Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
!!!Abschiebung mit Aufenthaltsgestattung!!! (Gelesen: 2.794 mal)
Desi Munda
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline




Beiträge: 7
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Pakistan
Zeige den Link zu diesem Beitrag !!!Abschiebung mit Aufenthaltsgestattung!!!
22.10.2013 um 23:00:10
 
Hello,

Ich hätte gerne fragen, ob man mit Aufenthaltsgestattung abgeschoben werden kann, wenn nicht, können Sie mir § nummer geben. Kriegt man die bescheinigung bevor er abgeschoben wird?


Zurzeit ich mache sowieso Hauptschulabschluss, aber ich habe Realschulabschluss (in Pakistan gemacht) Zeugnis. Darf man überhaupt mit ausländische Zeugnis Ausblidung machen?

Mit Freundlichen Grüßen,
Ubaid Raza
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Saxonicus
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 5.238
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: sächsisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: !!!Abschiebung mit Aufenthaltsgestattung!!!
Antwort #1 - 22.10.2013 um 23:30:33
 
Eine Aufenthaltsgestattung erhält man zur Durchführung eines Asylverfahrens in Deutschland. Wenn das Asylverfahrung negativ beschieden wurde, entsteht eine Ausreiseverpflichtung. Kommt man dieser nicht fristgemäß nach, wird man abgeschoben. 
Zum Seitenanfang
  

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.
 
IP gespeichert
 
schweitzer
Global Moderator
i4a-Ehrenmitglied
****
Offline


Das Herz hat Gründe, die
der Verstand nicht kennt.


Beiträge: 9.269

***, Mecklenburg-Vorpommern, Germany
***
Mecklenburg-Vorpommern
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von ehem. Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Bundesrepublik Deutschland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: !!!Abschiebung mit Aufenthaltsgestattung!!!
Antwort #2 - 23.10.2013 um 07:51:02
 
Eine Aufenthaltsgestattung gilt im Sinne eines rechtmäßigen Aufenthalts zur Durchführung eines Asylverfahrens. Solange es keine unanfechtbare Entscheidung des Bundesamtes über Deinen Asylantrag gibt bzw. keine nach dem AsylVfG oder nach § 60 Abs. 9 des Aufenthaltsgesetzes erlassene Abschiebungsandrohung vollziehbar geworden ist, bíst Du damit auf der sicheren Seite und kannst nicht abgeschoben werden.

Wann eine Aufenthaltserlaubnis erlischt, kannst Du in § 67 AsylVfG nachlesen. Im Übrigen kann eine Abschiebung nur bei bestehender Ausreisepflicht erfolgen. Eine Aufenthaltsgestattung belegt aber gerade, dass jemand (noch) nicht ausreisepflichtig ist.  Das wäre erst mit einer Duldung der Fall.

Zur Frage der Ausbildung muss man konkret schauen. - Frage am besten mal bei einer Flüchtlingsberatungsstelle nach, ob bzw, wo in Deinem Bundesland es IQ-STellen gibt. Dort, ggf. auch bei der IHK oder der Handwerkskammer könntest Du Dich konkreter beraten lassen.

Allerdings habe ich nicht so sehr viel Hoffnung, dass Dir der pakistanische Realschulabschluss hier in Deutschland viel bringen wird. Aber nachfragen kostet ja erstmal nichts ...


=schweitzer=
Zum Seitenanfang
  

"Das Reich der Freiheit beginnt dort, wo man für das Zurückstellen seines Egoismus nicht mehr bestraft wird."  -Daniela Dahn- "Ich bin mit meinem Menschsein derart ausgelastet, dass ich nur ganz selten dazu komme, Deutscher zu sein." -Volker Pispers-  +++  Mehr über mich erfährt man hier:
über schweitzer
Homepage  
IP gespeichert
 
sailor
Senior Member
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 154

troisdorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
troisdorf
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Lebenspartner/in von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: !!!Abschiebung mit Aufenthaltsgestattung!!!
Antwort #3 - 23.10.2013 um 18:56:33
 
Für die Anerkennung von Schulabschlüssen ist z.B. in NRW die Betirksregierung zuständig, das kann aber je nach Bundesland anders geregelt sein.

Grundsätzlich ist für eine normale betriebliche Ausbildung ein Schulabschluß nicht zwingend vorgeschrieben, in der Praxis wird nur schwer, ohne Schulabschulß eine Ausbildungsstelle zu finden, da die Anforderungen in der Berufsschule ohne ausreichende schulische Kenntnisse schwer zu erfüllen sind.
Anders sieht es in der Regel bei schulischen Ausbildungen aus, dort ist of ein bestimmter Abschluß als Eingangsvoraussetzung vorgeschrieben, z.B. Erzieher Altenpfleger,...

Genaue Informationen zu den Voraussetzungen für die einzelnen Berufe findest du unter http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/
Zum Seitenanfang
  
Homepage  
IP gespeichert
 
Desi Munda
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline




Beiträge: 7
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Pakistan
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: !!!Abschiebung mit Aufenthaltsgestattung!!!
Antwort #4 - 25.10.2013 um 15:18:38
 
ok, ich danke euch für Antwort.

Wenn Asylverfahrung is abgelent, kriege ich besheid, dass ich Deutschland verlassen muss, weil ich nicht abgeschoben möchte. Ich kann selber Deutschland verlassen und dann wieder in Pakistan Visum beantragen, damit ich meine Schule und Ausbildung fertig machen kann.

Ich habe gehört, wenn man abgeschoben wird, darf er nicht 5 bis 10 Jahren nach Deutschland kommen. Griesgrämig
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Saxonicus
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 5.238
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: sächsisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: !!!Abschiebung mit Aufenthaltsgestattung!!!
Antwort #5 - 25.10.2013 um 15:33:12
 
Desi Munda schrieb am 25.10.2013 um 15:18:38:
Ich habe gehört, wenn man abgeschoben wird, darf er nicht 5 bis 10 Jahren nach Deutschland kommen.

Wenn Du abgeschoben wirst, dann gilt die Einreisesperre dauerhaft. Es sei denn Du beantragst eine Befristung der Einreisesperre. Zudem müssen die entstandenen Abschiebekosten zurückerstattet werden. Da können im Falle Pakistan schon mal Beträge im 4stelligen €uro-Bereich zusammenkommen. Für eine erneute Einreise brauchst Du dann aber trotzdem einen nachvollziehbaren Grund.
Zum Seitenanfang
  

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema