Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Ausreise (Gelesen: 1.466 mal)
Lalaland
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


i love i4a


Beiträge: 1
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Ausreise
27.03.2006 um 14:01:31
 
Hey
ich hoffe mir kann jemand helfen. Mein Freund ist Iraner er lebt nur mit einer Duldung hier. Er ist hier hingekommen weil er nicht ins Militär wollte.....
Jetzt ist leider der Fall eingetreten das seine Mutter schwer krank gewordrnist, natürlich will er sie noch mal sehn bevor es mit Ihr zuenden geht.
Wenn er zurück gehen würde wär matürlich immer noch das Problem mit dem Militär, im Moment ist es wohl so das man sich da frei kaufen kann. Er bräuchte dafür nur ca. 3500 Euro ( den Rest kann ich ihm geben )
Bezahlt das ihm due Ausländerbehörde, ich habe mal sowas gehört von " Geschenken " um die Asylbewerber zum Ausreisen zu bewegen.
Danke schonmal für die Antworten

Lala
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Zkai
Experte
****
Offline


i love i4a


Beiträge: 630
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Ausländerbeh.
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ausreise
Antwort #1 - 27.03.2006 um 14:10:16
 
Die Ausländerbehörde verteilt in dieser Form mit Sicherheit keine Geschenke. Ärgerlich

Es gibt die Rückkehrhilfe für Personen über das IOM. Auch diese Hilfe bezieht sich nicht auf das Freikaufen vom Militär!!!

Davon abgesehen liest sich das ganze so, als ob er danach wiederkommen wollte.

Rückkehrhilfen vom DRK sind für die dauerhafte Rückkehr gedacht.

Nochmal kurz und knapp: Nein

Gruß,

Kai
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Sondra
Silver Member
****
Offline


Die Alternative zur Sackgasse
heißt Holzweg.


Beiträge: 1.289

In der Mitte, Germany
In der Mitte
Germany
Geschlecht: female
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ausreise
Antwort #2 - 27.03.2006 um 14:24:42
 
Lalaland schrieb am 27.03.2006 um 14:01:31:
Er bräuchte dafür nur ca. 3500 Euro ( den Rest kann ich ihm geben )
Bezahlt das ihm due Ausländerbehörde, ich habe mal sowas gehört von " Geschenken " um die Asylbewerber zum Ausreisen zu bewegen.

Hey, Lala, "Nomen est Omen", was? Die "Geschenke" sind das so genannte REAG / GARP Programm - ein Programm zur Förderung der freiwilligen Rückkehr und – unter bestimmten Voraussetzungen - Weiterwanderung in aufnahmebereite Drittstaaten -, das übrigens von der IOM (International Migration Organisation),  und nicht der Ausländerbehörde getragen wird.Und 3500 € kommen dabei auf gar keinen Fall zusammen.
Last not least - wenn dein Freund Asylbewerber (auch anerkanner) sein sollte, dann ist eine Rückkehr in den Iran ausgeschlossen, nicht wahr? Das ist das harte Los politisch Verfolgter - sie müssen sich auch von den engsten Verwandten, nicht nur von ihrem Land trennen.

* blaue Schrift = Links, ancklicken
Zum Seitenanfang
  

Eine Autorität ist ein Mensch, der einem über bestimmte Dinge mehr sagen kann, als man eigentlich wissen will.
 
IP gespeichert
 
DonCamillo
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Ausreise
Antwort #3 - 27.03.2006 um 14:39:34
 
Lalaland schrieb am 27.03.2006 um 14:01:31:
Wenn er zurück gehen würde wär matürlich immer noch das Problem mit dem Militär, im Moment ist es wohl so das man sich da frei kaufen kann. Er bräuchte dafür nur ca. 3500 Euro ( den Rest kann ich ihm geben )
Bezahlt das ihm due Ausländerbehörde, ich habe mal sowas gehört von " Geschenken " um die Asylbewerber zum Ausreisen zu bewegen.



meinst Du, dass das reicht ? Etwas mehr kann nicht schaden , oder ?  Laut lachend
Das Wort "Geschenk" ist in diesem Zusammenhang wohl auch unangebracht.  Zunge


DonCamillo
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema