Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Prüfung der Urkunden (Gelesen: 1.499 mal)
Animal Rationale
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


I love i4a


Beiträge: 43

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Prüfung der Urkunden
25.07.2007 um 11:39:31
 
Hallo!
Was passiert eigentlich mit den Urkunden,die im Ausland ausgestellt worden sind wenn sie hier untersucht werden? Werden irgend-welche Nachfragen ins Ausland geschickt oder wie?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronny
Platin Member
*****
Offline


Je ne regrette rien!


Beiträge: 8.332

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarb. Standesamtsaufsicht
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Prüfung der Urkunden
Antwort #1 - 25.07.2007 um 12:16:17
 
Animal Rationale schrieb am 25.07.2007 um 11:39:31:
Was passiert eigentlich mit den Urkunden,die im Ausland ausgestellt worden sind wenn sie hier untersucht werden? Werden irgend-welche Nachfragen ins Ausland geschickt oder wie?


Hallo,

echte Urkunden werden wieder ausgehändigt. Falsche, verdächtige oder sonst wie nicht koschere Urkunden werden eingezogen.

Grüße
Ronny Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

...      Sich täglich selber noch im Spiegel erkennen zu können, ist wichtiger als jeder Titel und jede Beförderung. -eigen-   Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt.                                                    Ödön von Horváth
ronbonchauvi58  
IP gespeichert
 
Animal Rationale
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


I love i4a


Beiträge: 43

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Prüfung der Urkunden
Antwort #2 - 25.07.2007 um 16:47:52
 
ich meinte wie überprüft man das wenn die Mitarbeiter der ABH keine Kriminalisten sind? Außerdem gibt es solche Urkunden die man überhaupt nicht richtig überprüfen kann,z.B. sovietische. Oder sehe ich das falsch?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Animal Rationale
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


I love i4a


Beiträge: 43

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Prüfung der Urkunden
Antwort #3 - 25.07.2007 um 17:46:00
 
ich glaube oft werden dann irgend-welche subjektive Endscheidungen getroffen,die laut PRO ASYL sogar falsch sein können.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
proll
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Prüfung der Urkunden
Antwort #4 - 25.07.2007 um 18:45:42
 
Animal Rationale schrieb am 25.07.2007 um 16:47:52:
wenn die Mitarbeiter der ABH keine Kriminalisten 

Täusch dich da mal nicht !

Viele ABH-Mitarbeiter haben nicht nur eine besondere Ausbildung zum Erkennen von Dokumentfälschungen, sondern auch die richtigen Materialien dazu. Außerdem wissen sie, wo sie sich erkundigen können.
Und ggfs. kann man sich auch an den ausstellenden Staat wenden !

proll
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Saxonicus
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 5.263
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: sächsisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Prüfung der Urkunden
Antwort #5 - 26.07.2007 um 03:07:07
 
Animal Rationale schrieb am 25.07.2007 um 11:39:31:
Hallo!
Was passiert eigentlich mit den Urkunden,die im Ausland ausgestellt worden sind wenn sie hier untersucht werden? Werden irgend-welche Nachfragen ins Ausland geschickt oder wie?


Also meine Heiratsurkunde (ich habe in einem exotischen Land geheiratet) mußte ich an die deutsche Auslandsvertretung in dieses Land schicken und sie wurde dann von einem ihrer Konsulatsmitarbeiter beim dortigen Außenministerium vorgelegt, die sie als echt anerkannt und mit einer sogenannten Apostille (Beglaubigung, Randbemerkung) versehen haben. Daraufhin hat die D-Botschaft die Echtheit der Apostille durch eine Legalisation (Beglaubigung) bestätigt und damit ist diese Urkunde auch in Deutschland gültig.
Da sie aber hier in Deutschland niemand lesen konnte, mußte sie noch von einem vereidigten Übersetzer in die deutsche Sprache übersetzt werden.
Mit dieser Übersetzung wurde dann beim hiesigen Standesamt ein Familienbuch angelegt und die Ehe damit in Deutschland registriert.
Wenn ich jetzt irgendwann mal eine Heiratsurkunde brauche, muß ich nur zum Standesamt gehen und bekommen innerhalb weniger Minuten eine ausgestellt.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 26.07.2007 um 03:22:29 von Saxonicus »  

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema