Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Heiratsformalitäten/ russisches Konsulat (Gelesen: 7.997 mal)
rolf_75
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!


Beiträge: 5

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Heiratsformalitäten/ russisches Konsulat
30.05.2005 um 08:47:59
 
Hallo allerseits,

ich möchte ja im Dezember meine russische Freundin Heiraten, die bis zum Februar 06 hier als Au Pair ist.
Wir benötigen eine Ledigkeitsbeschscheinigung vom Russischen Konsulat in Bonn. Auf deren Internetseite steht, dass meine Freundin eine Eidesstattliche Erklärung (notariell beglaubigt) dazu vorlegen muss und alle Ausweispapiere im Orginal. Nun meine Fragen:

Muss man persönlich zum Konsulat  fahren um das alles zu erledigen? Oder geht das auch per Post?

Muss man die Eidesst. Erklärung vorher bei einem deutschen Notar abgeben?

Und nun mal noch eine generelle Frage zur Heirat.

Können wir nicht auch in Russland heiraten, und nacher die Ehe in Deutschland anerkennnen lassen?
Wenn ja, Wie?
Wenn nein, warum nicht?

ich bedanke mich jetzt schon für eure Antworten
Beste Grüße Rolf 75
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronny
Platin Member
*****
Offline


Je ne regrette rien!


Beiträge: 8.332

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarb. Standesamtsaufsicht
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heiratsformalitäten/ russisches Konsulat
Antwort #1 - 30.05.2005 um 09:02:52
 
Hallo Rolf,

das wo heiraten ist reine Geschmackssache, ich würde Deutschland bevorzugen. Etliche User die es anders gesehen haben, sind heute auch dieser Ansicht  grin

Ich habe hier mal die Aufstellung des
OLG Stuttgart
zu den notwendigen Unterlagen für ein Befreiungsverfahren hinzugefügt.

Die sonstigen Unterlagen wären:

- aktueller Pass
- russischer Inlandspaß mit Eintrag der Ledigkeit
- am besten die erste Geburtsurkunde.

Grüße
Ronny Zwinkernd

edit: der Post gehört eigentlich eher in das NON-Ausländerrecht, bitte verschieben.
Zum Seitenanfang
  

...      Sich täglich selber noch im Spiegel erkennen zu können, ist wichtiger als jeder Titel und jede Beförderung. -eigen-   Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt.                                                    Ödön von Horváth
ronbonchauvi58  
IP gespeichert
 
rolf_75
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!


Beiträge: 5

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heiratsformalitäten/ russisches Konsulat
Antwort #2 - 30.05.2005 um 09:30:14
 
Hallo Ronny,
danke für deine schnelle Antwort.
Ich bevorzuge auch Deutschland. Ist es denn anders möglich?

Was ist die erste Geburtsurkunde? Die Mutter meiner Freundin hat eine Geburtsurkunde. Sie will jetzt davon eine Abschrift anfertigen lassen und beglaubigen lassen und uns dann schicken .reicht dass? Anscheinend ist die Post in Russland nicht so ganz zuverlässig. Zwinkernd

Meine Standesbeamtin hat mir mitgeteilt, das wir diesen Familienstandsnachweis brauchen. Den gibt es beim russischem Konsulat.
Aber wie?

Gruß Rolf
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
ronny
Platin Member
*****
Offline


Je ne regrette rien!


Beiträge: 8.332

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarb. Standesamtsaufsicht
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heiratsformalitäten/ russisches Konsulat
Antwort #3 - 30.05.2005 um 09:43:53
 
Zitat:
Was ist die erste Geburtsurkunde?


Hallo,

damit ist die aus Anlass der Geburt ausgestellte gemeint.
Mittlerweile liegen uns Informationen vor, dass die Forderung nach neu auszustellenden  Geburtsurkunden in Russland immer wieder auf Unverständnis stößt. Die deutschen Standesbeamten wurden deswegen darüber informiert ,dass die erstausgestellte Geburtsurkunde zu akzeptieren ist.

Wer soll denn davon eine Abschrift machen? Besser wäre es die Urkunde im Original beim Standesamt vorzulegen.

Zitat:
Ist es denn anders möglich?


Sicher, ihr könnt theoretisch heiraten wo ihr wollt. Aber viele hier haben mittlerweile die Erkenntnis gewonnen, dass heiraten in Deutschland weniger kostspielig ist als z.B. in Russland  grin

Zitat:
Meine Standesbeamtin hat mir mitgeteilt, das wir diesen Familienstandsnachweis brauchen. Den gibt es beim russischem Konsulat. Aber wie?


Lies das mal in dem link vom OLG Stuttgart nach, der sagt auch was zur konsularischen Ehefähigkeitsbescheinigung. Ruf einfach mal beim Konsulat an; ob die das auch telefonisch erledigen, weiß ich leider nicht.

Und das mit dem Inlandspass wurde uns mit der o.g. Information ebenfalls mitgeteilt, soweit Deine Freundin den noch nicht abgegeben hat, wovon ich ausgehe, ist dieser der aktuelle Nachweis des Familienstandes.

Grüße
Ronny Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

...      Sich täglich selber noch im Spiegel erkennen zu können, ist wichtiger als jeder Titel und jede Beförderung. -eigen-   Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt.                                                    Ödön von Horváth
ronbonchauvi58  
IP gespeichert
 
RainerE
Full Member
***
Offline




Beiträge: 34
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heiratsformalitäten/ russisches Konsulat
Antwort #4 - 01.06.2005 um 16:21:53
 
Hallo Rolf,

warst Du schon beim zuständigen Standesamt? Lass Dir dort den sogenannten "Laufzettel" geben, da stehen die Dokumente drauf, die Du benötigst und die die Deine Verlobte benötigt. Es ist ein ganzer Haufen Papier und leider von Bundesland zu Bundesland etwas unterschiedlich.

Heiraten in Russland ist auch möglich. Das ist ja keine reine Sachentscheidung, sondern letztlich auch eine ganz persönliche. Wenn zum Beispiel die Familie Deiner Verlobten gerne "zünftig" feiern will, geht das ja nur in Russland -Du kannst ja nicht alle einladen-.

Die Ausstellung einer neuen Geburtsurkunde war bei uns kein grosses Problem. Bitte an die Apostille denken, egal auf welche Geburtsurkunde  (beim Standesamt des Oblasten zu bekommen).

Euer Weg ist ein wenig ungewöhnlich. "Normalerweise" wird ja vorher (in RUS) ein Visum zur Eheschliessung beantragt und die Frau beantragt beim zuständigen OVIR die Genehmigung zur ständigen Ausreise. Da wird ein entsprechender Stempel in den Inlandspass gemacht. Weicht man vom dem Standardweg ab (wir haben das ganz ähnlich gemacht, wie ihr es vorhabt) gibt es hinterher ein paar Stolpersteine bei den russischen Behörden. Ich hab Dir auch eine Kurznachricht geschickt. Eventuell sollten wir mal Kontakt aufnehmen. Das wird für ein Posting einfach zuviel......

Rainer
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
chap
Senior Top-Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!


Beiträge: 987

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heiratsformalitäten/ russisches Konsulat
Antwort #5 - 01.06.2005 um 16:44:14
 
Zitat:
Hallo allerseits,

ich möchte ja im Dezember meine russische Freundin Heiraten, die bis zum Februar 06 hier als Au Pair ist.
Wir benötigen eine Ledigkeitsbeschscheinigung vom Russischen Konsulat in Bonn. Auf deren Internetseite steht, dass meine Freundin eine Eidesstattliche Erklärung (notariell beglaubigt) dazu vorlegen muss und alle Ausweispapiere im Orginal. Nun meine Fragen:

Muss man persönlich zum Konsulat  fahren um das alles zu erledigen? Oder geht das auch per Post?

Muss man die Eidesst. Erklärung vorher bei einem deutschen Notar abgeben?

Und nun mal noch eine generelle Frage zur Heirat.

Können wir nicht auch in Russland heiraten, und nacher die Ehe in Deutschland anerkennnen lassen?
Wenn ja, Wie?
Wenn nein, warum nicht?

ich bedanke mich jetzt schon für eure Antworten
Beste Grüße Rolf 75



was hat dieses Thema mit Arbeitsaufenthalte zu tun? ???
Zum Seitenanfang
  

Best regards&&--------------&&chap
 
IP gespeichert
 
ronny
Platin Member
*****
Offline


Je ne regrette rien!


Beiträge: 8.332

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarb. Standesamtsaufsicht
Staatsangehörigkeit: deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heiratsformalitäten/ russisches Konsulat
Antwort #6 - 01.06.2005 um 16:50:47
 
Zitat:
was hat dieses Thema mit Arbeitsaufenthalte zu tun?


Zitat:
edit: der Post gehört eigentlich eher in das NON-Ausländerrecht, bitte verschieben


Hi Chap,

Hab das doch auch schon gepostet, will aber keiner dran  Zwinkernd

Grüße
Ronny
Zum Seitenanfang
  

...      Sich täglich selber noch im Spiegel erkennen zu können, ist wichtiger als jeder Titel und jede Beförderung. -eigen-   Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt.                                                    Ödön von Horváth
ronbonchauvi58  
IP gespeichert
 
chap
Senior Top-Member
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!


Beiträge: 987

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heiratsformalitäten/ russisches Konsulat
Antwort #7 - 01.06.2005 um 17:39:07
 
Zitat:
Hi Chap,

Hab das doch auch schon gepostet, will aber keiner dran  Zwinkernd

Grüße
Ronny


Hi Ronny,

ich dachte, Du hast engere Verbindung mit der Moderatoren dieses Forums... Smiley
Zum Seitenanfang
  

Best regards&&--------------&&chap
 
IP gespeichert
 
Mick
i4a-team
*****
Offline


immer lächeln ;)


Beiträge: 12.932

46282 Dorsten, Nordrhein-Westfalen, Germany
46282 Dorsten
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ex-Mitarbeiter ABH, Hobbyist
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Heiratsformalitäten/ russisches Konsulat
Antwort #8 - 01.06.2005 um 18:19:06
 
Zitat:
Hi Ronny,

ich dachte, Du hast engere Verbindung mit der Moderatoren dieses Forums... Smiley



Mist, da ist mir doch einer durch die Lappen gegangen Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

...   Viele Grüße von Mick    ...
Zitat:
Ich bin mir da aber nicht sicher aber es ist sicher 100% so.
(ich sach nicht von wem das ist. Aber es ist hier zu finden, wenn man richtig sucht)
Homepage https://www.facebook.com/miganator1  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema