Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
FZF zur Geburt unseres Kindes (Gelesen: 5.156 mal)
Zeppelin
Silver Member
****
Offline


für die Venus


Beiträge: 1.292
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: dt. + russ.-tatarisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FZF zur Geburt unseres Kindes
Antwort #15 - 22.08.2007 um 21:15:27
 
yahiya schrieb am 22.08.2007 um 20:25:36:
Bisher war der Ehegattennachzug wohl noch ein halbwegs "sicherer" Visumsantrag.

Aber auch dafür musste bislang auch schon erstmal verheiratet sein.
LU spielte zuletzt auch nur dann eine wesentliche Rollen, wenn man die Ehe erst in D schließen wollte.

Wenn ich es richtig blicke, bist Du gegenwärtig schwanger und es besteht keine rechtskräftige Ehe mit dem KV. Richtig?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
yahiya
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


I love i4a


Beiträge: 16
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FZF zur Geburt unseres Kindes
Antwort #16 - 22.08.2007 um 22:14:03
 
Ja, aber die auch in Deutschland rechtskräftig anerkannte Heirat in Kairo steht eben kurz bevor. Darauf zielt ja eben meine Frage ab.
Für ein Besuchsvisum wäre diese Heirat ja hinderlich. Für die FZF zum Kind nach der Geburt ist dies widerum gut. Letztlich möchte ich jetzt aber auch heiraten. Das wichtigste ist mir jedoch, daß ich die Geburt nicht alleine durchziehen muß.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
trixie
Gold Member
****
Offline


I love i4a


Beiträge: 5.527
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FZF zur Geburt unseres Kindes
Antwort #17 - 22.08.2007 um 22:46:20
 
yahiya schrieb am 22.08.2007 um 22:14:03:
Für ein Besuchsvisum wäre diese Heirat ja hinderlich

Die Heirat alleine ist für das Besuchervisum sicherlich nicht hinderlich. Die Faktoren der Rückkehrbereitschaft sind sehr stark zu werten. Auch ohne Heirat müßte diese entsprechend glaubhaft gemacht werden.

Andererseits könnte man wiederum argumentieren, dass gerade die intensiven und mittlerweile fortgeschrittenen Hochzeitsvorbereitungen für eine Heirat in Ägypten die Rückkehrbereitschaft erkennen lassen. Letztendlich kommt es auf die entsprechende Glaubhaftmachung gegenüber der Botschaft an. Da wäre das EFZ sicherlich ein beweiskräftiges Argument.

Sind die Voraussetzungen für die VE gegeben?

trixie
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
amie2
Junior Member
**
Offline


I love i4a


Beiträge: 22
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Bekannt mit Ausländer/n/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: FZF zur Geburt unseres Kindes
Antwort #18 - 23.08.2007 um 13:04:05
 
Hallo,

ich glaube die Kernfrage von yahiya lautet: schaffe ich es noch bis zur Geburt (in ca. 3,5 Monaten?), in Ägypten zu heiraten und danch meinen Mann rechtzeitig nach Deutschland zu bekommen, damit er bei der Geburt und den Wochen danach da ist?

Hab da mit Ägypten keine Erfahrungen im Bekanntenkreis, kommt mir aber knapp vor.

Da fällt mir noch ein: wie lange nehmen Fluggesellschaften Schwangere eingentlich mit? Hast Du Dich da schon erkundigt?

Ich wünsch Dir alles gute!

Susanne
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema