Willkommen Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert.

info4alien.de
 

  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenKontakt Spenden  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Aufenthatsbewilligung->Aufenthaltserlaubnis (Gelesen: 5.255 mal)
Mascha
Themenstarter Themenstarter
Ex-Mitglied
*




Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Aufenthatsbewilligung->Aufenthaltserlaubnis
31.03.2004 um 17:39:39
 
Liebes Forum,
Warum kann ein ganz normaler student (aus nicht EU), der seit über 6 jahren in deutschland lebt und die ganzen freunde und lebensmittelpunkt hier hat (auch deutschen partner), nicht weiterhin (nach abschluss) in deutschland bleiben? wahrscheinlich ist es eher eine rhetorische frage Zwinkernd

Aber was ich gerne wissen möchte: kann eine arbeitbewilligung in etwas anderes umgewandelt werden? und wie?
herzlichen dank!
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Doc
i4a-Ehrenmitglied/Experte
*****
Offline




Beiträge: 847
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Aufenthatsbewilligung->Aufenthaltserlaubnis
Antwort #1 - 31.03.2004 um 17:57:09
 
Hallo Mascha,

eine Aufenthaltsbewilligung zur Aufnahme und Durchführung eines Studiums ist grundsätzlich darauf ausgerichtet, ausländischen Lernwilligen eine Möglichkeit zu eröffnen, hier gewonnenes Wissen in ihrer Heimat anzubringen. Es ist nicht Sinn und Zweck einer solchen Aufenthaltsgenehmigung, einen dauerhaften Aufenthalt zu begründen. Das Dilemma ist hinreichend bekannt, dass die Studienzeit auch einen persönlichkeitsprägenden Charakter hat, deshalb war im Zuwanderungsgesetz auch beabsichtigt, eine 1-jährige Karenz einzuführen, in der der ausländische Student die Möglichkeit hat, einen Arbeitsplatz in Deutschland zu finden, um einen weitergehenden Aufenthalt erreichen zu können.

Derzeit müssen wir uns aber an der Rechtslage orientieren:

Gem.
§ 28 (3) AuslG
ist nach Abschluss des Aufenthaltszwecks grundsätzlich keine andere Aufenthaltsgenehmigung zu einem anderen Zweck möglich, bevor nicht ein 1-jähriger Auslandaufenthalt absolviert ist.

Mögliche Ausnahmen sind der Anspruch auf eine Aufenthaltsgenehmigung oder öffentliche Interessen oder andere Möglichkeiten, die in der
VwV-AuslG
unter Randnummern 28 ff. beschrieben sind.

Doc  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 31.03.2004 um 18:20:09 von Doc »  

...
Homepage  
IP gespeichert
 
Rudo
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!


Beiträge: 30

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Aufenthatsbewilligung->Aufenthaltserlaubnis
Antwort #2 - 31.03.2004 um 19:11:26
 
Warum betonst Du eigentlich "freunde und lebensmittelpunkt", das ist ja doch aus der Sicht der behörde überhaupt nicht wichtig Zwinkernd Unsere Kinder sind in D geboren während wir Aufenthaltsbewilligung hatten, ich habe neben meiner Uni-Tätigkeit auch viele ehrenamtliche Sachen gemacht im Naturschutz und natusrchutzfachlichen Bildung - so etwas interessiert die Behörde nicht Zwinkernd Aber wenn du einen deutschen Partner hast, dann ist es doch einfach - einfach heiraten Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mascha
Themenstarter Themenstarter
Ex-Mitglied
*




Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Aufenthatsbewilligung->Aufenthaltserlaubnis
Antwort #3 - 02.04.2004 um 12:57:23
 
Hallo Doc,
vielen dank erstmal für Deine Antwort!
Das eine verstehe ich nicht: "nach Abschluss des Aufenthaltszwecks ist grundsätzlich keine andere Aufenthaltsgenehmigung zu einem anderen Zweck möglich, bevor nicht ein 1-jähriger Auslandaufenthalt absolviert ist."
Was bedeutet das? heisst es, dass ich ausreisen muss und ein jahr anwarten, bevor ich überhaupt wieder einreisen kann? verstehe ich nicht...

und diese  VwV-AuslG mit der Randnummern 28 ff. habe ich nicht gefunden:-(

Du  hast völlig recht, dass bei manchen Studenten ein Srudienaufenthalt  persönlichkeitsprägend ist. (nicht bei allen) Und eine zwingende Ausreise könnte dramatisch sein.
Du schreibst noch, dass einem Studenten noch 1 Jahr für die Arbeitssuche gegeben ist: das ist eigentlich ein Widerspruch in sich. Denn ein Arbeitserlaubnis wirde in 99, 99 % abgelehnt. (außer IT) habe ich mir sagen lassen. Bitte gib mir einen rat... pol
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
AM
Senior Member
****
Offline




Beiträge: 147

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Aufenthatsbewilligung->Aufenthaltserlaubnis
Antwort #4 - 02.04.2004 um 14:18:22
 
Zitat:
Hallo Doc,
Das eine verstehe ich nicht: "nach Abschluss des Aufenthaltszwecks ist grundsätzlich keine andere Aufenthaltsgenehmigung zu einem anderen Zweck möglich, bevor nicht ein 1-jähriger Auslandaufenthalt absolviert ist."

Du schreibst noch, dass einem Studenten noch 1 Jahr für die Arbeitssuche gegeben ist: das ist eigentlich ein Widerspruch in sich. pol


Mascha, lies einfach aufmerksamer seine Antwort. Der erste Satz bezieht sich auf das noch nicht angenomenne Zuwanderungsgesetz und das zweite auf das geltende Recht.

Es wundert mich sehr, dass du "VwV-AuslG 28" nicht gefunden hast -- schleht gesucht.

Die Antwort, die du bekommen hast, ist sehr vorsichtig, damit keine falschen Hoffnungen gemacht werden. Es is wirklich so, dass du nach dem Studium fuer 1 Jahr ausreisen musst. Wenn  auf dich keine Ausnahmen treffen. Und es  gibt genug von diesen Ausnahmen. Z.B. wenn du eine Arbeit findest, an der ein oeffentliches Interesse besteht. Es kann aber nicht leicht sein. Und ich vermute, dass die Tatsache, dass du im Prinzip ausreisen musstest, dir das
Laben erschweren kann.
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Doc
i4a-Ehrenmitglied/Experte
*****
Offline




Beiträge: 847
Geschlecht: male

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Mitarbeiter/in Polizei
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Aufenthatsbewilligung->Aufenthaltserlaubnis
Antwort #5 - 02.04.2004 um 18:14:12
 
Hallo Mascha,

ich hatte in meinem Posting vom 31.03.2004 extra den Begriff VwV-AuslG unterstrichen und blau gekennzeichnet, damit jeder erkennen kann, dass es sich um einen Link handelt. Du brauchst also nur auf den Begriff
VwV-AuslG
zu klicken und schon bist Du da! Dann brauchst Du nur noch runterscrollen, bis Du bei Nr. 28 angekommen bist. Dann hilft nur noch "Lesen"!

Dein Missverständnis hat AM ja schon dargetan.

Doc  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
  

...
Homepage  
IP gespeichert
 
Rudo
Full Member
***
Offline


I love YaBB 1G - SP1!


Beiträge: 30

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Aufenthatsbewilligung->Aufenthaltserlaubnis
Antwort #6 - 02.04.2004 um 18:21:35
 
Mascha schrieb: "Und eine zwingende Ausreise könnte dramatisch sein"

Und weil eine zwingende Ausreise dramatisch sein KÖNNTE, sollte man die geltenden gesetzlichen Vorschriften umgehen ?
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mascha
Themenstarter Themenstarter
Ex-Mitglied
*




Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Aufenthatsbewilligung->Aufenthaltserlaubnis
Antwort #7 - 06.04.2004 um 13:36:29
 
davon war aber nicht die rede ROFL
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Mascha
Themenstarter Themenstarter
Ex-Mitglied
*




Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Aufenthaltsbewilligung->Aufenthaltserlaubni
Antwort #8 - 06.04.2004 um 13:43:43
 
Die Antworten wurden zu einem neuen Thema verschoben (Klick hier..)

Verschoben von: Doc

Das Thema hat einen anderen Inhalt und gehört unter die Kategorie Besuchsaufenthalte. Die alte Diskussion zum Thema § 28 (3) AuslG kann hier aber weitergeführt werden.

Doc  8)
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 06.04.2004 um 16:02:04 von Doc »  
 
IP gespeichert
 
Mascha
Themenstarter Themenstarter
Ex-Mitglied
*




Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich oute mich später
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Aufenthatsbewilligung->Aufenthaltserlaubnis
Antwort #9 - 06.04.2004 um 17:10:05
 
danke übrigens an Rudo! Durchgedreht
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
LAUR
Junior Member
**
Offline


"Scientia et potentia
in idem coincidunt"


Beiträge: 20
Geschlecht: female

Beziehung zum Thema Ausländerrecht: Ich bin selbst Ausländer/in
Zeige den Link zu diesem Beitrag Re: Aufenthatsbewilligung->Aufenthaltserlaubnis
Antwort #10 - 15.04.2004 um 13:01:19
 
Hallo Mascha

Es gibt leider keine andere Möglichkeit deinen Aufenthalt zu verlängern. Nur heiraten mit Deinem deutschen Partner kann Dich retten  Laut lachend

LAUR
Zum Seitenanfang
  
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken

Link zu diesem Thema