Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Verpflichtungerklährung (Gelesen: 2.114 mal)
gogi
Themenstarter Themenstarter
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!


Beiträge: 58
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Verpflichtungerklährung
18.05.2004 um 14:33:12
 
Hallo,

ich möchte gerne für meine Schwiegermutter eine Verpflichtungserklährung ausstellen und mich Interessiert wieviel Einkommen ich vorweisen muss (asl Selbststandiger habe ich so 1400 € im schnitt). Da wir erst vor zwei wochen ein Kind bekommen haben Interessiert mich auch ob es die sache erleichtert (immerhin will es die Oma besuchen) oder erschwehrt?

Danke
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
carlosCB
Junior Top-Member
**
Offline




Beiträge: 219

59558 Lippstadt, Nordrhein-Westfalen, Germany
59558 Lippstadt
Nordrhein-Westfalen
Germany
Geschlecht: male
Stimmung:

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Verpflichtungerklährung
Antwort #1 - 18.05.2004 um 17:34:15
 
hi Goke,

der Betrag ist von ABH zu ABH sehr unterschiedlich. Normalerwqeise müssten 1100 -1250 Euro NETTO-Einkommen ausreichen. Bei manchen ABH´s kommt es dann auch noch darauf an, ob Du 1 oder mehrere Personen einladen willst.
Der Betrag hängt ebenfalls davon ab, ob Du ledig oder verheiratet bist. Da Du ja wie Du sagst auch Vater bist, wird dies die Sache eher erschweren, da der Bertrag dann noch höher ist.

Ob es die OMA oder Mutter oder sonstetwas ist spielt da leider keine Rolle.

alternativ kannst Du auch eine Bankbürgschaft über ca. 2500 €uro hinterlegen.

Als Selbständiger musst Du i.d.R eine BWA vorlegen

Zum Seitenanfang
  

Gruß &&CarlosCB
 
IP gespeichert
 
Janna
Silver Member
****
Offline




Beiträge: 1.027

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ehegatte von Ausländer/in
Staatsangehörigkeit: deutsch, Ehegatte türkisch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Verpflichtungerklärung - Einkommensnachweise
Antwort #2 - 19.05.2004 um 01:12:09
 
Bei mir reichte es damals, mein selbst geführtes Kassenbuch (Einnahmeüberschussrechnung) vorzulegen.

Immobilieneigentum / Mieteinnahmen zählen auch als Einkünfte - ebenso regelmäßige Zinseinnahmen - sind Wertpapiere vorhanden? Alle Nachweise hierfür mitnehmen und der ABH vorlegen.

Viel Erfolg!
Liebe Grüße
Janna
Zum Seitenanfang
  

Die Wahrheit siegt durch sich selbst - die Lüge braucht immer einen Komplizen.&&Meine Beiträge geben meine persönliche Meinung und Erfahrung wieder und dürfen nicht als Rechtsberatung verstanden werden. Alle Angaben ohne Gewähr !
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema