Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Verpflichtungserklärung (Gelesen: 1.858 mal)
mannetou
Themenstarter Themenstarter
Newbie
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!


Beiträge: 2

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in ABH/EBH
Zeige den Link zu diesem Beitrag Verpflichtungserklärung
21.10.2004 um 12:30:56
 
Hallo Leute,

kann mir jemand sagen wielange eine Verpflichtungserklärung gültig ist?
Fall: Schwiegereltern machten Einladung zur Familenzusammenführung mit deutscher Tocher, er bekam AE für 3 Jahre, jetzt nach einem Jahr ist Sozialhilfe beantragt worden.
Können die Schwiegereltern nun für Ihren Schwiegersohn belangt werden, da Sie vor 1 Jahr die VE gemacht haben? ???
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Janna
Silver Member
****
Offline




Beiträge: 1.027

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch, Ehegatte türkisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re:  Verpflichtungserklärung
Antwort #1 - 23.10.2004 um 01:09:28
 
Hi,

meinst Du die Verpflichtungerklärung für das Visum zur Eheschließung?

Soweit ich weiß, wird diese Verpflichtungerklärung mit der Eheschließung hinfällig, so dass die Schwiegereltern nicht mehr aufgrund dieser vor einem Jahr unterzeichneten Verpflichtungserklärung herangezogen werden können.

Was allerdings passieren wird, wenn weiterhin Sozialhilfe bezogen wird: Es kann nach Ablauf der 3 Jahre gültigen AE vorerst wieder nur eine befristete AE ausgestellt werden, eben so lange wie Sozialhilfe bezogen wird.

Viele Grüße
Janna
Zum Seitenanfang
  

Die Wahrheit siegt durch sich selbst - die Lüge braucht immer einen Komplizen.&&Meine Beiträge geben meine persönliche Meinung und Erfahrung wieder und dürfen nicht als Rechtsberatung verstanden werden. Alle Angaben ohne Gewähr !
Homepage  
IP gespeichert
 
fons
Ex-Mitglied




Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re:  Verpflichtungserklärung
Antwort #2 - 23.10.2004 um 01:18:23
 
Jepp Janna...  Daumen hoch

Die VE war sicher nur notwendig für die Einreise mit Visum.
Ab Eheschließung besteht ja ein Anspruch auf AE (selbst bei
SoH-Bezug).
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema