem Schwarzmarkt sind keine zeitnahen Termine, die schon in ein paar Tagen stattfinden,  sondern erst in Monaten.

Es gibt zwar Kanzleien, die Legalisationen erledigen,  allerdings kosten die im Durchschnitt 600 Euro. Dieses Geld haben wir nicht.
Und auf Nachfragen bei einer solchen,  bekam ich die Rückmeldung, dass auch diese die Termine nur noch auf dem Schwarzmarkt bekommen und die Bearbeitung des Auftrags Monate dauert. Diese Kanzleien haben auch keine andere Möglichkeit, als über das Terminvergabesystem der Botschaft an Termine zu kommen. Postalisch macht die Botschaft dies nämlich nicht. Oder eben den Weg über den Schwarzmarkt.

Bei der iranischen Botschaft in Deutschland waren wir bereits. Aber um dort die Ledigkeitsbescheinigung zu bekommen, wollte der Beamte seinen Reisepass in den Iran schicken um ihn dort angeblich legalisieren zu lassen. Außerdem wollten die auch eine Kopie seines Aufenthaltesstatuses haben. Was,  laut inoffizeller Aussage eines anderen Mitarbeiters dort, dazu geführt hätte, dass die Botschaft den Pass einbehält und die  Bescheinigung verweigert hätte, wenn sie erfahren hätten, dass er hier Asyl beantragt hat.

Also blieb uns nur der Weg über Iran. Was mit der Ledigkeitsbescheinigung auch gut geklappt hat, nur nicht die Legislation der deutschen Botschaft.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Saxonicus
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 5.232
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: sächsisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Legislation der Ledigkeitsbescheinigung im Iran
Antwort #4 - 09.04.2019 um 14:22:31
 
Aras schrieb am 09.04.2019 um 09:38:18:
Das mit den Anwälten wäre mir neu. Dein Link führt da auch nicht weiter. Wo hast du dass denn bitteschön gelesen?

Auf der verlinkten Seite
https://www.google.de/search?source=hp&ei=10GsXNrxILKcmwW1tKfQCA&q=deutsche+bots...
sind doch Anwaltskanzleien zu finden, die diese Legalisierungen zeitnah veranlassen können. Zum Nulltarif arbeiten die allerdings auch nicht.
Zum Seitenanfang
  

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema