Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Ehefähigkeitszeugnis aus Angola - Oberlandesgericht?? (Gelesen: 6.632 mal)
Runenwolf
Expertin
****
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 1.624

Daheim, Baden-Württemberg, Germany
Daheim
Baden-Württemberg
Germany
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ex-Mitarbeiter Standesamt/Aufsicht
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ehefähigkeitszeugnis aus Angola - Oberlandesgericht??
Antwort #15 - 01.08.2012 um 16:44:27
 
Sternchen12345 schrieb am 01.08.2012 um 16:29:42:
Aber ohne Übersetzung akzeptiert es ja dann die deutsche Botschaft nicht für das Visum...??!!??
Ich stehe irgendwie schon wieder aufm Schlauch... 


Die Urkunden sind erst mal für das Eheschließungsverfahren notwendig.
Ihr müsst zunächst die Urkunden dem Standesamt vorlegen, in der übersetzten und legalisierten Form, damit das Standesamt die Befreiung vom EFZ beantragen kann.
Sobald die Befreiung durch das OLG erteilt wurde, kann das Standesamt die Bescheinigung ausstellen, dass die Eheschließung unmittelbar bevorsteht.
Ohne die Bescheinigung des Standesamtes, dass die Eheschließung unmittelbar bevorsteht, kann das Visum nicht erteilt werden.

Lt. Merkblatt der deutschen Botschaft in Luanda benötigt ihr die gesamten Unterlagen zur Beantragung des Visums in doppelter Ausfertigung, also alle Unterlagen zweimal.
Aber auch die Botschaft verlangt eine beglaubigte deutsche Übersetzung.

Hier ist der Link zum Merkblatt:

http://www.luanda.diplo.de/contentblob/1916654/Daten/183711/Merkblatt_Eheschlieu...

Und wenn er das Visum zur Eheschließung hat, dann kann er in aller Ruhe einreisen und dann habt ihr drei Monate Zeit zu heiraten und die AE zu beantragen.
Ich denke, da könnt ihr euren großen Tag planen und einiges wirst du ja vielleicht auch vorher schon erledigt bekommen.

Sternchen12345 schrieb am 01.08.2012 um 16:26:09:
Er soll das erstmal von der Übersetzerin, die an der deutschen Botschaft dort ansässig ist übersetzen lassen - die arbeitet mit der Dame zusammen, die die Legalisationen an der Botschaft macht. Im schlimmsten Fall würde ich halt alles hier nochmal legalisieren lassen oder nochmal übersetzen... was weiss ich... 


Wenn die Botschaft das mit der Übersetzerin in Luanda akzeptiert, dann ist das für die Botschaft ok. Stell dich aber mal drauf ein, dass du die Urkunden in Deutschland für das Standesamt/OLG nochmals übersetzen lassen musst.

Legalisieren kannst du das hier nicht mehr, das macht nur die deutsche Botschaft in Luanda.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
erne
Gold Member
****
Offline


I love i4a


Beiträge: 6.479

., Bayern, Germany
.
Bayern
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ehefähigkeitszeugnis aus Angola - Oberlandesgericht??
Antwort #16 - 01.08.2012 um 17:28:58
 
Sternchen12345 schrieb am 01.08.2012 um 16:42:25:
könnte ich das legalisierte Dokument hier nochmal übersetzen lassen... rein theoretisch... so stimmts oder?

ja klar ...
Zum Seitenanfang
  

"wer Schreibfehler/Tippfehler findet, kann sie behalten" (Zitat von unbekannt)
ich hasse Facebook  
IP gespeichert
 
Sternchen12345
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


i4a rocks!


Beiträge: 32

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ehefähigkeitszeugnis aus Angola - Oberlandesgericht??
Antwort #17 - 14.09.2012 um 09:43:40
 
Update:
die Urkundenprüfung (EFZ) beim OLG ist durch... wir warten aufs Visum!

Auch wurde nun (wegen uns?) das Merkblatt des OLG geändert  Zwinkernd
http://www.justiz.bayern.de/imperia/md/content/stmj_internet/gerichte/oberlandes...

Für unsere "Nachfolger" gibts so eventuell ein bisschen mehr Klarheit Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema