i4a - Das Board
https://www.info4alien.de/cgi-bin/forum/YaBB.cgi
Ausländerrecht >> Einbürgerungs- / Staatsangehörigkeitsrecht >> Britische StA und Beibehaltungsgenehmigung
https://www.info4alien.de/cgi-bin/forum/YaBB.cgi?num=1634020800

Beitrag begonnen von dr-er am 12.10.2021 um 08:40:00

Titel: Britische StA und Beibehaltungsgenehmigung
Beitrag von dr-er am 12.10.2021 um 08:40:00
Auf der Seite der dt. Botschaft in UK

https://uk.diplo.de/uk-de/brexit-infos-deutsch/faq-informationen-brexit?openAccordionId=item-2421718-1-panel

ist zu lesen:

Wenn Sie Ihre Einbürgerung schon vor dem Ende der Übergangszeit des EU-Austritts des Vereinigten Königreichs, also vor dem 31.12.2020 beantragt haben, benötigen Sie nach dem geltenden deutschen Recht keine Beibehaltungsgenehmigung.

Woher kommt diese Behauptung? Ich glaube, es soll sich um den Zeitpunkt des Erwerbs der ausländischen Staatsangehörigkeit und nicht der Antragstellung handeln.

Titel: Re: Britische StA und Beibehaltungsgenehmigung
Beitrag von Bayraqiano am 12.10.2021 um 09:21:08
§ 3 Abs. 2 Brexit-Übergangsgesetz (BrexitÜG).

Titel: Re: Britische StA und Beibehaltungsgenehmigung
Beitrag von dr-er am 13.10.2021 um 08:22:59

Bayraqiano schrieb am 12.10.2021 um 09:21:08:
§ 3 Abs. 2 Brexit-Übergangsgesetz (BrexitÜG).


Vielen Dank für die Klärung!

i4a - Das Board » Powered by YaBB 2.4!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.