Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Unsere Situation - Frage zu Umzug & Heirat (Gelesen: 2.317 mal)
Katherine
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 3
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Unsere Situation - Frage zu Umzug & Heirat
07.09.2013 um 12:30:04
 
Hallo ihr,

auf der Suche nach Infos habe ich euer Forum gefunden und bin sehr froh darüber, habe auch schon in einigen passenden Threads gestöbert. Ein paar Unklarheiten habe ich aber doch noch und wäre sehr froh über erhellende Antworten Smiley

Mein Freund ist Marokkaner und seit ca. 2,5  Jahren in Deutschland. Alle paar Wochen muss er zur Ausländerbehörde und sich seinen Stempel abholen, er hat  keinen sicheren Aufenthalt. Integrationskurs wurde ihm nicht genehmigt, Ausbildung, die er sehr gern machen würde, ebenso nicht, an Maßnahmen vom Jobcenter hat er teilgenommen (genauere Angaben habe ich leider gerade nicht, werde aber nochmal nachhaken).

Wir würden gerne zusammenziehen. Meine erste Frage: Ist das möglich? Müssen in einem Mietvertrag beide unterschreiben bzw. würde ein Vermieter nach seinem Aufenthaltsstaus fragen und Nachweise verlangen?
Im Moment wohnt er in einer Sozialwohnung (ich weiß nicht, ob ich da dazuziehen dürfte bzw. dann die Erlaubnis vom Sozialamt bräuchte?) und ich in meiner kleinen Studentenbude, in der ein Zusammenziehen nicht möglich ist. Wir könnten also entweder seine Wohnung nehmen oder es müsste eine neue gesucht werden.

Das, zweite, große Problem: Er ist damals auf Rat von Freunden unter falschem Namen hier eingereist und bereut das inzwischen sehr. Nun ist das Kind aber in den Brunnen gefallen.
Was für Auswirkungen hätte das auf uns, wenn wir irgendwann heiraten wollen? Er müsste ja dann seine Geburtsurkunde und Co. vorlegen. Hat jemand  Erfahrungen mit so einer Situation? Ich weiß, dass es Anwälte gibt, die sich mit solchen Fällen beschäftigen?

Im Moment leben wir immer in Unsicherheit  und fragen uns, wie wir unsere gemeinsame Zukunft planen können.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 07.09.2013 um 12:45:12 von Katherine »  
 
IP gespeichert
 
Katherine
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 3
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unsere Situation - Frage zu Umzug & Heirat
Antwort #1 - 07.09.2013 um 13:16:32
 
Was ich noch vergessen habe: Er hat nach dem Abi zuerst einige Jahre mit Studentenvisum in einem anderen EU-Land studiert, das Visum dann aber verloren, nachdem er das Studium aus finanziellen Gründen nicht abschließen konnte.  Daraufhin ging er dann noch D.
Spielt dieser Umstand auch noch eine Rolle?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Saxonicus
Gold Member
****
Online




Beiträge: 5.306
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: sächsisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unsere Situation - Frage zu Umzug & Heirat
Antwort #2 - 07.09.2013 um 13:18:13
 
Katherine schrieb am 07.09.2013 um 12:30:04:
Mein Freund ist Marokkaner und seit ca. 2,5Jahren in Deutschland. Alle paar Wochen muss er zur Ausländerbehörde und sich seinen Stempel abholen, er hatkeinen sicheren Aufenthalt.

Welchen Aufenthaltstitel § hat er denn ?

Katherine schrieb am 07.09.2013 um 12:30:04:
Er ist damals auf Rat von Freunden unter falschem Namen hier eingereist

Dann sollte er das umgehend berichtigen und bei den Behörden klarstellen.
Zum Seitenanfang
  

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.
 
IP gespeichert
 
Katherine
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 3
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unsere Situation - Frage zu Umzug & Heirat
Antwort #3 - 07.09.2013 um 13:34:05
 
Hallo Saxoconius,

danke für die Antwort!

Wenn er bei der Behörde die Sache mit dem falschen Namen gestehen würde - welche Konsequenzen könnte das haben? Geldstrafe, Ausweisung?

Wegen des genauen Aufenthaltstitels werde ich nochmal  nachfragen, habe gerade recherchiert und bin da jetzt etwas verwirrt.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
erne
Gold Member
****
Offline


I love i4a


Beiträge: 6.482

., Bayern, Germany
.
Bayern
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unsere Situation - Frage zu Umzug & Heirat
Antwort #4 - 07.09.2013 um 18:49:44
 
Katherine schrieb am 07.09.2013 um 13:34:05:
Wenn er bei der Behörde die Sache mit dem falschen Namen gestehen würde - welche Konsequenzen könnte das haben? Geldstrafe, Ausweisung?


trage ich gerade ein blaues oder grünes Hemd?
Du hast nicht genug infos gegeben, um diese Frage zu beantworten.
Es gibt eigentlich nur eines: zur ABH und die Hosen runterlassen. GGf. vorher mit einem Anwalt beraten, der alle Einzelheiten kennt.
Folgenlos bleibt das aber nicht.

Vor allem: welchen Aufenthaltsstatus hat er denn tatsächlich?
Katherine schrieb am 07.09.2013 um 12:30:04:
Alle paar Wochen muss er zur Ausländerbehörde und sich seinen Stempel abholen, er hatkeinen sicheren Aufenthalt.

das klingt nach Duldung.

Katherine schrieb am 07.09.2013 um 12:30:04:
Was für Auswirkungen hätte das auf uns, wenn wir irgendwann heiraten wollen?

ganz einfach: er KANN NICHT unter falschm Namen in D heiraten.

Zum Seitenanfang
  

"wer Schreibfehler/Tippfehler findet, kann sie behalten" (Zitat von unbekannt)
ich hasse Facebook  
IP gespeichert
 
Lisa2014
Full Top-Member
***
Offline


Carpe diem!!!


Beiträge: 386

Berlin, Berlin, Germany
Berlin
Berlin
Germany
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: Berlinerin/D/USA
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Unsere Situation - Frage zu Umzug & Heirat
Antwort #5 - 10.09.2013 um 16:35:18
 
Mietvertag
Der Vermieter wird fragen, was du/er für Einkommen habt.
Ebenso eine Schufa-Auskunft wird angefragt (So ist es hier meist in Berlin)

Das ausländerrechtliche ist schon geklärt. Auuser er hat eine Duldung, so hört es sich auch für mich an, dann ist er an den Wohnort/Landkreis gebunden (Wohnsitzauflage) und darf diesen nicht verlassen. Nur mit Erlaubnis der ABH und nicht auf Dauer.
Zum Seitenanfang
  

Ability is what you are capable of doing. Motiviation determines what you do. Attitude determines how well you do it.
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema