Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Ist das zu Fassen ??? (Gelesen: 3.209 mal)
ibm077
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


I love i4a


Beiträge: 28
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Ist das zu Fassen ???
22.06.2007 um 13:00:16
 
Hallo,

Ich student in Deutschland musste ich gestern einen Schock erleiden.
Als ich bei der  Mazedonische Botschaft anrufte um über die Gebühren für einen neuen Pass zu informieren, man sagte mir : " sie mussen nach Mazedonien einreisen um einen Verlängerung zu beantragen"
Grund: Neue Gesetzt - es werden biometrische Daten im Pass gespeichert die einen persönlichen Erscheinung zwingend machen.
Bei der Frage : wie soll ich den jetzt nach mazedonien fahren wenn jetzt Semesterende ist und ich wichtige Klausuren und Prüfungen habe.
Antwortete die Liebe Dame : "das müssen sie selber wissen"

Mein Pass läuft ende Juni ab, und ich habe gedacht dass es wie fruher ist: man fährt nach Bon, beantragt eine Verlängerung und der Neue Pass ist innerhalb eines Monats in der Briefkasten (wie vor 5 Jahren bei mir der Fall war)

Gestern war ich bei der Ausländerbehörde und bekam einen Fiktionsbescheinigung für drei Monaten (meine Aufenthalterlaubnis würde für zwei Jahre verlängert)
Die Dame sagte mir das ich nicht sofort nach Mazedonien muss, sondern das ich drei Monaten Zeit habe den Neuen Pass in Mazedonien zu beantragen und vor ende diese Zeit bei der Ausländerbehörde mit den Neuen Pass zu erscheinen.

Ich fragte : wie soll ich nach Deutschland einreisen wenn der alte Pass eingezogen wird ? Sollte dies der Fall sein kommen sie bevor sie nach Mazedonien einreisen und ich gebe ihnen einen Schreiben mit der sie bei der Botschaft in Mazedonien einen Einreisevisum bekommen.

Falls der Pass nicht eingezogen wird dann brauchen sie nicht bei der Deutsche Botschft in Mazedonien zu gehen, nämlich sie können mit den alten Pass und den Fiktionsbescheinigung wieder in Deutschland einreisen auch wenn der alte Pass ungultig ist.


Hat jemand solche Erfahrungen gemacht?
Haben die Experten dieses Forums solche Sachverhalte bearbeitet?


mfg,
ibm007


Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
maki
Gold Member
****
Offline


laie!


Beiträge: 4.510

Sydney, New South Wales, Australia
Sydney
New South Wales
Australia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ehemalige/r Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ist das zu Fassen ???
Antwort #1 - 22.06.2007 um 13:26:06
 
Hallo ibm077,

ibm077 schrieb am 22.06.2007 um 13:00:16:
Neue Gesetzt - es werden biometrische Daten im Pass gespeichert die einen persönlichen Erscheinung zwingend machen. 

Das scheint neu zu sein, hat man dir gesagt seit wann das so ist?

ibm077 schrieb am 22.06.2007 um 13:00:16:
Mein Pass läuft ende Juni ab, und ich habe gedacht dass es wie fruher ist: man fährt nach Bon, beantragt eine Verlängerung und der Neue Pass ist innerhalb eines Monats in der Briefkasten (wie vor 5 Jahren bei mir der Fall war)
 

Das war 2005 auch noch so Zwinkernd
Obwohl, anstatt nach Bonn zu fahren, hab ich immer auf das General Konsulat gewartet, bis es in meine Stadt gekommen ist.

ibm077 schrieb am 22.06.2007 um 13:00:16:
Falls der Pass nicht eingezogen wird dann brauchen sie nicht bei der Deutsche Botschft in Mazedonien zu gehen, nämlich sie können mit den alten Pass und den Fiktionsbescheinigung wieder in Deutschland einreisen auch wenn der alte Pass ungultig ist. 

Das kann ich bestätigen, im alten (ungültigen Pass) sollte aber noch die AE alte  drinnen sein.

Versuch doch mal bei der Passbeantragung in Mazedonien den Beamten zu sagen, dass du den Pass noch brauchst, vielleicht stanzen sie dir dann nur Löcher rein und du kannst ihn wiedermitnehmen.
Falls dir der alte Pass abgenommen wird, bleibt wohl nur noch die deutsche Botschaft in Skopje.

Gruß,

maki
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
proll
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ist das zu Fassen ???
Antwort #2 - 22.06.2007 um 14:52:24
 
Also locker bleiben:

An der Passbeschaffung in Mazedonien wirst du wohl kaum vorbeikommen. Ist natürlich viel Aufwand, aber da kann die ABH nichts dran ändern.

Du bist doch im Besitz der Fiktionsbescheinigung. Die Fiktionsbescheinigung wird doch wahrscheinlich nicht als Aufkleber im Pass sondern ggfs. auf separatem Trägervordruck geklebt sein. Wenn auf der FB § 81 Abs. 4 AufenthG angekreuzt ist, dürfte die wiedereinreise mit neuem Pass. ohne alten Pass und FB möglich sein.

Tipp von mir:
bevor du den alten Pass abgibst, mach Kopien davon und den AE-Titeln. Man kann nie wissen, wofür man später mal sowas gebrauchen kann.

proll
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Saxonicus
Gold Member
****
Offline




Beiträge: 5.304
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: sächsisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ist das zu Fassen ???
Antwort #3 - 22.06.2007 um 16:15:00
 
Wieso sollte den der alte Pass eingezogen werden, normalerweise wird der doch nur ungültig gemacht und im übrigen sollte die FB zur Wiedereinreise (in Verbindung mit dem neuen Pass) ausreichen.
Zum Seitenanfang
  

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.
 
IP gespeichert
 
Mick
i4a-team
*****
Offline


immer lächeln ;)


Beiträge: 12.881

46282 Dorsten, Nordrhein-Westfalen, Germany
46282 Dorsten
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ex-Mitarbeiter ABH, Hobbyist
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ist das zu Fassen ???
Antwort #4 - 22.06.2007 um 16:28:17
 
Zitat:
Wenn auf der FB § 81 Abs. 4 AufenthG angekreuzt ist, dürfte die wiedereinreise mit neuem Pass. ohne alten Pass und FB möglich sein.

Hi,
grundsätzlich gehört der abgelaufenen AT dazu.
Jedenfalls was das Reisen in Schengenland an-
geht.

Zitat:
Tipp von mir:
bevor du den alten Pass abgibst, mach Kopien davon und den AE-Titeln. Man kann nie wissen, wofür man später mal sowas gebrauchen kann. 

Den ergänze ich um:
Vor der Reise bei der Bundespolizei fragen, ob mit
diesen Unterlagen die Wiedereinreise möglich wäre.
Zum Seitenanfang
  

...   Viele Grüße von Mick    ...
Zitat:
Ich bin mir da aber nicht sicher aber es ist sicher 100% so.
(ich sach nicht von wem das ist. Aber es ist hier zu finden, wenn man richtig sucht)
Homepage https://www.facebook.com/miganator1  
IP gespeichert
 
DonCamillo
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ist das zu Fassen ???
Antwort #5 - 22.06.2007 um 18:34:18
 
ibm077 schrieb am 22.06.2007 um 13:00:16:
man sagte mir : " sie mussen nach Mazedonien einreisen um einen Verlängerung zu beantragen" 


Das ist die gleiche Aussage, die auch schon Betroffene der Bleiberechtsregelung erhielten.
Bei meinem Klientel ist es sogar noch unmöglicher, da sie nicht im Besitz eines Passes sind.
Ergo ist die Ausreise schon nicht möglich. Ich hoffe der BMI regelt hier noch was !


DC
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ibm077
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


I love i4a


Beiträge: 28
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ist das zu Fassen ???
Antwort #6 - 25.06.2007 um 11:24:01
 
Hallo,

Danke für die vielen Tipps,

maki schrieb am 22.06.2007 um 13:26:06:
Das scheint neu zu sein, hat man dir gesagt seit wann das so ist?
 


Ja das ist neu, seit wann: weis ich nicht !! Aber das dürfte nicht mahr als zwei Jahre sein.
Und in diesem  Zeitraum würde auch hier in Deutschland wenn ich mich nicht irre, stark in den Medien spekuliert wie sicher solche Pässe sind und inwieweit dies den Terrorismus und die Kriminalität abbremsen.
Wir mazedonier wollen da nicht immer hinterher sein  Zwinkernd, nämlich sollten wir die nächsten Kandidaten sein die in die EU aufegenomen werden. Der erste schritt ist gemacht
Laut lachend

maki schrieb am 22.06.2007 um 13:26:06:
Das kann ich bestätigen, im alten (ungültigen Pass) sollte aber noch die AE alte  drinnen sein


Es sind die beide letzte AE drinnen.

Zitat:
Du bist doch im Besitz der Fiktionsbescheinigung. Die Fiktionsbescheinigung wird doch wahrscheinlich nicht als Aufkleber im Pass sondern ggfs. auf separatem Trägervordruck geklebt sein. Wenn auf der FB § 81 Abs. 4 AufenthG angekreuzt ist, dürfte die wiedereinreise mit neuem Pass. ohne alten Pass und FB möglich sein.
 


Ja es ist separat und auch auf FB § 81 Abs. 4 AufenthG angekreutzt, nur nach der Aussagen der Beamtin die gilt nur im verbindung mit dem alten Pass.


Zitat:
Tipp von mir:
bevor du den alten Pass abgibst, mach Kopien davon und den AE-Titeln. Man kann nie wissen, wofür man später mal sowas gebrauchen kann.
 


Mick schrieb am 22.06.2007 um 16:28:17:
Den ergänze ich um:
Vor der Reise bei der Bundespolizei fragen, ob mit
diesen Unterlagen die Wiedereinreise möglich wäre.  


Hier würde ich auch die Mazedonische Grenzpolizei fragen ob die mich mit diese Reisedokumente in den Flieger nach Deutschland rein lassen.

vielen dank noch mal,

ibm007

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
schweitzer
Global Moderator
i4a-Ehrenmitglied
****
Offline


Das Herz hat Gründe, die
der Verstand nicht kennt.


Beiträge: 9.269

***, Mecklenburg-Vorpommern, Germany
***
Mecklenburg-Vorpommern
Germany
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von ehem. Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: Bundesrepublik Deutschland
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ist das zu Fassen ???
Antwort #7 - 25.06.2007 um 11:31:07
 
Noch ein Rat -

lass Dir die Passkopien "beglaubigen" - z.B. durch die ABH oder ein städtisches Bürgerbüro o.ä.. - Hier bei uns ist das in einem Bürgerbüro im Rathaus möglich. - Die bestätigen mit offiziellem Stempel der Stadt, dass die kopierten Dokumente im Original wirklich so vorgelegen haben, wie sie kopiert worden sind.

Das Ganze ist im Sinne eines kleinen "Authoritätsbeweises" sicher nicht schädlich  Zwinkernd

=schweitzer=
Zum Seitenanfang
  

"Das Reich der Freiheit beginnt dort, wo man für das Zurückstellen seines Egoismus nicht mehr bestraft wird."  -Daniela Dahn- "Ich bin mit meinem Menschsein derart ausgelastet, dass ich nur ganz selten dazu komme, Deutscher zu sein." -Volker Pispers-  +++  Mehr über mich erfährt man hier:
über schweitzer
Homepage  
IP gespeichert
 
maki
Gold Member
****
Offline


laie!


Beiträge: 4.510

Sydney, New South Wales, Australia
Sydney
New South Wales
Australia
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: ehemalige/r Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ist das zu Fassen ???
Antwort #8 - 25.06.2007 um 11:48:59
 
Hab mal ein bissche gegoogelt,

konnte nichts konkretes finden, allerdings scheint es so zu sein, dass seit April 2007 diese neuen Pässe eingeführt wurden, im Moment kann man sie nur in Mazedonien beantragen, es ist geplant, irgendwann nächstes Jahr diese Pässe auch bei den Konsulaten beantragen zu können...

Da kannst du froh sein, nicht in Australien/Kanada/USA zu leben  Zunge

Mich würde interessieren, ob die alten Pässe ihre Gültigkeit behalten..
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ibm077
Themenstarter Themenstarter
Junior Member
**
Offline


I love i4a


Beiträge: 28
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ist das zu Fassen ???
Antwort #9 - 25.06.2007 um 12:40:45
 

schweitzer schrieb am 25.06.2007 um 11:31:07:
Das Ganze ist im Sinne eines kleinen "Authoritätsbeweises" sicher nicht schädlich  


jepp, das werde ich machen,.

maki schrieb am 25.06.2007 um 11:48:59:
konnte nichts konkretes finden, allerdings scheint es so zu sein, dass seit April 2007 diese neuen Pässe eingeführt wurden, im Moment kann man sie nur in Mazedonien beantragen, es ist geplant, irgendwann nächstes Jahr diese Pässe auch bei den Konsulaten beantragen zu können...  


hätte ich das gewüsst, hätte ich in Bonn schon im März einen Neuen Pass beantragt  unentschlossen

maki schrieb am 25.06.2007 um 11:48:59:
Da kannst du froh sein, nicht in Australien/Kanada/USA zu leben  


das kannst du wohl ruhig sagen

maki schrieb am 25.06.2007 um 11:48:59:
Mich würde interessieren, ob die alten Pässe ihre Gültigkeit behalten


Die alte Pässe behalten definitiv ihre Gültigkeit.
Da es momentan keine Mazedonische bürger einen Pass besitzt der Länger als 5 Jahren gültig ist bereitet dies der Ministerium keinen Kofschmerzen, nämlich bis jetzt war es so dass man einen Pass bekommt der gultig ist max 5 Jahre ( für jungendlichen und erwaschsenen bis 27 Jahren)
und  7-10 Jahren für über 27 Jährige.
Ich weiss nicht genau wie das in Deutschland ist aber bei uns in in c.a 5 Jahren Abstand beantragt  einen neuen Pass und zahl man den Staat 35 € und bekommt man einen häftchen in der Tasche( so ist nach meinem Wissen auch mit der Personalausweiss) , soll es schneller gehen,  da einen die Arbeit oder das Studium ins Ausland wie mich erwartet , kein Problem, man zahlt nicht 35 € sondern 75 € und das häftchen ist in 48 Stunden druckfrisch abholbereit ( habe mir neulich von bekannten aus Mazedonien sagen lassen)
Eine gewaltige Summe wenn man c.a 1.5 mio. Passbesizter betrachtet von denen c.a 200000 ins Ausländ leben.
Wie lange das so bleiben wird, steht noch in den Sternen !!!

Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema