Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken
Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben (Gelesen: 6.256 mal)
vodun
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 27

stuttgart, Germany
stuttgart
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #15 - 03.08.2017 um 22:16:21
 
okatomy schrieb am 03.08.2017 um 20:54:28:
Heiratseintrag ist bestimmt gemeint, damals wohl noch Familienbuch.

Soviel ich weiß werden ausländische Ehen doch nur eingepflegt wenn die auch nachbeurkundet wurden.


Ja, das stimmt, doch ordnungsgemäß ausgestellte Heiratsurkunden (Eheurkunden) aus dem Ausland werden in
Deutschland grundsätzlich anerkannt.
Eine Pflicht zur Nachbeurkundung besteht nicht.

Bei uns wurde kein Familienbuch angelegt. Ich habe nur nachträglich hier meinen Nachnamen ändern lassen, da das nicht bei der Trauung im Ausland automatisch vermerkt wird..
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
vodun
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 27

stuttgart, Germany
stuttgart
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #16 - 03.08.2017 um 23:29:56
 
okatomy schrieb am 01.08.2017 um 21:12:31:
Die Erklärung ist wohl folgende:

Die Urkundenprüfung für Länder mit unsicherem Urkundenwesen wurde erst irgendwann in den 2000er eingeführt.

Ob das wirklich die einzigen inhaltlichen Zweifel waren kann man auch nicht mit Sicherheit sagen. Oft stimmt auch mehr nicht wie Geburtsdatum, Geburtsort oder auch immer mal wieder hat jemand seine eine komplett falsche Identität angenommen.


Ich hoffe, das wird sich bald alles herausstellen!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
vodun
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 27

stuttgart, Germany
stuttgart
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #17 - 03.08.2017 um 23:33:23
 
hge2001 schrieb am 02.08.2017 um 08:43:15:
Das würde mich auch mal interessieren. Kann man dadurch die Identität des Antragstellers verschleiern?

Mich auch, vor Allem weil der Vater bereits lange Zeit verstorben war.


.. daher würde ich das zunächst mal abwarten um Gewissheit zu haben, was die Botschaft an der Urkunde stört.


Ja, das müssen wir wohl abwarten...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
vodun
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 27

stuttgart, Germany
stuttgart
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #18 - 03.08.2017 um 23:35:29
 
garfield2008 schrieb am 02.08.2017 um 09:16:00:
Wenn er diese Abschrift beim Antrag abgegeben hätte, gäbe es das Problem jetzt nicht.


Es kann noch viel größere Probleme geben, denn die Urkunde ist im Archiv des Standesamts plötzlich nicht mehr auffindbar... Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
grisu1000
Gold Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 4.022
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #19 - 04.08.2017 um 00:52:33
 
vodun schrieb am 03.08.2017 um 22:16:21:
Eine Pflicht zur Nachbeurkundung besteht nicht. 


Richtig, genauso wenig wie eine Behörde eine Urkunde aus einem Staat mit unsicheren Urkundenwesen anerkennen muss. Jede Behörde kann eine Überprüfung verlangen. Und wenn dann das Haar in der Suppe gefunden wird, wird der Antrag halt abgelehnt. Der Verweis auf die alte Überprüfung macht ja die fehlerhafte Urkunde nicht richtiger. Bei der Nachprüfung hättest du eine deutsche Urkunde gehabt und dein Mann wäre IMHO bereits hier.

Wenn man die Hausaufgaben nicht macht muss man halt dann Nachsitzen.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
vodun
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 27

stuttgart, Germany
stuttgart
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #20 - 04.08.2017 um 03:25:04
 
grisu1000 schrieb am 04.08.2017 um 00:52:33:
Richtig, genauso wenig wie eine Behörde eine Urkunde aus einem Staat mit unsicheren Urkundenwesen anerkennen muss. Jede Behörde kann eine Überprüfung verlangen. Und wenn dann das Haar in der Suppe gefunden wird, wird der Antrag halt abgelehnt. Der Verweis auf die alte Überprüfung macht ja die fehlerhafte Urkunde nicht richtiger. Bei der Nachprüfung hättest du eine deutsche Urkunde gehabt und dein Mann wäre IMHO bereits hier.

Wenn man die Hausaufgaben nicht macht muss man halt dann Nachsitzen.


Hätte nützt uns jetzt auch nix mehr. Wie geht es weiter ist die Frage?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
deerhunter
Silver Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.792

Brisbane, Australia
Brisbane
Australia
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #21 - 04.08.2017 um 05:21:42
 
vodun schrieb am 04.08.2017 um 03:25:04:
Wie geht es weiter ist die Frage?


Möglicherweise die "unrichtigen" Daten bereinigen lassen (gerichtlich) und dann möglicherweiseerneute UP
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
vodun
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 27

stuttgart, Germany
stuttgart
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #22 - 04.08.2017 um 14:08:24
 
deerhunter schrieb am 04.08.2017 um 05:21:42:
Möglicherweise die "unrichtigen" Daten bereinigen lassen (gerichtlich) und dann möglicherweiseerneute UP


Das wird sicherlich gemacht. Wofür steht UP, bitte?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
okatomy
Senior Top-Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 988

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #23 - 04.08.2017 um 14:16:00
 
Urkundenüberprüfung.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
vodun
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 27

stuttgart, Germany
stuttgart
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #24 - 04.08.2017 um 16:11:38
 
okatomy schrieb am 04.08.2017 um 14:16:00:
Urkundenüberprüfung.



!! DANKE!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
garfield2008
Full Top-Member
***
Offline


www.forum-vietnam.de


Beiträge: 409

01259, Sachsen, Germany
01259
Sachsen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch, Ehefrau Vietnam
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #25 - 05.08.2017 um 11:46:05
 
@vodun,

frage doch mal das Standesamt, ob eure Ehe im Register steht (also damals ein Familienbuch angelegt wurde) oder ob nur eine Namensänderung gemacht haben. Wenn ersteres dann lass eine Abschrift aus dem Register machen und lass es bei der Botschaft nachreichen.
Diese Abschrift ist wie eine deutsche Eheurkunde und muss von der Botschaft ohne weitere Überprüfung anerkannt werden.
Wenn das Standesamt damals nur eine Namensänderung durchgeführt hat muss leider das ganze Prozedere mit der Urkundenüberprüfung durchgefüht werden. Allerdings war damals nur das Standesamt 1 in Berlin für Namensänderungen zuständig, wenn kein Familienbuch (jetzt Eintrag ins Eheregister) angelegt wurde. Du hast wahrscheinlich gar nicht mitbekommen, das ein Familienbuch angelegt wurde.
Zum Seitenanfang
  

Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren.(Stanislaw Lem 1921-2006)
Homepage garfield2008  
IP gespeichert
 
vodun
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 27

stuttgart, Germany
stuttgart
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #26 - 05.08.2017 um 15:34:41
 
garfield2008 schrieb am 05.08.2017 um 11:46:05:
@vodun,

frage doch mal das Standesamt, ob eure Ehe im Register steht (also damals ein Familienbuch angelegt wurde) oder ob nur eine Namensänderung gemacht haben. Wenn ersteres dann lass eine Abschrift aus dem Register machen und lass es bei der Botschaft nachreichen.
Diese Abschrift ist wie eine deutsche Eheurkunde und muss von der Botschaft ohne weitere Überprüfung anerkannt werden.
Wenn das Standesamt damals nur eine Namensänderung durchgeführt hat muss leider das ganze Prozedere mit der Urkundenüberprüfung durchgefüht werden. Allerdings war damals nur das Standesamt 1 in Berlin für Namensänderungen zuständig, wenn kein Familienbuch (jetzt Eintrag ins Eheregister) angelegt wurde. Du hast wahrscheinlich gar nicht mitbekommen, das ein Familienbuch angelegt wurde.


Ich habe nur die Namensänderung in Berlin beantragt. Falls aber dadurch ein Familienbuch angelegt wurde, haben wir davon nichts mitbekommen. Müssten wir unser Familienbuch dann damals nicht ausgehändigt bekommen haben. Ich werde mich an das Standesamt Berlin wenden. Von dort habe ich eine Bescheinigung, dass ab Nov.2000 der Geburtsnamen des Mannes nach deutschem Recht bestimmt wurde.

DANKE!!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Saxonicus
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 5.282
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: sächsisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #27 - 05.08.2017 um 15:46:30
 
vodun schrieb am 05.08.2017 um 15:34:41:
Falls aber dadurch ein Familienbuch angelegt wurde, haben wir davon nichts mitbekommen.

Das Familienbuch wurde nur angelegt, wenn die Eheschließung nachregistriert wurde. Das geschah nur auf Antrag der Ehepartner.

Zitat:
Müssten wir unser Familienbuch dann damals nicht ausgehändigt bekommen haben.

Nein, das verwechselst mit dem Familienstammbuch.

Heute gibt es dieses Familienbuch ohnehin nicht mehr. Da wird die nachregistrierte Ehe im normalen Heiratsregister eingetragen.
Zum Seitenanfang
  

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.
 
IP gespeichert
 
vodun
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 27

stuttgart, Germany
stuttgart
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #28 - 05.08.2017 um 16:08:02
 
Saxonicus schrieb am 05.08.2017 um 15:46:30:
Das Familienbuch wurde nur angelegt, wenn die Eheschließung nachregistriert wurde. Das geschah nur auf Antrag der Ehepartner.


Nein, das verwechselst mit dem Familienstammbuch.

Heute gibt es dieses Familienbuch ohnehin nicht mehr. Da wird die nachregistrierte Ehe im normalen Heiratsregister eingetragen.

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
vodun
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 27

stuttgart, Germany
stuttgart
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unabsichtlicher Fehler in der Heiratsurkunde - Visum abgelehnt - Klage erhoben
Antwort #29 - 05.08.2017 um 16:11:53
 
Ich glaube auch, dass der  Eintrag ins Heiratsregister nur dann automatisch erfolgt, wenn die Ehe in Deutschland geschlossen wird... bei einer im Ausland geschlossenen Ehe muss das beantragt werden.

Die Namensänderung musste ich allerdings auch *nachbeantragen*....


Unsere Klage wurde gegen das Auswärtige Amt erhoben, nicht gg. das Verwaltungsgericht (das war ein Versehen in meinem ersten Beitrag). Jedenfalls hoffe ich immer noch, dass sich das außergerichtlich klären läßt.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 05.08.2017 um 16:25:01 von vodun »  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 4 
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema