Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Fragen zur NE (Gelesen: 3.712 mal)
Satohd
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 10
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Fragen zur NE
23.03.2017 um 12:26:10
 
Hallo Leute

Ich fülle gerade meinen Antrag auf die NE aus und ich habe ein paar Fragen dazu.

1. Hier wird nachgefragt, ob ich die deutsche Sprache sowie die deutsche Rechtsordnung kenne. Da ich hier geboren bin und hier zur Schule gegangen bin ist das natürlich der Fall. Jedoch wollen die von mir einen Nachweis dafür. Was soll ich dann hinschreiben? Wenn ich nein ankreuzen würde wäre das ja auch falsch.

2."Beziehen Sie oder eine unterhaltsberechtigte Person Sozialleistungen (z.B. nach SGB II, XII, VIII)?" Meine Eltern beziehen Kindergeld, muss ich dies hier angeben?

3. Am ende stehen "Vorzulegende Unterlagen und Bestätigungen". Darunter fallen "Einkommensnachweis", "Bescheinigung über erfolgreiche Teilnahme am Basissprachkurs", "Führungszeugnis" und "Aufforderung zur Ärztlichen Untersuchung". Ersteres habe ich nicht, da ich noch Schüler bin und bei meinen Eltern lebe. Der Sprachkurs ist auch überflüssig in meiner Situation. Und sind die letzten zwei immer erforderlich?

4. Hier steht: "Ist ihr Lebensunterhalt gesichert?". Was soll ich dahin schreiben? Dass meine Eltern berufstätig sind?

Wäre toll, wenn ihr antworten könntet.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
2Chevaux
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zur NE
Antwort #1 - 23.03.2017 um 12:35:28
 
Darf ich mal nach dem Alter fragen ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Satohd
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 10
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zur NE
Antwort #2 - 23.03.2017 um 12:38:17
 
Zitat:
Darf ich mal nach dem Alter fragen ?


18 seit septemver
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
2Chevaux
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zur NE
Antwort #3 - 23.03.2017 um 12:52:29
 
Okay, dann sind bestimmte Angaben nicht relevant.

Wichtig sind Schulzeugnisse. Sie weisen natürlich Sprachkenntnisse und ähnliches nach und sie dienen nebenbei als Beleg dafür, daß keine Erwerbstätigkeit möglich ist.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
engine
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 36

Stuttgart, Germany
Stuttgart
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: D
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zur NE
Antwort #4 - 23.03.2017 um 13:27:36
 
Mit Sozialleistungen sind hier nicht das Kindergeld gemeint und auch nicht ALG 1 sondern Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende und Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe.
Den Kindergeldbezug brauchst Du nicht angeben.

Zu 4.: "Da die Schulausbildung noch nicht abgeschlossen ist, wird mein Lebensunterhalt durch meine berufstätigen Eltern gesichert."
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Satohd
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 10
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zur NE
Antwort #5 - 23.03.2017 um 13:28:00
 
Zitat:
Okay, dann sind bestimmte Angaben nicht relevant.

Wichtig sind Schulzeugnisse. Sie weisen natürlich Sprachkenntnisse und ähnliches nach und sie dienen nebenbei als Beleg dafür, daß keine Erwerbstätigkeit möglich ist.


Wie siehts mit den anderen fragen aus?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
T.P.2013
Silver Member
****
Offline


blubb


Beiträge: 2.624

Im Norden, Germany
Im Norden
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zur NE
Antwort #6 - 23.03.2017 um 16:22:27
 
Satohd schrieb am 23.03.2017 um 13:28:00:
Wie siehts mit den anderen fragen aus? 



Hallo,

1) Ja. Schulbesuch in DEU.
2) Nein.
3) a) Einkommensnachweis: "Schüler. Lebe bei meinen Eltern".
    b) Basissprachkurs: "entfällt".
    c) Polizeil. Führungszeugnis: Erforderlich.
    d) Ärztl. Untersuchung: ? M.E. nicht erforderlich.
4) "Ja. Durch Eltern".

Gruß
Zum Seitenanfang
  

Theorie und Praxis sind eins wie Leib und Seele, und wie Seele und Leib liegen sie großenteils miteinander in Streit.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)
 
IP gespeichert
 
Jojo2015I
Junior Top-Member
**
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 289

NRW, Nordrhein-Westfalen, Germany
NRW
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: 🇩🇪
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Fragen zur NE
Antwort #7 - 23.03.2017 um 20:12:30
 
Wofür soll denn ein Führungszeugnis notwendig sein? Die Behörde erhält doch selbst einen vollständigen BZR Auszug...
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema